Nina Grunder

Steckbrief

Nina Grunder Leiterin Lehre

  • Adresse Berner Fachhochschule
    Hochschule der Künste Bern
    Direktion
    Fellerstrasse 11
    3027 Bern

Lehre

  • Leiterin CAS Singstimme

  • Leiterin CAS Popgesang

  • Gesangspädagogin (freiberuflich)

Lebenslauf

  • LehrerInnenausbildung an der Höheren Mittelschule Marzili Bern, anschliessend Gesangsstudium bei Elisabeth Glauser mit Abschluss Lehrdiplom (Masteräquivalenz). Weiterführende Studien im Bereich Management mit Abschluss MAS Integratives Management sowie Hochschulmanagement im Rahmen des Higher Education Management Programm (HEM) für das oberste Kader von Hochschulen. 2016-2018 Ausbildung zur Organisationsentwicklerin mit Abschluss MSc in Organization Development im Herbst 2018.

    Beruflicher Werdegang: Gründerin und viele Jahre Leiterin von KULT, der Studierendenagentur der HKB. Tätigkeit als Assistentin der Fachbereichsleitung Musik und im Rahmen dessen u.a. Mitarbeit bei der Akkreditierung der Masterstudiengänge Musik, Konzeption von Vorlesungen im Bereich der Musikvermittlung, Mitarbeit in zahlreichen Gremien und Arbeitsgruppen der Hochschule sowie Produktionsleitungen für zahlreiche Festivals und Grossveranstaltungen, wie beispielsweise die Biennale Venedig, Warsaw Autumn, die Tage für zeitgenössische Kammermusik Witten, Konzert Theater Bern, Saitenfestival, Biennale und Musikfestival Bern.
    Danach Aufbau und Koordination der Weiterbildung und Verantwortliche für das Qualitätsmanagement des Fachbereichs Musik. Aufbau des Doktoratsprogramms "Graduate School of the Arts" in Kooperation mit der Universität Bern (Projektleitung Roman Brotbeck), Geschäftsleiterin des Interpretationswettbewerbs Concours Nicati sowie Mitglied des Leitungsteams von Oper Schloss Hallwyl. Zudem Aufbau zahlreicher Weiterbildungsstudiengänge, darunter "CAS Singstimme", "CAS Popgesang", "CAS Musikalisches Lernen im Alter" und viele mehr.

    Seit August 2012 Hochschulleitungsmitglied der HKB in der Funktion als Leiterin Lehre. Im Rahmen dessen verantwortlich für die übergeordneten Dossiers in der Lehre der Hochschule, sowie für zahlreiche Hochschulentwicklungsaufgaben. Daneben Leiterin von Weiterbildungsstudiengängen, Tätigkeit als Gesangspädagogin und Vorstandsmitglied der EVTA Schweiz.
  • Seit 2012 Leiterin Lehre HKB Hochschule der Künste Bern
  • Seit 2012 Leiterin Weiterbildungsschwerpunkt Singstimme HKB Hochschule der Künste Bern
  • Seit 2011 Leiterin CAS Singstimme Hochschule der Künste Bern
  • Seit 2016 Leiterin CAS Popgesang Hochschule der Künste Bern
  • 2010-2012 Aufbau und Koordination der Graduate School of the Arts ( Hochschule der Künste Bern
  • 2010-2012 Aufbau verschiedener CAS-Studiengänge Hochschule der Künste Bern
  • 2010-2012 Geschäftsleitung Association du Concours Nicati Fondation Nicati
  • 2010-2012 Mitglied Leitungsteam Oper Schloss Hallwyl Oper Schloss Hallwyl
  • 2008-2010 Projektleitung Weiterbildungsaufbau Fachbereich Musik HKB Hochschule der Künste Bern
  • 2006 Geschäftsleitung Musikfestival Bern a.i. Musikfestival Bern
  • 2005-2010 Assistenz Fachbereichsleitung Musik der HKB Hochschule der Künste Bern
  • 2003-2012 Aufbau und Leitung der Studierendenagentur KULT Hochschule der Künste Bern
  • Seit 2010 Gesangspädagogin freischaffend
  • 2000-2014 Tätigkeit als klassische Sängerin freischaffend
  • Primarlehrerpatent Neue Mittelschule Marzili Bern
  • Lehrdiplom Gesang (Masteräquivalenz) Hochschule der Künste Bern
  • CAS Führungskompetenzen Berner Fachhochschule
  • CAS Change Management Berner Fachhochschule
  • MSc in Organization Development Estonian Business School
  • HEM Executive Programme HEM
  • MAS in Integrativem Management Berner Fachhochschule
  • CAS Betriebswirtschaft Berner Fachhochschule

Mitgliedschaften

  • Mitglied Kommission Lehre BFH

  • Mitglied Kommission Internationales BFH

  • Departementsleitungsmitglied HKB

  • Delegierte Lehrerinnen und Lehrerbildung der Kammer Fachhochschulen von Swissuniversities

  • Vorstandsmitglied der European Voice Teachers Association Schweiz