P4P Training von Alltagsfunktionen mit neurologischen Patient*innen

In diesem Kurs werden Werkzeuge vermittelt, mit denen Sie Patienten*innen mit neurologischen Krankheitsbildern unterstützen können, Ihre Alltagsfunktionen zu erhalten oder wieder zu erlangen.

Im P4P-Kurs

  • lernen Sie Bewegungsübergänge von der Rückenlage bis zum Stand zu analysieren und Defizite zu erkennen;
  • lernen Sie das Erstellen eines Behandlungsplans, basierend auf einem fundierten Clinical Reasoning;
  • lernen Sie, wie Sie eine gezielte Behandlung unter Einbezug von PNF-Aspekten durchführen;
  • lernen Sie spezifische PNF-Techniken zur gezielten Erarbeitung und Verbesserung von Körperstrukturen und Körperfunktionen;
  • lernen Sie Möglichkeiten für das Arbeiten auf Aktivitätsebene (ICF) kennen, mit dem Ziel, die Partizipation der Patienten*innen im Alltag zu verbessern.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kurs
  • Dauer 3 Kurstage
  • Unterrichtstage Do, Fr, Sa
  • Anmeldefrist 19. Oktober 2023
  • Anzahl ECTS 1.5 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 780
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Gesundheit
  • Nächste Durchführung 23.–25. November 2023

Inhalt + Aufbau

Porträt

Der Wunsch vieler Patienten*innen mit einer neurologischen Erkrankung ist es, im Alltag selbstständig zu bleiben oder selbstständiger zu werden. Beispiele für relevante Alltagsaktivitäten sind das Umdrehen im Bett, das Aufsetzen an die Bettkante, das An- und Auskleiden sowie das Gehen. In diesem Kurs werden Werkzeuge vermittelt, um persönliche Ressourcen der Patienten*innen zu wecken und zu nutzen. Dazu wird auf Aspekte aus dem PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation) zurückgegriffen unter Einbezug von ICF (International Classification of Functionning, Disability and Health), Prinzipien des Motorischen Lernens sowie manueller Fazilitation. Angestrebt wird, aktiv und gemeinsam mit den Patient*innen, die vereinbarten Behandlungsziele zu erreichen.

«P4P» steht für «Practitioners for Practitioners». In P4P-Kursen werden praxisrelevante Themen präsentiert. Der Fokus liegt dabei auf der Umsetzung der Inhalte in die physiotherapeutische Praxis. Ausgewählte Expert*innen vermitteln Wissen und Kompetenzen nach dem 3-E-Prinzip.

Was bieten die P4P-Kurse?

  • Fachkompetenz: Spezialisiertes Fachwissen und reflektierte Praxis.
  • Vernetzung und Austausch: Erleben Sie Inspiration durch andere, um Neues zu wagen und über sich selbst hinauswachsen.
  • Unternehmerisches Denken und Handeln: Lernen Sie, wie Sie im Gesundheitswesen erfolgreich sind – zugunsten der Lebensqualität Ihrer Patient*innen sowie der Gesellschaft als Ganzes.

Die P4P-Dozierenden

  • unterrichten enthusiastisch, evidenzbasiert und effektiv (3-E).
  • verfügen über langjährige Berufserfahrung im Schweizer Gesundheitswesen, denken unternehmerisch und haben sich in der Branche behauptet. Die Dozierenden überzeugen durch Neugierde, Innovation und Fachwissen.
  • sind mit Grundversorgungsinstitutionen, Spitälern, Kostenträger*innen sowie anderen Gesundheitsfachpersonen und Patientenorganisationen in ihrer Region und darüber hinaus vernetzt.

