Lehre in technischen Fächern

Lehre in technischen Fächern – eine didaktische Herausforderung

 

Lehrende in technischen oder naturwissenschaftlichen Fächern beklagen oft, dass Studierende Defizite in grundlegenden Kenntnissen oder prinzipielle Verständnisschwierigkeiten haben. Dementsprechend ist die Durchfallquote in MINT-Fächern häufig besonders hoch. Wie kann man Lehre so gestalten, dass die Studierenden in das Geschehen in der Lehrveranstaltung aktiv eingebunden werden? Wie kann man ihre fachlichen Probleme sichtbar machen und konstruktiv für den Lernprozess nutzen? Und wie kann dies auch in großen Studierendengruppen erreicht werden?

 

Dieser Workshop beinhaltet zwei Schwerpunkte, die miteinander verknüpft sind:

  1. Sie lernen typische Verständnisschwierigkeiten von Studierenden in technischen Fächern kennen und erfahren, wie Sie diese selbst identifizieren können.
  2. Sie testen neue Lehr- und Lernmaterialien, die bei der Überwindung der Schwierigkeiten helfen können.
  3. Sie lernen didaktische Methoden kennen, die es Ihren Studierenden ermöglichen, sich Sachverhalte selbst zu erschließen, zu hinterfragen und nachhaltig zu lernen.

 

Datum

27./28. Februar 2017, 10-18 Uhr (1. Tag), 08.45-16.30 Uhr (2. Tag)

 

Kosten

CHF 490.-

 

Kursort

Wankdorffeldstrasse 102, 3014 Bern (BFH Managementzentrum / Weiterbildung Fachstelle Hochschuldidaktik & E-Learning)

 

Kursleitung

Prof. Dr. Christian Kautz, Leiter der Abteilung für Fachdidaktik der Ingenieurwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg

Claudia Walter, stellvertretende Leitung am DiZ - Zentrum für Hochschuldidaktik, Ingolstadt

 

Anmeldung

hier

Seite drucken
© Fotolia

Anmeldung

hier

Kontakt

Berner Fachhochschule

Fachstelle Hochschuldidaktik & E-Learning HdEL

hdel(at)bfh.ch

efqm
efqm