Praxisausbildung

Mit diesem Fachkurs qualifizieren Sie sich als Praxisausbildnerin oder Praxisausbildner im Bachelor-Studium Soziale Arbeit an der BFH.

Der Fachkurs:

  • bietet Ihnen eine methodisch-didaktische Ausbildung für die Gestaltung und Qualifizierung von Lernprozessen in der Praxisausbildung,
  • findet parallel zur Ihrer Ausbildungstätigkeit statt,
  • beinhaltet u. a. Gruppen- und Einzelcoachings.
Kursteilnehmende

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Fachkurs
  • Dauer 8 Kurstage, 5 Gruppen- und 1 Einzelcoaching
  • Unterrichtstage Diverse Duchführungsdaten, s. Kap. Organisation + Anmeldung
  • Anmeldefrist 25.10.2019
  • Anzahl ECTS 7 ECTS-Credits
  • Kosten Das Kursgeld wird vom Departement Soziale Arbeit der BFH getragen, sofern Studierende der BFH ausgebildet werden.
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Soziale Arbeit
  • Nächste Durchführung Januar bis Juni 2020
  • Broschüre

Konzept Fachkurs Praxisausbildung Frühlingssemester 2020

Inhalt + Aufbau

Portrait

Der Fachkurs vermittelt die methodisch-didaktische Ausbildung für die Gestaltung und Qualifizierung von Lernprozessen in der Praxisausbildung. Er findet parallel zum Praxismodul statt – so werden Theorie und Praxis optimal verknüpft.

Ausbildungsziel

  • Qualifizierung als Praxisausbildnerinnen und -ausbildner 

 

  • Rollendefinition und -entwicklung unterstützen
  • Nötiges Fachwissen zur Praxisausbildung vermitteln
  • Erfahrungsaustausch und kollegiale Beratung ermöglichen
  • Rahmenbedingungen der Praxisausbildung von Seiten Berner Fachhochschule
  • Ausbildungskonzept und -planung in der Praxisorganisation
  • Lernzielentwicklung und Qualitätsmerkmale der Praxisausbildung
  • Didaktik und Methodik des Erwachsenenlernens
  • Theorie-Praxis-Verknüpfung in der Praxisausbildung
  • Personalführung und Konfliktbearbeitung im Rahmen der Praxisausbildung
  • Evaluations- und Qualifikationsinstrumentarien der Praxisausbildung

4 Kursmodule und 5 Gruppencoachings mit 4-6 Personen von je 2 Stunden und ein Einzelcoaching parallel zur Ausbildungstätigkeit und zu den Modulen

Titel + Abschluss

Dozentinnen + Dozenten

Dozierende der Berner Fachhochschule sowie Expertinnen und Experten aus der Praxis

Voraussetzungen + Zulassung

Fachleute im Sozialwesen mit Diplom in Sozialer Arbeit (Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder Soziokultureller Animation)

Personen, die Studierende auf Stufe Höhere Fachschule ausbilden, werden gebeten, sich direkt bei der betreffenden Schule bzgl. einer Anerkennung des Fachkurses Praxisausbildung FH zu informieren. Aufgrund unterschiedlicher gesetzlicher Bestimmungen ist in einigen Fällen eine Zusatzleistung nötig.

Berufliche Voraussetzungen
 

  • 2 Jahre Berufserfahrung nach Abschluss des Studiums
  • 1 Jahr Tätigkeit in der Praxisorganisation
  • Vorliegen einer Ausbildungsvereinbarung für ein Praxismodul während des Fachkurses


Ausnahmen

Allfällige Ausnahmen werden individuell geregelt.

Organisation + Anmeldung

Fachkurs Frühlingssemester 2020: Durchführung Januar bis Juni 2020

Einführung: 15.01.2020, nachmittags
Modul 1: 16.01.-17.01.2020, ganztags
Modul 2: 05.03.-06.03.2020, ganztags
Modul 3: 27.04.-28.04.2020, ganztags
Modul 4: 11.06.-12.06.2020, ganztags

Coaching-Termine (Zu Beginn des Kurses werden 5 Termine aus der Auswahl vereinbart); jeweils mittwochs, Zeitfenster 08.15 bis 12.30 Uhr:

29.01. / 04.03. / 25.03. / 22.04. / 06.05. / 20.05. / 10.06.2020

Fachkurs Herbstsemester 2019: Durchführung Juli bis Dezember 2019 (Anmeldefrist abgelaufen, keine Anmeldung mehr möglich)

Einführung: 03.07.2019, nachmittags
Modul 1: 04.07.-05.07.2019, ganztags
Modul 2: 19.09.-20.09.2019, ganztags
Modul 3: 04.11.-05.11.2019, ganztags
Modul 4: 05.12.-06.12.2019, ganztags

Coaching-Termine (Zu Beginn des Kurses werden 5 Termine aus der Auswahl vereinbart); jeweils mittwochs, Zeitfenster 8.15 bis 12.30 Uhr:

18.09. / 25.09. / 16.10. / 23.10. / 30.10. / 13.11. / 20.11. / 04.12.2019

Das Kursgeld wird vom Departement Soziale Arbeit der BFH getragen, sofern Studierende der BFH ausgebildet werden. Es wird erwartet, dass die Organisation den Kursbesuch ermöglicht und die Spesen vergütet.

Nach dem Anmeldeschluss werden aus den provisorischen Anmeldungen die definitiven Kursteilnehmer ausgewählt. Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt.

Studienort + Infrastruktur