Kompetenzen

Das BFH-Zentrum Health Technologies vereint Kompetenzen über die ganze Wertschöpfungskette von der Medizintechnik und Medizininformatik über die Gesundheitsversorgung bis hin zum Sport.

Grafik Health Technologies
Medizintechnik

Medizintechnik

Im Kompetenzbereich Medizintechnik werden innovative Diagnose- und Therapiesysteme, basierend auf neusten Technologien der Mikroelektronik, Sensorik, Optik, Signal- und Bildverarbeitung, Regelungstechnik, Robotik sowie Rehabilitationstechnik, entwickelt und evaluiert. Sicherheit und Wirksamkeit der neuen Medizinprodukte für Anwendungen z.B. in der Kardiologie, Ophthalmologie oder Intensivstation stehen im Fokus. Die breite Technologiekompetenz in der Entwicklung wird mit interdisziplinärem Fachwissen im Prototypenbau, in der Kleinserien-Fertigung, Industrialisierung, im Qualitätsmanagement (nach ISO 13485), in regulatorischen Anforderungen (MDR) sowie in der Planung, Durchführung und Analyse von klinischen Studien (in Kollaboration mit Spitälern, inkl. Swissmedic) optimal ergänzt.

Medizininformatik

Medizininformatik

Der Kompetenzbereich Medizininformatik deckt die Stationen von Machbarkeitsstudien bis hin zur Entwicklung von Gesundheitsanwendungen ab:

  • Applikationen für Menschen: mHealth, AAL, Patientenbefähigung / Patient empowerment, Monitoring inklusive Anbindung an die eHealth Landschaft Schweiz (Stichwort: EPD)
  • Applikationen für Forschende: Citizen Science, Secondary use of personal health data, patient generated outcomes und Datenanalyse mittels Machine/Deep learning, Big data
  • Applikationen für Leistungserbringer: Technologien für sektorenübergreifende Behandlungspfade, Clinical decision support, Telemedizin

Die Entwicklung erfolgt mit Prinzipien von User-centered Design und Co-Creation. In Kooperation mit Projektpartnern werden Applikationen in Betrieb genommen, Usability getestet und in Appstores veröffentlicht.

Gesundheitsversorgung

Gesundheitsversorgung

Im Kompetenzbereich Gesundheitsversorgung stehen Patient*innen und Klient*innen im Zentrum. Für sie bilden wir Gesundheitsfachkräfte aus und weiter. Für eine zweckmässige Gesundheitsversorgung und wirksame Behandlungen betreiben wir angewandte und praxisorientierte Forschung und Entwicklung.

Wir bündeln Fach- und Praxiswissen in den Gesundheitsberufen. Mit Kompetenzen in gesundheitsökonomischen und gesundheitspolitischen Themen bieten wir einen systemischen Blick aufs Gesundheitswesen.

Wir applizieren und validieren gesundheitsrelevante Technologien im unmittelbaren Umfeld der Gesundheitsversorgung (Gesundheitsfachpersonen, Patient*innen, Angehörige) im Rahmen von klinischen Studien, Usability-Studien und gesundheitsökonomischen Evaluationen.

Sport

Sport

Der Kompetenzbereich Sport begleitet und berät auf dem ganzen Weg von der Entwicklung bis hin zur Implementierung eines Produktes.

Mitentwicklung: Wir haben Zugang zur Zielgruppe, sodass die Bedürfnisse genau geklärt und weiterverarbeitet werden können. Wir begleiten die technologische Entwicklung mit unserem sportspezifischen Know-how. Wir kennen die TechIndustrie und den Sport und können beide Parteien beraten.

Prototyp bis Proof of concept: Wir testen die (Neu-)entwicklungen und geben regelmässig Rückmeldung bis hin zum proof of concept.

Studien: Wir führen wissenschaftliche Studien (Machbarkeit, Validierung etc.) im Labor und Feld durch. In Form von Interventionsstudien oder Wirkevaluationen testen wir den Nutzen eines neu eingeführten Instrumentes.

Implementierung: Die (Leistungs-)diagnostik setzt die Technologien täglich ein und adaptiert diese Anwendungen wo nötig an ihre Bedürfnisse.