Ausbildungsziel

  • Sie sind in der Lage, Bewegungsübergänge von der Rückenlage zum Stand zu analysieren und Defizite zu beschreiben.
  • Sie führen ein fundiertes Clinical Reasoning durch und Erstellen einen Behandlungsplan.
  • Sie führen eine gezielte und an Ihre Patienten*innen angepasste Behandlung durch und beziehen dabei Aspekte aus dem PNF mit ein.
  • Sie wenden PNF-Techniken zur gezielten Erarbeitung und Verbesserung von Körperstrukturen und Körperfunktionen bei Ihren Patienten*innen an.
  • Sie sind in der Lage, mit den Patienten*innen auf Aktivitätsebene (ICF) zu arbeiten und die Partizipation Ihrer Patienten*innen im Alltag zu verbessern.
  • Analyse von Alltagsaktivitäten (ADL) und Bewegungsübergängen
  • Clinical Reasoning zur Optimierung / Unterstützung von ADL und Bewegungsübergängen
  • Motorisches Lernen – Theorie und Praxis
  • Hands-on und Hands-off Techniken zur aktiven Arbeit mit Patienten*innen mit unterschiedlichen neurologischen Krankheitsbildern
  • Inputreferate
  • Fallbeispiele
  • Praxislektionen mit Supervision
  • Praktisches Üben innerhalb des Kurses

Ein einzelner P4P-Kurs wird ohne Kompetenznachweis (und damit ohne ECTS-Credits) abgeschlossen.

Sie können jedoch mehrere P4P-Kurse zu einer Kursreihe zusammenfassen und mit einem Kompetenznachweis abschliessen. Dafür erhalten Sie 6 ECTS-Credits, die Sie sich an den MAS «Physiotherapeutische Rehabilitation» anrechnen lassen können. Sie können sich nur eine Kursreihe an den MAS-Studiengang anrechnen lassen.

Die ECTS-Credits einer Kursreihe setzen sich wie folgt zusammen

  • 5 ECTS-Credits aus P4P-Kursen
  • 1 ECTS-Credit aus einem Kompetenznachweis

Anzahl Credits bei P4P-Kursen

  • 1 Tag P4P-Kurs: 0.5 ECTS-Credit (15 Stunden Workload)
  • 2 Tage P4P-Kurs: 1 ECTS-Credit (30 Stunden Workload)
  • 3 Tage P4P-Kurs: 1.5 ECTS-Credits (45 Stunden Workload)

Die Gebühr für den Kompetenznachweis ist in den angegebenen Kosten nicht inbegriffen.

Titel + Abschluss

Kurs in «Training von Alltagsfunktionen mit neurologischen Patient*innen»

Sie erhalten eine Kursbestätigung.

Dozentinnen und Dozenten

  • Irmgard Feldmann, PT, IPNFA® Instruktor, Dozentin an der HES-SO Genf

  • Ursula Bertinchamp, PT, MPTSc, IPNFA®advanced Instruktor, Honorardozentin an der HESAV Lausanne

Voraussetzungen + Zulassung

  • Physiotherapeut*innen FH/HF
  • Ergotherapeut*innen HF/FH

Es gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen, die Sie im folgenden Dokument finden:

Organisation + Anmeldung

3 Kurstage
Unterrichtszeiten: in der Regel von 8.30–16.30 Uhr

  • Donnerstag, 23. November 2023
  • Freitag, 24. November 2023
  • Samstag, 25. November 2023

Anmeldefrist

  • 2022: 14. Oktober 2022
  • 2023: 13. Oktober 2023
     
  • Anmeldungen werden nach dem Eingangstermin berücksichtigt.
  • Kurzentschlossene melden sich gerne unter +41 31 848 36 55. Die Anzahl Studienplätze ist begrenzt.

Im Rahmen des Online-Anmeldeprozesses benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente:

  • Kopien Ihrer Bildungsabschlüsse (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument)
  • Passfoto (JPEG)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits im Rahmen einer anderen Anmeldung eingereicht haben. Wenn Sie Fragen oder Probleme bei der Online-Anmeldung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Geschäftsbedingungen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Rückzugsregelung: Gemäss Weiterbildungsreglement ist ein Rückzug ohne Kostenfolge bis zum Ablauf der Anmeldefrist möglich. Nach diesem Zeitpunkt sind bei einer Abmeldung vor Beginn der Weiterbildung 50% des zu verrechnenden Betrages geschuldet.

Alle Weiterbildungsangebote Physiotherapie

Unsere Weiterbildungsangebote lassen sich einzeln oder in Kombination mit anderen besuchen und dadurch modular bis hin zum Master of Advanced Studies (MAS) aufbauen. Das ermöglicht Ihnen eine maximale Flexibilität.