Sybille Guggisberg erhält den Förderpreis «Lebensgestaltung im Alter»

26.08.2022 Der Förderpreis «Lebensgestaltung im Alter», der dieses Jahr zum neunten Mal von der Senevita Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Institut Alter vergeben wird, geht an drei Arbeiten, in denen die Lebenswelt und die Perspektive von hochaltrigen Menschen im Vordergrund stehen.

Der 1. Preis geht an Sybille Guggisberg, die im Rahmen ihrer MAS-Abschlussarbeit im Studiengang Gerontologie des Institut Alter Menschen in Langzeitpflegeinstitutionen über ihr Erleben der Covid-19 Pandemie und die damit verbunden Schutzmassnahmen befragt hat. Mit ihrer Arbeit verleiht sie den in den Medien als «besonders schutzbedürftige Risikogruppe» bezeichneten Menschen ein individuelles Gesicht, zeigt ihre grosse Heterogenität und ihre beeindruckenden Ressourcen.

Fabienne Mächler gewinnt den 2. Preis für ihre Arbeit im MSc Pflege, in deren Rahmen sie sechs Wochen die Patient*innen auf einer Abteilung für spezialisierte Palliative Care begleitet und ihr Erleben mit ethnografischen Methoden erkundet und dokumentiert hat. Dabei hat sich gezeigt, dass eine Gemeinsamkeit der Patient*innen der Wunsch nach grösstmöglicher Autonomie und Selbstbestimmung ist, sei es auch nur in kleinen alltäglichen Dingen.

Gewinnerinnen des 3. Preises sind Eveline Furer und Anita Maria Viviroli. Sie haben ihre Arbeit im BSc in Pflege dem Thema der Förderung der Mundgesundheit von älteren Menschen gewidmet und dabei die aktuellen Erkenntnisse differenziert und übersichtlich zusammengefasst und in ihrer Relevanz für die Praxis diskutiert.

Wir gratulieren allen Preisträgerinnen ganz herzlich!

Senevitapreis
v.l.n.r.: Eveline Furrer, Anita Maria Viviroli (Preisträgerinnen), Prof. Regula Blaser (BFH), Bruno Tanner (Stiftungsrat), Sibylle Guggisberg, Fabienne Mächler (Preisträgerinnen)

Senevita-Förderpreis «Lebensgestaltung im Alter»

Mit dem Förderpreis «Lebensgestaltung im Alter» will die Senevita Stiftung das Interesse von Studierenden am Thema wecken und den Wissenstransfer zwischen Forschung und Praxis unterstützen. Studentinnen und Studenten aller Fachrichtungen, die sich in ihrem Studium (Bachelor, konsekutiver Master, DAS, MAS) an der Berner Fachhochschule BFH mit dem Thema Alter beschäftigen, können sich um den Förderpreis der Senevita Stiftung bewerben.

Fachgebiet: Alter, Alter, Institut Alter
Rubrik: Studium, Weiterbildung