Agrarforschungsnetzwerk Schweiz "Konzeptentwicklung und Implementierung"

Innert fünf Jahren soll das „Agrarforschungsnetzwerk Schweiz“ aufgebaut werden. Es soll die Sichtbarkeit der Relevanz der Agrarforschung gegenüber Gesellschaft, Wirtschaft und Politik und deren strategischen Entwicklung verbessern.

Steckbrief

  • Lead-Departement Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften
  • Institut Ressourceneffiziente landwirtschaftliche Produktionssysteme
  • Forschungseinheit Nutztiere und Pferde
  • Förderorganisation Schweizerische Eidgenossenschaft (Bundesverwaltung)
  • Laufzeit 01.07.2017 - 26.08.2019
  • Projektverantwortung Prof. Dr. Peter Spring
  • Projektleitung Christian Wilda
  • Projektmitarbeitende Prof. Dr. Peter Spring
    Christian Wilda
  • Partner ZHAW
    Agroscope
    ETH Zürich
    Forschungsinstitut für biologischen Landbau FibL
  • Schlüsselwörter Agrarforschung, Netzwerk, Koordination, Innovation, Themenentwicklung

Ausgangslage

Projektziel: Aufbau, Gründung und erste Aktivitäten des „Agrarforschungsnetzwerk Schweiz“.

Vorgehen

1) Festlegung von Strategie und Zielen des „Agrarforschungsnetzwerks Schweiz“. 2) Gründung des „Agrarforschungsnetzwerks Schweiz“ 3) Organisation und Betrieb der operativen Tätigkeiten des „Agrarforschungsnetzwerks Schweiz“ 4) Kommunikation und Marketing 5) Identifizierung und Platzierung eines Forschungsthemas in der nationalen Forschungsagenda (z.B. beim SNF)