Prof. Serge Bignens

Steckbrief

Prof. Serge Bignens Leiter Institut I4MI

  • Adresse Berner Fachhochschule
    Technik und Informatik
    Abt Medizininformatik
    Höheweg 80
    2502 Biel

Tätigkeiten

  • Leiter Institut für Medizininformatik

  • Management

  • Budget

  • Mittelbau-Ressourcen (Einstellung, Coaching)

  • Kommunikation

Lehre

  • Bachelor in Medizininformatik

  • eHealth

  • mHealth

  • Medizinische Dokumentation

  • Klinische Apps für Tablets und Smartphones

  • Digital Health Implementationsprojekte

  • Management von Gesundheitsorganisationen

Forschung

  • mHealth

  • Personal Medicine

  • Personal Health Records

  • Digital Health

  • Patient Reported Outcome Measures (PROM)

  • Mobile Applications

  • Clinical Studies

  • Governance Health Data

Lebenslauf

  • Nach meinem Master of Science in Engineering an der EPFL und Carnegie Mellon University (Pittsburgh, PA, USA), habe ich meine Berufskarriere in einem Ingenieurbüro in Zürich begonnen. Zurück in der Romandie, habe ich von 1991 bis 2009 bei der Software Dienstleistungsfirma ELCA Informatique SA die Business Line eHealth aufgebaut und schweizweit geleitet.
    Ab 2009 habe ich bei der Gesundheitsdirektion des Kantons Waadt das eHealth Kompetenzzentrum aufgebaut und die kantonale eHealth Strategie erarbeitet und umgesetzt. Parallel dazu habe ich meine Ausbildung mit einem Master of Advanced Studies in Health Economics and Management ergänzt. Danach bin ich 2013 auf die Lösungsanbieterseite zurückgekommen als eHealth Partner und Product Manager bei der Post. Dort habe ich die Markteinführungsstrategie erarbeitet und die technischen und kommerziellen Kooperationen mit Akteuren des eHealth Marktes aufgebaut.
    Seit Sommer 2014 bin ich als Dozent und seit 2016 auch als Institutsleiter der Medizininformatik bei der Berner Fachhochschule tätig. Ich unterrichte eHealth und mHealth und begleite Studierende bei ihren Semester- und Bachelorarbeiten. Meine Forschungsschwerpunkte sind das elektronische Patientendossier, die Patientenbefähigung durch mobile Applikationen und die Integration von Bewegungssensorik für das Follow-Up von Patienten. Ich halte regelmässig Vorträge an nationalen und internationalen Medizininformatik-Kongressen sowie Gastvorträge an den Universitäten von Zürich, Basel, Genf, Lausanne und Graz.
    Parallel dazu führe ich punktuelle Beratungsmandate. Ich bin Mitgründer, Boardmember und CTO der MIDATA Genossenschaft, Experte bei Kickstart Startup Incubator und im Vorstand der Schweizerischen Gesellschaft für Medizininformatik.
  • April 2017 bis jetzt Leiter Institute for Medical Informatics BFH
  • September 2014 bis jetzt Dozent Medical Informatics BFH
  • Februar 2015 bis jetzt Co-Founder, Member of the Board and of the Management - MIDATA Genossenschaft
  • July 2019 bis jetzt Healthtech Expert Eingeladen durch Kickstart Innovation
  • Mai 2017 bis jetzt Member of the mHealth working group Eingeladen durch eHealth Suisse
  • 2016 bis jetzt Board Member Schweizerische Gesellschaft für Medizininformatik (SGMI SSIM SSMI)
  • 2006 bis 2008 Board Member ELCA Informatik
  • 2009-2011 MAS Health Economics and Management UNI- Lausanne
  • 1981-1985 MSc Mechanical Engineering EPFL (3rd year by Carnegie Mellon University)

Projekte

  • Aider les Proches Aidants, Gesundheitsförderung Schweiz

  • SOIN, SPHN

  • MitrendS, PHRT

  • MitrendS, SDSC

  • Ally Science, Inventus

  • SwissDacs, SwissUniversities

  • MIDATA, ETH Zürich

Mitgliedschaften

  • Digital Society Zentrum

  • Schweizerische Gesellschaft für Medizininformatik

Sprachen- und Länderkenntnisse

  • Französisch - Muttersprache oder zweisprachig
  • Deutsch - Muttersprache oder zweisprachig
  • Englisch - Muttersprache oder zweisprachig
  • Italienisch - Grundkenntnisse
  • Schweiz
  • Vereinigte Staaten von Amerika