Musikschulen im Forschungsblick

Das bislang weitgehend unerforschte Feld des Instrumentalunterrichts an Musikschulen wird Kooperation mit dem Verband Bernischer Musikschulen (VBMS) für vertiefende Forschung aufbereitet.

Steckbrief

  • Lead-Departement Hochschule der Künste Bern
  • Institut Institut Interpretation
  • Forschungseinheit Musiktheorie
  • Förderorganisation Andere
  • Laufzeit (geplant) 01.11.2021 - 31.01.2023
  • Projektverantwortung Andrea Ferretti
  • Projektleitung Andrea Ferretti
  • Partner VBMS, Verband bernischer Musikschulen

Ausgangslage

Die Instrumentalpädagogik ist als Teildisziplin der Musikpädagogik noch kaum erforscht. Dabei bieten sowohl die arbeitspraktischen Felder der Musikschulen als auch die zugehörigen Ausbildungsgänge an den Hochschulen ein grosses Potential, um Forschungsdaten und Fragestellungen zu erheben. Grundlage des Projektes bildet die Katalogisierung bestehender Daten – mit Angaben u. a. zu Lehrenden, Lernenden, Unterrichtsformen, Unterrichtsdauer –, die der VBMS erfasst. Daraus werden Forschungsfragen eruiert, die sowohl für Musikschulen bzw. den Verband Bernischer Musikschulen wie auch für die Lehre und Weiterbildung im Bereich Musikpädagogik der HKB von Interesse sind.

Vorgehen

In einem ersten Teil des Projektes wird der Datensatz des VBMS katalogisiert und festgehalten, wie er für eine weitere Verwendung aufzubereiten ist, um den Datenschutz und weitere forschungsethischen Voraussetzungen zu erfüllen. Gleichzeitig werden mit verschiedenen Vertreter*innen des VBMS und der HKB Gespräche geführt und gemeinsame Forschungsinteressen eruiert. Diese liefern eine erste Grundlage für eine Liste von Forschungsfragen, die in einem abschliessenden Bericht festgehalten werden. Die Interessen sind zudem mit aktuellen Projekten und Fragestellungen aus der Forschungscommunity abzugleichen. Abschliessend werden exemplarisch einige mögliche anschliessende Forschungsprojekte skizziert, die in Kooperation mit dem Verband oder mit einzelnen zugehörigen Musikschulen durchgeführt werden könnten.

Ergebnisse

Dieses Vorprojekt ist eine Machbarkeitsstudie, um künftig Auftragsforschung generieren zu können, insbesondere in Kooperation mit Musikschulen sowie dem kantonalen oder nationalen Musikschulverband. Es endet in einem zusammenfassenden Bericht, der in einem Roundtable mit Vertreter*innen des VBMS sowie den Musikstudiengangsleitenden der HKB diskutiert wird und in Lehrveranstaltungen der HKB – insbesondere den MA Music Pedagogy, die Musik-MAS der Weiterbildung und die Toolboxreihe des Y-Instituts – einfliesst.