Prof. Dr. Dörte Watzek

Steckbrief

Prof. Dr. Dörte Watzek Dozentin

  • Adresse Berner Fachhochschule
    Gesundheit
    Fachbereich Physiotherapie
    Murtenstrasse 10
    3008 Bern

Tätigkeiten

  • Ressort Wissenschaftliches Arbeiten und Thesis

  • Soziale und psychologische Aspekte in der Physiotherapie

  • Physiotherapie in der Psychiatrie und Psychosomatik

  • Kommunikationstrainings

  • Beratung und Gesprächsführung in der Physiotherapie

  • Zielsetzung und Motivation bei Verhaltensveränderungen

Lehre

  • BSc Physiotherapie, Msc Physiotherapie, CAS InterActing (HKB)

Lebenslauf

  • Masseurin, Dozentin an der Berner Fachhochschule, wo Sie u.a. die Verantwortung für das Modul Psychiatrie und für Kommunikationstrainings hat. Sie ist Co-Präsidentin der Schweizer Arbeitsgruppe für Physiotherapie in der Psychiatrie und Psychosomatik. Ihr Psychologiestudium absolvierte sie an der TU Dresden und promovierte an der Universität Freiburg (CH) in klinischer Psychologie zum Thema Emotionsübertragung. Sie hat sich intensiv mit den Themen Kommunikation und Motivation auseinandergesetzt, so z.B. sich in Lösungs- und ressourcenorientierte Beratung weitergebildet und aktiv im qualitativen Forschungsprojekt «Schauspielerisches Praxiswissen: Untersuchung seiner Bedeutung in Kommunikationstrainings im
    Gesundheitsbereich» mitgearbeitet. Sie nutzt ihre Beratungskompetenzen in der Lernberatung und in der Lehre im BSc und MSc Physiotherapie.
  • seit 2005 Dozentin im Bsc Physiotherapie Berner Fachhochschule, Departement Gesundheit
  • 2001 - 2005 Forschungsassistentin Universität Freiburg, CH
  • 1985-1994 Masseurin und medizinische Bademeisterin diverse Praxen und Kliniken, D
  • 1993 - 1996 Nebenberuflich: Lehrbeauftragte Elektrotherapie in der Physiotherapie Die Schule für Berufe mit Zukunft, D
  • 2016 - 2018 DAS Lösungs- und Ressourcen Orientierte Beratung Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften, CH
  • 2001 - 2008 Dr. phil. Universität Freiburg, CH
  • 1994 - 2000 Diplompsychologin Technische Universität Dresden, D
  • 1985 - 1987 Masseurin und Medizinische Bademeisterin Berufsfachschule Hamburg, D

Projekte

  • Evaluation - Mehrwert der Kommunikations- und Beratungstrainings für die berufliche Praxis in der Retrospektive

  • Funktion nonverbaler Kommunikation bei geschlossenen Fragen in der Gesprächsführung

  • Schauspielerisches Praxiswissen: Untersuchung seiner Bedeutung in Kommunikationstrainings im Gesundheitsbereich

  • Nordic Walking in der Psychosomatik: Effektivität und Ökonomie

Mitgliedschaften

  • Interdisziplinäre Gruppe Kommunikation

  • Ressortverantwortliche BSc Physiotherapie

  • Schweizer Arbeitsgruppe für Physiotherapie in der Psychosomatik und Psychiatrie (SAG PPP)

  • Stiftung Brüttelenbad (Stiftungsrat)

Auszeichnungen

Kommunikationstrainings fur Gesundheitsfachpersonen incl. Konzept CommunicAare gemeinsam mit Gisela Bahler, Stefanie Diviani, Inge Loos, Sibylle Matt Robert, Petra Metzenthin, und Ninetta Scura. Dieser Preis wird jährlich fur exzellente Lehrleistungen vergeben und würdigt insbesondere Einsatz und Innovation in der Lehre sowie die Vermittlung von Freude am Lernen.