Benchmarking Flachland- und Gebirgsforstbetriebe

Um neue Lösungskonzepte zur Steigerung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Schweizer Forstbetriebe abzuleiten, bietet sich der methodische Ansatz des "Benchmarkings" an.

Steckbrief

Ausgangslage

Hauptziel des Projekts ist es, mittels Benchmarking von Schweizer Forstbetrieben mit deutschen und österreichischen best practice Betrieben, Erfolgskonzepte für Schweizer Flachland- und Gebirgsforstbetriebe zu entwickeln.

Vorgehen

Entwicklung einer ganzheitliche Benchmarking-Methode für Forstbetriebe der DACH-Region (Deutschland-Österreich-Schweiz), die Vergleiche bis auf Massnahmenebene unter Berücksichtigung relevanter Umweltbedingungen ermöglicht. Detaillierter Leistungsvergleich DACH-Forstbetriebe. Identifizierung Erfolgsfaktoren und Ableitung von Erfolgskonzepten und Umsetzungsvorschlägen für Schweizer Flachland- und Gebirgsforstbetriebe. Umfassender Wissenstransfer mit Exkursionen vor Ort.

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zu den folgenden SDGs

  • 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
  • 15: Leben an Land