Projekte

Wir arbeiten eng mit Praxispartnern, Unternehmen aus dem Gesundheitswesen, öffentlichen Institutionen und Organisationen, Verwaltungsstellen sowie der Gesellschaft zusammen. Ebenso führen wir Forschungsprojekte mit weiteren Departementen der BFH durch.

Alle Projekte

ACL valid diagnostics - Entwicklung einer validen Diagnostik um die sensomotorische Kompetenz von Patientinnen und Patienten mit einer Verletzung des vorderen Kreuzbandes (VKB) zu evaluieren.

Im Rahmen der Rückführung an das ursprüngliche Aktivitätsniveau nach einer VKB-Verletzung erfolgt neben der Beurteilung der passiven Stabilität, eine Testung der motorischen Fähigkeiten (z.B. Sprungtests). Interpretationen über die Funktion des Knies sind auf dieser Grundlage wenig spezifisch. Das Projekt hat zum Ziel Defizite der sensomotorischen Kompetenz durch Erhebung der muskulären Aktivität bei Patientinnen und Patienten objektiv messbar zu machen.

 

Einfluss der Stochastischen Resonanztherapie auf Gleichgewicht, Gang und Kraft

Die Stochastische Resonanztherapie ist ein neues therapeutisches Trainingsverfahren, das mittels Ganzkörpervibration eine effektive Therapieergänzung zur Verbesserung der alltäglichen sensomotorischen Fähigkeiten darstellen könnte.


F.O.O.T-Studie (Functional Operative Orthopaedic Therapy Study)

Konservative Therapiemassnahmen haben grosses Potential, um PatientInnen mit orthopädischen Beschwerden zu helfen. Insbesondere Therapieansätze mit edukativen und auf die Selbstwirksamkeit abzielenden Inhalten sind vielversprechend. Das Ziel dieser randomisiert-kontrollierten F.O.O.T-Studie ist die Untersuchung des Nutzens einer physiotherapeutischen Tageskurs-Intervention bezüglich Schmerz und Fussfunktion bei Hallux Valgus im Verlauf von 2 Jahren ab Diagnosestellung.

 

NW Effekte Ökonomie

Nordic Walking (NW) scheint als Ausdauerbelastung eine positive Auswirkung auf psychosomatische Patienten zu haben. Ausserdem scheint das NW auf der Basis einer vorgängigen Machbarkeitsstudie in der Psychosomatik gut anzuwenden zu sein. 

 

Retired PhysioTherapists'Tutor Supported Learning (RePTusule)

Das Projekt RePTusule untersucht Auswirkungen einer Lernbegleitung durch pensionierte PhysiotherapeutInnen auf den Lernerfolg von Studierenden, die Altersbilder der Physiotherapiestudierenden sowie die physische und kognitive Leistungsfähigkeit der Lernbegleiter.

 

Sensorimotor Knee

Verletzungen und Rupturen des vorderen Kreuzbandes (VKB) passieren häufig bei körperlicher Aktivität. Direkt nach der Verletzung ist eine unmittelbare Veränderung der neuromuskulären Aktivität der kniestabilisierenden Muskulatur anzunehmen. Das Projekt Sensorimotor Knee untersucht die Reflex- und Willküraktivierung der Oberschenkelmuskulatur nach akuter Verletzung des VKB und soll Ableitungen für Prävention und Rehabilitation liefern.

 

Stress Urinary Incontinence Physiotherapy (SUIP)

Stress urinary incontinence (SUI) is often found in women and affects their physical, psychosocial, and economic well-being. Two third of women suffering from urinary incontinence reported a negative impact on quality of life.

Bebo Impact

There is a body of evidence that pelvic floor muscles (PFM) have to contract strongly and reflexively in order to grant continence. Up to now the focus of research on muscle function has been on the concentric and isometric muscle action.

 

Benigne Generalisierte Hypermobilität: aktiver und passiver Tonus

Hypermobilität beschreibt den Zustand einer vergrösserten Gelenksbeweglichkeit. Hier fehlen jedoch noch Studien, die diese Überbeweglichkeit genauer definieren und untersuchen.

 

BGJH Tonus

Hypermobilität führt zu Gelenk- und Weichteilbeschwerden, deren physiotherapeutische Implikationen bislang eher auf praktischer als wissenschaftlicher Evidenz basieren. 

 

CHL Defizite

Chirurgische Hüftluxationen (CHL) werden bei jungen Erwachsenen durchgeführt. Postoperativ folgt eine Teilimmobilisationsphase. Beides führt zu Funktionseinschränkungen im Alltag, die in ihrem Ausmass bislang unbekannt sind.

 

Die CurePPaC Studie

Konservative Therapiemassnahmen bei Knick-Senkfussbeschwerden werden häufig verordnet, obwohl evidenzbasierte Daten fehlen. Das Projekt untersucht deshalb verschiedene konservative Therapieregime.

 

Entwicklung eines mobilen Gerätesets HKB und BFH Gesundheit

Entwicklung einer neuartigen Methode des dynamischen Gleichgewichtstrainings mittels mobilem Geräteset aus Smartphone und Headmounted-Display.

 

Joint Hypermobility

Even though joint hypermobility and the benign generalized joint hypermobility (BGJH) syndrome are frequent and important phenomena in rheumatology, they have not received adequate attention and are still not sufficiently understood.


Kraft und Pflege im Alter

Lebensqualität, Pflege und Sturzgefahr sind in der Betreuung alter Menschen wichtig und zum Teil von der körperlichen Kraft abhängig. Welche Kraftformen in Alltagsaktivitäten jedoch von besonderer Bedeutung sind ist bislang nicht bekannt.


Pelvic Floor Stimulation: What Are The Good Vibrations?

The influence of various vibration intensities and types of vibrations on the pelvic floor of post partum subjects and a control group were investigated.


Pflegepersonal im OP

Die Wissenschaft hat sich bisher wenig mit arbeitsplatzbezogenen Beschwerden von Operationspersonal beschäftigt. Die interdisziplinären Synergien zwischen BFH und Inselspital werden dafür genutzt.


Prechtl Score

Der Prechtl Score, der abnorme neurologische Bewegungsmuster klassifiziert, wird in der Therapie zwar regelmässig eingesetzt, die testtheoretischen Gütekriterien diese Verfahrens sind jedoch noch nicht geklärt. 


Standardized Treadmill Walking Test

Exercise intolerance may be reported by parents of young children with respiratory diseases. There is, however, a lack of standardized exercise protocols which allow verification of these reports especially in younger children.


Strain during Stochastic Resonance Therapy (SRT) 

Hypertension as one of the established risk factors for stroke can damage vessels. Therefore training with strenuous exercises that might cause very high blood pressure should be avoided in patients with stroke. 


SRT bei Beckenbodeninsuffizienz

Die Stochastische Resonanztherapie (SRT) ist ein neues therapeutisches Trainingsverfahren, welches mittels Ganzkörpervibration eine effektive Therapieergänzung zur Verbesserung der Sensomotorik und Schnellkraft darstellt.


SRT Gang GGW Kraft

Die Stochastische Resonanztherapie ist ein neues therapeutisches Trainingsverfahren, das mittels Ganzkörpervibration eine effektive Therapieergänzung zur Verbesserung der alltäglichen sensomotorischen Fähigkeiten darstellen könnte.