Fernmessung und Quellenversuche / FerLAS

Messung von gasförmigen Emissionen, kombiniert mit Ausbreitungsmodellierung mittels bLS von landwirtschaftlichen Betrieben und anderen stationären Quellen

Factsheet

  • Lead department School of Agricultural, Forest and Food Sciences
  • Institute Agriculture
  • Research unit Sustainability and Circular Economy
  • Funding organisation Schweizerische Eidgenossenschaft (Bundesverwaltung)
  • Duration (planned) 01.12.2020 - 31.03.2022
  • Project management Thomas Kupper
  • Head of project Thomas Kupper
  • Keywords Ausbreitungsmodell, Emission, Messung, bLS, Methan, Ammoniak, stationäre Quelle

Situation

FerLAS hat das übergeordnete Ziel, die bodengestützteFernmessung der Emissionskonzentrationen kombiniert mit Ausbreitungsmodellierung mittels bLS zur integralen Quantifizierung der NH3-Emissionen der Quellen Stall/Laufhof und/oder Hofdüngerlager von landwirtschaftlichen Betrieben zu etablieren. Teilprojekt 1: Charakterisierung der Abluftfahne eines landwirtschaftlichen Gebäudes nach Freisetzung einer definierten Gasmenge aus einer künstlichen Quelle zwecks Optimierung der Qualität der Messresultate und Minimierung des Unsicherheitsbereichs der Fernmessung. Teilprojekt 2: Feldmessung von NH3-Emissionen der Quellen Stall/Laufhof und/oder Hofdüngerlager eines landwirtschaftlichen Betriebs zwecks Erweiterung der Datengrundlage der in Agrammon implementierten Emissionsraten und Vergleich mit den mittels Agrammon modellierten Emissionen.