Strassenverkehrsamt der Zukunft: «Swiss Digital Driving License»

13.10.2020 Was wäre, wenn der Prozess vom Antrag des Lernfahrausweises bis zum Verzicht oder Entzug des Führerausweises vollständig digitalisiert werden könnte? Diese Fragestellung untersuchen Studierende des neuen Masters in Digital Business Administration gemeinsam mit der Vereinigung der Strassenverkehrsämter (asa), Abraxas Cari und dem Bundesamt für Strassen (ASTRA).

Die aktuellen Prozesse rund um die Führerzulassung (z.B. Bestätigung Nothelferkurs, Zulassung zur Theorieprüfung, Bestätigung Verkehrskundeunterricht) unterliegen mehreren Medienbrüchen. Sie sind zudem meist an Papierformulare gebunden und erfordern die Anwesenheit einer/eines Mitarbeiter*in in einem Amt. Die asa, die Abraxas Cari und das ASTRA verfolgen die Vision, möglichst alle Schritte im «Leben» eines Führerausweises zu digitalisieren und damit zu vereinfachen. 

Im Rahmen des im Herbstsemester 2020 neu gestarteten Masters in Digital Business Administration an der BFH Wirtschaft untersuchen 22 Studierende diese vielfältige Ausgangslage. Konkret suchen sie Antworten auf Fragestellungen in folgenden Themenbereichen: 

Ein komplexes Problem mit regulatorischen Rahmenbedingungen und vielen Stakeholdern, die berücksichtigt werden müssen, wartet also auf die Studierenden. An der Kickoff-Veranstaltung in der ersten Studienwoche hatten sie Gelegenheit, die Vertreter*innen der drei Praxispartner kennenzulernen und einen tieferen Einblick in den «Live Case» zu erhalten. 

Wir sind gespannt auf die ersten Ergebnisse und sowohl Studierende, Dozierende wie auch die gesamte BFH Wirtschaft freuen sich sehr auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit! 

Mehr erfahren

Fachgebiet: Wirtschaft + Management