Wissensdiffusion Agrotourismus

Agrotourismus in der Schweiz ist ein aufstrebender Betriebszweig landwirtschaftlicher Unternehmen. Die Service- und Infrastrukturqualität der agrotouristischen Angebote spielen aus Sicht der Nachfrage eine immer wichtigere Rolle.

Steckbrief

  • Lead-Departement Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften
  • Institut Ressourceneffiziente landwirtschaftliche Produktionssysteme
  • Forschungseinheit Agrarwirtschaft und Agrarsoziologie
  • Förderorganisation Schweizerische Eidgenossenschaft (Bundesverwaltung)
  • Laufzeit 01.10.2016 - 28.11.2019
  • Projektverantwortung Andreas Hochuli
  • Projektleitung Andreas Hochuli
  • Projektmitarbeitende Andreas Hochuli
    David Raemy
  • Partner Agrinatura
    Schweizer Tourismus-Verband
    Bed and Breakfast Switzerland
    Ländlicher Marktplatz Urschwyz
    Bündner Bauernverband
  • Schlüsselwörter Qualität, Schweizer Agrotourismus, Gästezimmer, Servicequalität, MICE, Wissensdiffusion

Ausgangslage

Projektziel: Definition von Qualitätsstandards für Schweizer Agrotourismusangebote unter Berücksichtigung der Q-Programme des Schweizer Tourismus und Entwicklung einer e-Plattform für die Qualitätsschulung von Landwirtschaftsbetrieben.

Vorgehen

Das Projekt analysiert internationale und nationale Qualitätsprogramme im Tourismus und Agrotourismus. Davon abgeleitet werden Standards für die Service- und Infrastrukturqualität (Beherbergungs- und Veranstaltungsformen) im Schweizer Agrotourismus definiert. Mit einer neu entwickelten Internetplattform wird das Qualitätsprogramm interessierten Landwirtschaftsbetrieben zugänglich gemacht.