HERMES 5 angewandt: Agil! – Echt jetzt?

Wir – die BFH und unser Ausbildungspartner APP Unternehmensberatung AG – führen jährlich eine Tagung unter dem Titel "HERMES 5 angewandt" durch. Wir stellen Ihnen an diesen Tagungen interessante Projekte vor und bieten Ihnen eine Plattform fürs Networking. Die Tagungen qualifizieren als Projektmanagement-Veranstaltungen für die HERMES 5 Advanced-Rezertifizierung.

26.02.2019, 14:15-17:15 Uhr – Rathaus, Rathausplatz 2, 3000 Bern

Praxistagung vom 26. Februar 2019

Wir laden Sie herzlich zu unserer jährlichen HERMES 5-Tagung ins Berner Rathaus ein.
Ab 14:15 Uhr widmen wir uns dem Thema «Agil! – Echt jetzt?» oder anders gesagt, wir gewinnen Einsichten in die Arbeitsweise von Organisationen, die gar nicht anders können, als agil zu arbeiten und zwar im engsten Sinn des Wortes. Wir konnten dafür einen Helikopter-Piloten der REGA und einen Flight Controller der Skyguide gewinnen, ein weiteres Referat befasst sich mit der Agilität aus der Sicht eines Computer Security Incident Response Teams (CSIRT).

Die Teilnahme ist gratis, sie wird für die Advanced-Rezertifizierung von HERMES 5 anerkannt und dient dem Networking unter Projektleitern, Projektmitarbeitenden und weiteren Projektinteressierten. Jeder Teilnehmer erhält ein Teilnahmezertifikat.

Gegen Schluss des AnlassesLast sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem Apero eingeladen, an dem natürlich das Networking weitergeführt werden kann.

ab 13:45 Uhr

Anreise und Begrüssungskaffee

14:15 – 14:25 Uhr

Eröffnung / Einführung durch Ines Heer

14:25 – 15:10 Uhr

Peter Sommer
Experte für Flugsicherung und Flughäfen
Vortragstitel: Flugsicherung - Hochsensibel und immer komplexer: wie geht man damit um?
 

15:10 – 15:55 Uhr

Simon Luginbühl
Basisleiter Einsatzbasis Bern, 
Helikopterpilot
Vortragstitel: Flugrettung – noch rascher, noch sicherer, noch professioneller

15:55 – 16:15 Uhr

Pause

16:15 – 17:00 Uhr

Lorenz Inglin
Leiter Cyber Defense bei Swisscom (Schweiz) AG
Vortragstitel: Agile Incident Response bei Swisscom

17:00 – 17:15 Uhr

Zusammenfassung & Abschluss durch Christian Jakob

ab 17:15 Uhr

Apéro

 

Lorenz Inglin

Bild L.Inglin

Leiter Cyber Defense bei Swisscom (Schweiz) AG

 

Kurzbio:

Lorenz Inglin hat im vergangenen Jahrzehnt mehrere Incident Response und Security Monitoring Teams in internationalen Firmen aufgebaut und geleitet. Er hat mehr als 15 Jahre Erfahrung in der IT Security. Zur Zeit leitet er die Cyber Defense für den Swisscom-Konzern.

Vortrag: Incident Response der Swisscom

In der Incident Response der Swisscom gibt es vordefinierte Abläufe für die Bearbeitung von Sicherheitsvorfällen – damit wird sichergestellt, dass auch in kritischen Situationen eine angepasste Reaktion innert nützlicher Frist und Qualität erfolgt. Unter Berücksichtigung dieser Prozesse bearbeitet das CSIRT (Computer Security Incident Response Team) von Swisscom mehrere Vorfälle pro Woche und stellt damit sicher, dass ein allfälliger Schaden für die Firma und unsere Kunden möglichst abgewendet oder zumindest abgeschwächt wird. Dann gibt es aber Fälle wie das Datenleck mit 800'000 betroffenen Kunden, das wir im Februar 2018 bekannt gemacht haben – hier ist ein noch agileres Vorgehen angezeigt, um der Komplexität und Dringlichkeit eines solchen Falles gerecht zu werden. Ein Erfahrungsbericht aus unserer Sicht.

Simon Luginbühl

Bild Simon Luginbühl

Basisleiter Einsatzbasis Bern
Helikopterpilot

 

Vortrag: Flugrettung – noch rascher, noch sicherer, noch professioneller

Simon Luginbühl stellt in seinem Referat laufende Projekte, Herausforderungen und Innovationen der Luftrettung vor, um noch rascher, noch sicherer, rund um die Uhr und bei jedem Wetter helfen zu können. Bei allem Fortschritt hält die Rega an ihrer Vision fest: Die Rega bringt die bestmögliche medizinische Hilfe aus der Luft!

Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega wurde 1952 gegründet, um medizinische Hilfe aus der Luft zu leisten. Bereits zu Pionierzeiten machten die Luftretter Unmögliches möglich. Diesem Credo bleibt die Rega treu. Mit innovativen Projekten und einer langfristigen Strategie stellt die Rega sicher, dass sie ihren Patientinnen und Patienten zuverlässig, rasch und professionell in aller Welt Hilfe zukommen lassen kann.

Die Rega ist eine selbstständige, politisch unabhängige, private und gemeinnützige Stiftung, ihre Leistungen erbringt sie ohne Subventionen der öffentlichen Hand.

Peter Sommer

Bild P.Sommer

Experte für Flugsicherung und Flughäfen

 

Kurzbio:

  • Ausgebildeter Flugverkehrsleiter
  • Über 20 Jahre Management Erfahrung in Flugsicherung und Flughafen in Genf, Bern und Zürich
  • Ausbildner
  • Projekte in neuer Flugsicherungstechnologie

Vortrag: Flugsicherung - Hochsensibel und immer komplexer: wie geht man damit um?

Von einem Unternehmen, das in einem hoch sensiblen Umfeld arbeitet, wie beispielsweise die Flugsicherung oder der Flughafen Zürich, wird erwartet, dass die MitarbeiterInnen agil handeln, sehr beweglich sind und gleichzeitig alles richtig machen. In einer immer komplexeren Arbeitswelt ist dies eine grosse Herausforderung. Für die Zusammenarbeit in einem Team von hochqualifizierten Spezialisten sind definierte Abläufe, Standards und Vorschriften für den Erfolg unabdingbar. Gleichzeitig muss vom stetig sich androhenden Unerwarteten ausgegangen werden. Wie geht das?

Logo APP

APP Unternehmensberatung AG berät seit über 40 Jahren schweizweit Kunden aus Verwaltung und Privatwirtschaft in den Themen Technologie, Organisation, Prozesse und Strategie.

Steckbrief

  • Startdatum 26.02.2019, 14:15-17:15 Uhr
  • Ort Rathaus, Rathausplatz 2, 3000 Bern
  • Kosten Die Teilnahme ist gratis