Know-how aus dem Notfallzentrum: Top Besetzung im Fachbereich Medizininformatik

01.08.2022 Prof. Dr. med. Gert Krummrey, seit Februar 2022 als Lehrbeauftragter für den Fachbereich Medizininformatik tätig, wurde per 1. August zum Professor gewählt. Mit seiner langjährigen Tätigkeit im Notfallzentrum des Inselspitals Bern verfügt er über eine substantielle Vernetzung mit einem der wichtigsten Universitätsspitälern.

Prof. Dr. med. Gert Krummrey promovierte an der Charité Berlin und verfügt über eine Facharztweiterbildung in Chirurgie. 2007 schloss er zudem den Master of Science in Medizinischer Informatik an der Technischen Fachhochschule Berlin ab. Er verfügt über eine mehr als zehnjährige Erfahrung im Bereich Notfallmedizin, Chirurgie und Medizininformatik. Seit 2018 war er für die Insel Gruppe tätig. Zuerst als Chief Medical Information Officer und seit 2011 als Spitalfacharzt für das Universitäre Notfallzentrum. Von seiner substantiellen Vernetzung profitiert das Institut für Medizininformatik I4MI, Gert Krummrey wird die wichtige Zusammenarbeit mit dem Inselspital weiter ausbauen können. Nebst seiner Lehrtätigkeit in medizinischen Grundlagenmodulen kann der Fachbereich auch seine grosse Erfahrung in extremen Behandlungssituationen in Notfalleinsätzen nutzen und in Module einfliessen lassen. Darüber hinaus wird er auch Seminare, Praktika und Bachelor-Arbeiten betreuen.

Prof. Dr. med. Gerd Krummrey

Mehr erfahren

Fachgebiet: Medizintechnik + Medizininformatik