Francesco Addabbo

Profile

Francesco Addabbo Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Address Berner Fachhochschule
    Bern Academy of the Arts
    Musik
    Fellerstrasse 11
    3027 Bern

CV

  • Francesco Addabbo studierte Klavier bei Angela Annese am Conservatorio di Musica «N. Piccinni» in Bari und bildete sich in den Fächern Opernkorrepetition und Cembalo bei Riccardo Mascia und Patrizia Marisaldi am Conservatorio di Musica «A. Pedrollo» in Vicenza weiter. Er schloss alle drei Studiengänge mit Auszeichnung ab. Seine Vorliebe für Sprachen und für die Erforschung des Wort-Ton-Verhältnisses führte ihn zum Studium der Germanistik und Slawistik, das er an der Universität Bari abschloss. Er ist Autor einiger musikwissenschaftlichen Aufsätze (Libreria Musicale Italiana, Rivista di Studi ungheresi). Später erwarb er ein Master of Advanced Studies im Fach Orgel bei Pascale van Coppenolle an der Hochschule der Künste Bern. Zahlreiche Meisterkurse im Bereich der historischen Aufführungspraxis der alten Musik, u. a. bei Roy Goodman, Christophe Rousset, Enrico Baiano, Alfonso Fedi, Harald Vogel, Léon Berben, runden seine künstlerische Ausbildung ab. Seit vielen Jahren verfolgt er eine intensive Konzerttätigkeit als Pianist, Cembalist und Organist mit einem besoderen Schwerpunkt auf die Vokalbegleitung. Als Korrepetitor war er an verschiedenen italienischen Opernhäusern tätig und arbeitet seit 2012 regelmässig mit dem Symphonie Orchester Biel-Solothurn zusammen. Er spielte ausserdem mit den Orchestern Chapelle ancienne (Zürich), Orchestre de chambre de Genève (Genf), Orchestre Musique des lumières u.a. In Italien trat er bei berühmten Festivals auf wie etwa «Centro di Musica antica Pietà dei Turchini» (Napoli), «Grandezze & Meraviglie» (Modena), «Spazio & Musica» (Vicenza), «Festival Toscano di Musica Antica» (Pisa), «Settimane barocche» (Brescia) – und in der Schweiz an den Kammermusik- und Symphoniekonzerten des Theater Orchester Biel-Solothurn, Murten Classics, Musique à l'Eglise française de Berne, Concerts d'été à St-Germain (Genf) u. a. Er spielte unter der Leitung von Dirigenten wie Jonathan Webb, Roy Goodman, Heinz Holliger, Stefan Blunier, Andreas Reize, Facundo Agudin, Kaspar Zehnder. Er war fünf Jahre lang Klavier- und Cembalobegleiter an der Internationalen Bieler Sommerakademie im Rahmen des Meisterkurses Oper. Seit 2012 ist er Dozent am Schweizer Opernstudio (Hochschule der Künste Bern), wo er als Korrepetitor mit jungen Sängern aus der ganzen Welt arbeitet.