IT Security Management

Die globale Vernetzung erlaubt uns jederzeit und überall miteinander verbunden zu sein. Die dauernde Verfügbarkeit stellt jedoch höchste Ansprüche an den Umgang und die Sicherheit der Privatsphäre, Zugangskontrolle und des Datenschutzes.
Im CAS IT Security Management erwerben Sie die Fachkompetenzen, um in einer integralen Sicherheitsorganisation aktiv mitzuarbeiten. Sie lernen, IT-Security-Prozesse zu definieren, um diese in den laufenden IT Security-Tätigkeiten zu nutzen.

Der Studiengang

  • richtet sich an Personen, die in Ihrem Beruf für die Planung sowie den Auf- und Ausbau von Netzwerken im Intranet und Internet verantwortlich sind,
  • setzt eine Ausbildung in (Wirtschafts-)Informatik oder eine entsprechende Berufserfahrung voraus,
  • vermittelt Ihnen die Aufgaben des Security-Managements und der Security-Technologie, die Sie dadurch umfassend wahrnehmen können,
  • macht Sie mit Strategien, Compliance und Risikomanagement in der IT-Security vertraut,
  • macht Sie mit Sicherheits- und Kommunikationsprotokolle vertraut, die Sie analysieren, bewerten und effizient einsetzen können.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • Dauer KW17 bis KW40
  • Unterrichtstage Mittwoch: 08:30 bis 16:15 Uhr
    und bis KW27 Montag: 16:30 bis 19:45 Uhr
  • Anmeldefrist Einen Monat vor Studienbeginn
  • Anzahl ECTS 12 ECTS-Credits
  • Kosten Einzeln: CHF 7'500
    Als Teil eines DAS/MAS/EMBA: CHF 6'600
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Biel, Aarbergstrasse 46
  • Departement Technik und Informatik
  • Nächste Durchführung Frühling 2023

Kontakt

Inhalt + Aufbau

Portrait

Die Vernetzung verschiedenster IT-Systeme ermöglicht den Abgleich und die Verknüpfung von zuvor isolierten Daten für viele neuen Anwendungen in Logistik, Marketing, Monitoring und Steuerung von Systemen in Medizin, Energieversorgung, Infrastruktur und anderem. Diese Anwendungen bergen aber auch neue Gefahren, insbesondere jene des unberechtigten Zugriffs auf Firmendaten oder bösartige Eingriffe. Das CAS vermittelt Ihnen Methoden, wie Risiken in der Informationssicherheit eines Unternehmens erkannt, analysiert, bewertet und gesenkt werden können, so dass die Datensicherheit jederzeit gewährleistet bleibt.

Ausbildungsziel

  • Sie sind mit den Aufgaben des Security-Managements und der Security-Technologie vertraut und können diese umfassend wahrnehmen.
  • Sie kennen Strategien, Compliance und Risikomanagement in der IT-Security.
  • Sie verstehen Sicherheits- und Kommunikationsprotokolle und können diese analysieren, bewerten und effizient einsetzen.
  • Sie kennen Verfahren und Technologien zum Schutz der Privacy und die Grundzüge der schweizerischen Gesetzgebung zur Erfassung, Haltung, Bearbeitung, Archivierung von personenbezogenen Daten.

In diesem CAS werden folgende Gebiete besprochen:

  • Information Security Technologies
  • Information Security Management
  • Identity und Access Management
  • Rechtsfragen
  • Blockchain
CAS | IT Security Management

Kompetenzstufen

  1. Kenntnisse | Wissen
  2. Verstehen
  3. Anwenden
  4. Analyse
  5. Synthese
  6. Beurteilung
  • Kontaktunterricht
  • Selbststudium
  • Projektarbeit

Titel + Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) in «IT Security Management»

Voraussetzungen + Zulassung

  • Sie sind für die Planung, den Auf- und Ausbau von Netzwerken oder Serverplattformen im Intranet und Internet sowie für den Unterhalt und Betrieb aller dazu notwendigen Kommunikationskomponenten verantwortlich.
  • Sie arbeiten innerhalb eines Security-Teams und sind für Compliance, Governance sowie der integralen IT-Sicherheit Ihrer Organisation verantwortlich.
  • Sie sind Software-Architekt*in oder Applikationsentwickler*in und wollen sich fundiert in die Datensicherheit einarbeiten.

Für die Zulassung ist in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium und Praxiserfahrung erforderlich. 
Personen mit einem Abschluss der höheren Berufsbildung können zugelassen werden, wenn sie über ausreichend Berufserfahrung und wissenschaftlich-methodische Vorkenntnisse verfügen. 

Voraussetzungen

  • Ausbildung in Informatik / Wirtschaftsinformatik oder entsprechende Berufserfahrung
  • Gute Kenntnisse von IP-Netzwerken und Internettechnologien
  • Motivation für die Vertiefung der Lehrinhalte in Labs und Praktika

Studienort

Ab dem Herbstsemester 2022 findet der Unterricht an der Aarbergstrasse 46 im Neubau des Switzerland Innovation Park Biel/Bienne (SIPBB) statt, welcher direkt neben dem Bahnhof Biel/Bienne liegt.

Aarbergstrasse 46, 2503 Biel

Aarbergstrasse 46
2503 Biel