Zwischensaison

Das Forschungsprojekt «Zwischensaison» untersucht explorativ die Visualisierung von disparaten Sammlungsbeständen am Grundlagenbeispiel Hotelarchiv Schweiz.

Steckbrief

Ausgangslage

Ziel ist es, ein reichhaltiges Hotelarchiv mit heterogenem Material anhand von visuellen Systemen zu vermitteln, um einen erweiterten Überblick zu schaffen und Entstehungszusammenhänge zu veranschaulichen.

Vorgehen

Die Forschungsfrage lautet: Auf welche Weise lassen sich komplexe vielschichtige Informationsträger mit sehr heterogenem Charakter mittels Knowledge Visualization beschreiben, zusammenführen, visuell strukturieren und kontextualisiert vermitteln? Der Innovationsgehalt des Projektes liegt zum einen beim Vergleichbar machen einer schwer überschaubaren Menge von disparatem Archivgut und zum anderen, beim Zusammenführen von qualitativen und quantitativen Informationen.

Ergebnisse

Eigenständige visuelle Darstellungsformen der Sammlung werden erarbeitet, wobei eine Kombination von visuellen, semantischen und textbasierten Zugängen des qualitativ beschriebenen Materials im Vordergrund steht. Unterschiedliche Visualisierungstools wurden getestet: kognitive Karten, virtuelle Raumbegehungen, elastische Zeitschienen und alternative Datenbanken. 2 Prototypen (analog/digital) wurden weiterentwickelt und evaluiert.