SUNWoods

Stadtnahe Wälder werden von der Bevölkerung häufig aufgesucht und intensiv genutzt. Mit «SUNWoods» richten die HAFL-Forschenden das urbane Waldmanagement neu an den Bedürfnissen der verschiedenen Waldnutzergruppen im städtischen Umfeld aus

Steckbrief

  • Lead-Departement Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften
  • Institut Multifunktionale Waldwirtschaft
  • Forschungseinheit Waldökosystem und Waldmanagement
  • Förderorganisation Andere
  • Laufzeit 01.04.2013 - 31.12.2016
  • Projektverantwortung Urs Mühlethaler
  • Projektleitung Bianca Baerlocher
  • Projektmitarbeitende Regina Kurschat
    Iris Caillard
    Dr. Karin Zbinden Gysin
    Bianca Baerlocher
    Urs Mühlethaler
    Andreas Bernasconi
  • Partner Pan Bern AG
    Gebert Rüf Stiftung
    Stadt- und Ortsbürgergemeinde Baden
  • Schlüsselwörter Bedürfnisorientiertes Waldmanagement, Partizipation, nachhaltige Stadtentwicklung

Ausgangslage

Projektziel: Gestaltung und Bewirtschaftung der Wälder im städtischen Umfeld durch aktiven Einbezug und der Bedürfnisbefriedigung der Waldnutzergruppen, die gemeinsam Wege suchen zur Überwindung existierender und potentieller Konflikte im Wald.

Vorgehen

Aufzeigen und Verwirklichung von innovativen Wegen zu einer proaktiven Zusammenarbeit der beteiligten, betroffenen und interessierten Akteurinnen und Akteuren mit Behörden und Waldbewirtschaftern. Erarbeitung von Leitplanken als Basis für ein nachhaltiges Management der urbanen Waldressourcen. Durch Initialisierung lokaler Arbeitsgruppen und Aufbau eines nationalen Netzwerkes finden ein gemeinschaftlicher, transparenter Entscheidungsfindungsprozess und Wissensaustausch statt

Ergebnisse

Beitrag zur Forschung im Bereich Urban Forestry, praktische Erfahrungen in der Schweiz im Bereich Neighbour Woods, Bearbeitung dreier Fallspiele in der Schweiz

Ausblick

Vernetzung der HAFL national und international in Bezug auf soziale Aspekte des Urban Forestry, Entwicklung von SUNGroups (Weiterführung und Etablierung der SUNWoods-Idee), Etablierung eines Schweizer Netzwerkes Urban Forestry (SwissFUF).