Grundlagen des Konfliktmanagements

PD Dr. Friedrich Glasl führt Sie in die Grundlagen einer professionellen Konfliktbearbeitung ein – einschliesslich Diagnose und Besonderheiten.

Der Kurs:

  • führt in die Grundlagen einer professionellen Konfliktbearbeitung einschliesslich Diagnose und Besonderheiten ein,
  • erörtert die besondere, einmalige Situation der Betroffenen in sozialen Konflikten und deren Folgen für eine sorgfältige Diagnose.
Momentaufnahme aus dem Unterricht

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kurs
  • Dauer 2 Kurstage
  • Unterrichtstage Donnerstag/Freitag
  • Anmeldefrist 7.10.2019
  • Anzahl ECTS Keine
  • Kosten CHF 825
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Soziale Arbeit
  • Nächste Durchführung 7./8. November 2019
  • Broschüre

Aus- und Weiterbildung in Mediation und Konfliktmanagement

  • Broschüre

Mediation – Kursprogramm 2019

  • Broschüre

Mediation und Konfliktmanagement - Programm offene Kurse 2019

Inhalt + Aufbau

Portrait

Soziale Konflikte (d.h. zwischen Individuen, in Gruppen, zwischen Gruppen, in Organisationen und grösseren Systemen) sind für die Betroffenen immer besondere, einmalige Situationen. Deshalb ist für eine professionelle Bearbeitung von sozialen Konflikten, die den Besonderheiten der konkreten Situation gerecht werden soll, eine Diagnose notwendig. Dazu bietet dieser Kurs die wichtigsten Grundlagen.

Ausbildungsziel

  • Sie kennen psychosoziale Mechanismen, die in Konflikten auftreten, und können diese in der Realität erkennen.
  • Sie können den Konflikttypus einschätzen und kennen dessen Konsequenzen für professionelles Konfliktmanagement.
  • Sie können eine professionelle Konfliktdiagnose eines Konflikts durchführen.
  • Stressphänomene und die Deformationen der seelischen Funktionen (Wahrnehmungen, Kognitionen, Emotionen, Intentionen, Verhalten)
  • Konflikttypen und ihre Bedeutung für die Konfliktbearbeitung
  • Die Dynamik der Konflikteskalation
  • Die fünf Dimensionen der professionellen Konfliktdiagnose als mögliche Ansatzpunkte für Interventionen

Titel + Abschluss

Kursbestätigung

Dozentinnen + Dozenten

Prof. Dr. rer. pol. habil. Friedrich Glasl, Unternehmensberater mit Schwerpunkt Konfliktmanagement, Mitbegründer Trigon Entwicklungsberatung, Dozent an der Universität Salzburg

Voraussetzungen + Zulassung

Alle an der Konfliktbearbeitung interessierten Personen.

Bitte beachten Sie unsere Zulassungsbedingungen.

Organisation + Anmeldung

7./8. November 2019, 8.45-16.45 Uhr

Studienort + Infrastruktur