AktiveArchive1

AktiveArchive kümmert sich um elektronische, zeit- und raumbasierte Kunstwerke.

Steckbrief

  • Lead-Departement Hochschule der Künste Bern
  • Institut Institut Materialität in Kunst und Kultur
  • Forschungseinheit Präventive Konservierung
  • Förderorganisation Andere
  • Laufzeit 01.09.2004 - 31.12.2008
  • Projektverantwortung Johannes Gfeller
  • Projektleitung Johannes Gfeller
  • Projektmitarbeitende Tabea Lurk
    Johannes Gfeller
  • Schlüsselwörter Konservierung, elektronische Medien

Ausgangslage

Das Konzept von AktiveArchive umfasst nicht nur restauratorische Massnahmen und deren Entwicklung im Bereich der elektronischen Kunst, sondern auch die wissenschaftliche Erfassung und Interpretation des Kunstwerks.

Vorgehen

AktiveArchive recherchiert Werke, sichert sie und macht sie in geeigneter Form zugänglich: integral, partiell oder als Dokumentation. Das sekundäre Wissen, das dadurch entsteht, wird abgelegt und ebenfalls zugänglich gemacht. AktiveArchive führt technisches, kunstwissenschaftliches und restauratorisches Wissen zusammen und betreibt in diesen Gebieten auch eigene Forschung.

Ergebnisse

Ausstellungen, Symposium, Publikationsbeiträge und eigenständige Publikationen