Evaluation des Projekts «Keine Daheimnisse - Erhebe deine Stimme gegen Körperstrafen und hole Hilfe!»

Das Projekt «Keine Daheimnisse» will Kinder und Jugendliche befähigen, gegen erzieherische Gewalt einzustehen und wenn nötig Hilfe zu suchen. Der Schweiz. Fonds für Kinderschutzprojekte hat die BFH beauftragt, das Projekt zu evaluieren.

Factsheet

Situation

An acht Standorten werden die beteiligten Kinder und Jugendlichen vor und nach dem Projekt schriftlich befragt. Zudem werden mit ihnen Gruppendiskussionen und mit den lokalen Projektverantwortlichen Interviews durchgeführt.

Course of action

Im Projekt «Keine Daheimnisse» setzen sich Kinder und Jugendliche in halbtägigen Workshops unter Anleitung von Fachpersonen mit dem Thema Körperstrafen auseinander. Anschliessend führen sie Interviews mit verschiedenen Personen durch und entwickeln einen Slogan und ein Bild zum Thema. Diese werden zusammen mit Hintergrundinformationen und Hinweisen auf lokale Beratungsstellen auf einen Flyer oder Give-aways gedruckt und breit verteilt.