Caroline Gurtner

Steckbrief

Caroline Gurtner Stiftung Lindenhof Tenure Track Position

  • Adresse Berner Fachhochschule
    Gesundheit
    Pflege
    Stadtbachstrasse 64
    3012 Bern

Tätigkeiten

  • user involvement

  • Leiterin user involvement

  • Mitglied wissenschaftlicher Beirat und Organisationskomitee Dreiländerkongress Psychiatrische Pflege

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Projektleiterin (MSc)

  • Psychiatrische Pflege

  • user involvement

Forschung

  • Psychiatrische Pflege

  • user involvement

Lebenslauf

  • seit Juni 2019 Stiftung Lindenhof Tenure Track Position Berner Fachhochschule
  • seit September 2018 Leiterin user involvement Berner Fachhochschule
  • seit Februar 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Projektleiterin (MSc) Berner Fachhochschule
  • 2007-2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Universitäre psychiatrische Dienste (UPD) Bern, Forschungsstelle für Pflege und Pädagogik
  • PhD Student Universität Maastricht
  • Master of Science (MSc) Pflegewissenschaft Universität Basel
  • CAS Research in Applied Sciences Berner Fachhochschule
  • Bachelorof Science (BSc) Pflegewissenschaft Universität Basel

Projekte

  • inCLOUsiv (November 2017 – November 2019)
    Gemeinsam mit der Stiftung Pro Mente Sana entwickelt die Berner Fachhochschule Gesundheit die Online-Plattform "inCLOUsiv" zur Förderung der psychischen Gesundheit. Diese soll Partizipationsmöglichkeiten von krankheitsbetroffenen Menschen sowie die Kommunikation und Interaktion zwischen krankheitsbetroffenen Menschen, deren Angehörigen sowie Gesundheitsfachpersonen fördern und somit einen substantiellen Beitrag zur Gesundheitsförderung und zur Entstigmatisierung psychisch erkrankter Menschen leisten.

  • PIONEERS (2016)
    Mit dem Aktionsforschungsprojekt PIONEERS soll die Zusammenarbeit mit Personen mit Krankheitserfahrung im Bereich der Lehre und der Forschung systematisch entwickelt, aufgebaut und evaluiert werden. Mit PIONEERS fokussiert die Berner Fachhochschule BFH dabei auf die bisher wenig genutzte Ressource der Betroffenenperspektive. So soll die Qualität der Ausbildung und der Forschung gesteigert und die Gesundheitsversorgung nachhaltig verbessert werden.

Publikationen

  • Gurtner, C., & Hahn, S. (2016). Mitgestalten in Forschung, Lehre und Weiterbildung durch Einbezug der Betroffenenperspektive. Psychiatrische Pflege, 1(1), 25-27.

  • Gurtner, C., Hoffmann, H., & Richter, D. (2015). Pflege- und betreuungsrelevante Bedürfnisse und Erwartungen von Bewohnenden eines Wohnheims für psychisch und geistig behinderte Menschen: Welche Anforderungen ergeben sich daraus für die Mitarbeitenden? Ergebnisse einer Fokusgruppenbefragung. QuPuG, 2 (1), 82-90.

  • Gurtner, C. Sommerhalder, K., Hahn, S. (2014). Lebensqualität mit kulturspezifischem Angebot. Nova Cura, 3 (10), 35-38.

  • Hahn, S., & Gurtner, C. (2013). Sabine Hahn auf dem Sofa mit…. Psych Pflege, 19(03), 121-123.

  • von Gunten, A., Favre, M., Gurtner, C., & Abderhalden, C. (2011). Vocally disruptive behavior (VDB) in the institutionalized elderly: a aturalistic multiple case report. Archives of gerontology and geriatrics, 52(3), e110-116.

  • Gurtner, C., Duxbury, J., & Hahn, S. (2015). Mitreden - Mitdenken – Mitgestalten - Aufbau von Nutzendeneinbezug in die Lehre und Forschung im Bereich der psychiatrischen Pflege und Betreuung. In H. S. Susanne Schoppmann, Anna Hegedüs, Udo Finklenburg, Ian Needham, Michael Schulz, Caroline Gurtner, Sabine Hahn (Ed.), Sprachen - Eine Herausforderung für die psychiatrische Pflege in Praxis
    - Management - Ausbildung - Forschung (pp. 64-66). Bern: Verlag Forschung & Entwicklung / Dienstleistung Pflege, Fachbereich Gesundheit, Berner Fachhochschule.

  • Gurtner, C., Gehri, B., Grob, S., & Stutte, K. (2013). Mit anderen Augen sehen– Psychiatrieerfahrene und Pflegende gestalten gemeinsam die Fotoausstellung „verrückte Bilder “. In „Blick zurück und nach vorn“. 10. Dreiländerkongress Pflege in der Psychiatrie in Bielefeld (DE). (Hahn S, Stefan H, Abderhalden C, Needham I, Schulz M & Schoppmann S eds.). Verlag Abt. Forschung/Entwicklung Pflege und Pädagogik, Bern

  • Gurtner, C., König, S., Schwarze, T., Hoffmann, H., & Richter, D. (2012). Psychiatrische Pflege- und Betreuungsprobleme in einem Wohnheim für psychisch und geistig behinderte Bewohner In H. S. Sabine Hahn, Christoph Abderhalden, Ian Needham, Michael Schulz, Susanne Schoppmann (Ed.), Gesundheitsförderung und Gesundheitskompetenz. 9. Dreiländerkongress Pflege in der Psychiatrie (pp. 123- 128). Bern: Verlag Abt. Forschung und Entwicklung Pflege und Pädagogik.

  • Gurtner, C., & Richter, D. (2012). Psychiatrische Pflege- und Betreuungsprobleme in einem Wohnheim für psychisch und geistig behinderte Bewohner Paper presented at the DGPPN- Kongress, Berlin.

  • Hoffmann, H., Richter, D., & Gurtner, C. (2012). „Daheim oder im Heim. Was ist für wen besser?“ Beiträge zur Wohnversorgung bei psychisch Kranken. Paper presented at the DGPPN-Kongress, Berlin.

  • Richter, D., Gurtner, C., König, S., Schwarze, T., & Hofmann, H. (2012). Assessment of professional skills and competences in a psychiatric care home. Results of a mixed methods study. Paper presented at the Horatio Festival of Psychiatric Nursing, Stockholm.

  • Blatter, M., Gurtner, C., & Schiess, C. (2015). Entwicklung eines Recovery- Bezugsrahmens für ältere Menschen mit psychischen Erkrankungen. 7(3). www.fitcare.ch/studien-und-antwortenpool Retrieved from www.fit-care.ch/studien-undantwortenpool

  • Blatter, M., Gurtner, C., & Schiess, C. (2015). Wirksamkeit von Bewegungsübungen auf krebsinduzierte Fatigue FIT-Nursing Care (Vol. 7): FIT-Nursing Care.

Mitgliedschaften

  • seit 2014 Mitglied vom wissenschaftlichen Beirat und Kongresskomitee Dreiländerkongress Psychiatrische Pflege

  • seit 2016 Vorstand Verein Experienced Involvement

  • seit 2016 Mitherausgeberin Fachbuchreihe Basiswissen, Psychiatrie Verlag GmbH

  • 2016-2019 Mitglied der Kommission für die Pflege in der Psychiatrie, SBK-ASI

  • 2014-2016 Präsidentin der studentischen Fachgruppe Nursing Science, Institut für Pflegewissenschaft, Universität Basel

Sprachen- und Länderkenntnisse

  • Deutsch
  • Englisch
  • Italienisch
  • Französisch