Das neue interdepartementale Institut Alter

03.01.2022 Die Departemente Soziale Arbeit und Gesundheit vertiefen ihre Zusammenarbeit im Bereich Alter.

Wie können die gesellschaftliche Teilhabe und Lebensqualität der älteren Bevölkerung gefördert und die Potenziale der alternden Gesellschaft ausgeschöpft werden? Diese gesamtgesellschaftlich relevante Frage verfolgt das Institut Alter ab dem Jahr 2022 in neuen Strukturen, die von den Departementen Soziale Arbeit und Gesundheit zu gleichen Teilen getragen werden. Die bereits bestehende Zusammenarbeit wird dadurch thematisch, projekt- und produktbezogen vertieft und unter der Co-Leitung von Jonathan Bennett und Karin Haas ausgebaut. 

Durch die Stärkung der gesundheitlichen Komponente kann das Institut Alter mit seiner Forschung, Dienstleistung und Weiterbildung aktuelle Fragenstellungen umfassender bearbeiten, zusätzliche Anspruchsgruppen ansprechen und weiter an Ausstrahlung gewinnen. Die Berner Fachhochschule leistet so einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Gestaltung des demographischen Wandels in unserer Gesellschaft. Die besondere Expertise des Instituts, Anspruchsgruppen im Forschungs- und Bildungsprozess aktiv einzubeziehen, bleibt auch in Zukunft erhalten.

Fachgebiet: Alter, Soziale Arbeit, Alter, Institut Alter
Rubrik: Forschung, Weiterbildung, Dienstleistungen