Graslandnutzung und Wiederkäuersysteme

Im Zentrum unserer Aktivitäten steht die futterbauliche Nutzung des Graslandes durch Wiederkäuer und darauf basierende landwirtschaftliche Produktionssysteme.

Die Schweizer Kulturlandschaft ist geprägt durch Wiesen und Weiden. Mit einem Anteil von 70 Prozent weist die Schweiz in Europa den zweithöchsten Graslandanteil auf. Die nachhaltige Nutzung von Grasland erfordert eine standortangepasste Bewirtschaftung. Wir beschäftigen uns mit der futterbaulichen Nutzung dieser natürlichen Ressource durch Wiederkäuer.

Leistungsangebot

  • Standortangepasste Bewirtschaftung von Grasland
  • Effizienz und Differenzierungsmerkmale graslandbasierter Produktionssysteme
  • Stoffflüsse in landwirtschaftlichen Produktionssystemen
  • Professionelle Weidenutzung
  • Konservierung von Raufutter

Kompetenzen

Graslandbasierte Produktionssysteme

Modellierung und Analyse von Effizienzparametern und Stoffflüssen Wertschöpfungssteigerung durch Differenzierung der Milchproduktion
Optimierung der Nachhaltigkeit von graslandbasierten Produktionssystemen

Data-mining zur Optimierung der Produktionstechnik

Nutzung vorhandener Produktionsdaten zur Analyse und Optimierung von landwirtschaftlichen Produktionssystemen 

Standortangepasste Bewirtschaftung

Professionalisierung der Weidenutzung
Angepasste Nutzung unterschiedlicher Typen von Grasland
Futter- & Fütterungskosten in der Milchproduktion

Nutzung von Rasen- und Begrünungsflächen

Gutachten zur Nutzung und Pflege von Rasen- und Begrünungsflächen
Vergleichsprüfungen von Sorten, Dünger und Substraten

Team

Kontakt

Sind Sie an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert oder haben Sie Fragen zu unserer Forschungstätigkeit im Bereich der Wiederkäuersysteme, des Futterbaus und der Futterkonservierung? Kontaktieren Sie uns.