Das neue Vorstudienpraktikum für künftige Master-Studierende in Agrarwissenschaften

12.11.2021 Um Quereinsteiger*innen mit fehlender praktischer Erfahrung den Einstieg in den Master in Agrarwissenschaften zu erleichtern, wurde das sechsmonatige Vorstudienpraktikum neu konzipiert. Im Frühjahr 2022 startet es zum ersten Mal in Begleitung des Blended-Learning-Kurses «Landwirtschaft in der Schweiz».

Vorstudienpraktikum Master-Studium Agrarwissenschaften

Der Master in Agrarwissenschaften lebt von Studierenden mit vielfältigen Hintergründen, die zur Interdisziplinarität des Programmes beitragen und später die Agrarbranche mit neuen, innovativen Perspektiven bereichern. Mit dem neu aufgegleisten Vorstudienpraktikum möchten wir Quereinsteiger*innen, die eine Leidenschaft für die Landwirtschaft mitbringen, jedoch nicht über die für das Master-Studium vorausgesetzte praktische Erfahrung verfügen, die nötigen Grundlagen vermitteln.

Eine einzigartige praxisorientierte Erfahrung

Wer von einer Karriere träumt, die praktische Erfahrungen mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen verbindet und einem befähigt, nachhaltige Lösungen für die Landwirtschaft zu entwickeln, ist hier genau richtig.

Während des Praktikums auf einem Schweizer Bauernhof erhalten die Studierenden einen tiefen Einblick in den landwirtschaftlichen Alltag, indem sie alle Bereiche des Betriebes, von der Tierhaltung bis zum Ackerbau, kennenlernen. Begleitend zum Praktikum wird der Blended-Learning-Kurs «Landwirtschaft in der Schweiz» absolviert, um die Komplexität der Landwirtschaft in ihrem politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Kontext besser verstehen zu können. Diese Kombination aus Praxis und Theorie bereitet optimal auf Studium und Berufsleben vor.

Vorstudienpraktikum Master-Studium Agrarwissenschaften Testimonial Floriane Gilliand

Mehr erfahren

Fachgebiet: Agronomie
Rubrik: Studium