Ungenutzte Wälder der Schweiz

Wälder, die einer natürlichen Dynamik unterliegen, können hohes ökologisches Potential beinhalten. Sie bieten Habitate für verschiedene Tier- und Pflanzenarten an, welche in Wirtschaftswäldern langfristig häufig nicht fortbestehen können.

Factsheet

  • Lead department School of Agricultural, Forest and Food Sciences
  • Institute Multifunctional Forest Management
  • Research unit Forest Ecosystem and Management
  • Funding organisation Schweizerische Eidgenossenschaft (Bundesverwaltung)
  • Duration (planned) 15.06.2020 - 15.06.2021
  • Project management Thibault Lachat
  • Head of project Thibault Lachat
  • Keywords nicht mehr genutzte Wälder, Altwälder, natürliche Waldentwicklung, Fernerkundung

Situation

Insbesondere Arten, die urwaldähnliche Lebensräume mit grossen Totholzmengen und alten Bäumen brauchen, sind auf Waldflächen angewiesen, in denen die natürliche Dynamik stattfindet und wo sämtliche Sukzessionsstadien erfolgen können. Je nach Ausgangslage und Rahmenbedingungen (Exposition, geographische Lage, Ausgangsbestand, etc.) sowie Zeit seit der letzten Bewirtschaftung, entwickeln sich diese «wilden» Lebensräume unterschiedlich, und ihr ökologisches Potenzial kann sehr unterschiedlich ausgeprägt sein. Es wird geschätzt, dass über 15% der Schweizer Waldfläche seit mehr als 50 Jahren nicht mehr bewirtschaftet wurden, und dass diese Flächen deshalb zukünftig eine bedeutende Rolle für die Ökologische Infrastruktur und die Biodiversität im Wald spielen könnten. Im Rahmen der Umsetzung des Aktionsplanes Biodiversitätsstrategie Schweiz und des darin definierten Pilotprojektes «Wo der Wald noch wild ist», soll vorliegend deshalb eine Methode entwickelt werden, mit der diese ungenutzten Waldflächen mittels Fernerkundungsdaten erkannt und kartografisch aufgezeichnet werden können. In dieser Machbarkeitsstudie soll auf Fernerkundungsdaten zurückgegriffen werden, um schliesslich eine schweizweite Kartierung ungenutzter Wälder vornehmen zu können.

Ungenutzte Wälder in der Schweiz
Ungenutzte Wälder in der Schweiz