Pilotprojekt Digital Skills Peer-Tutoring

In diesem Projekt werden Tutorien zur Stärkung der überfachlichen, digitalen Kompetenzen entwickelt, durchgeführt und evaluiert. Mit dem Pilot wird die Grundlage für eine flächendeckende Einführung solcher Tutorien an der BFH geschaffen.

Steckbrief

Ausgangslage

Digitale Kompetenzen sind heute Schlüsselkompetenzen. Bislang werden sie in der grundständigen Lehre an der BFH meist nicht systematisch thematisiert. Im Tutorat «Digital Skills» unterstützen studentische Tutorierende ab dem 3. Semester Erstsemestrige gezielt darin, allgemeine und studienbezogene digitale Kompetenzen aufzubauen. Das erleichtert die Studieneingangsphase und fördert den systematischen, fach- bzw. berufsfeldbezogenen digitalen Kompetenzausbau. Das erarbeitet Konzept wird als offene Bildungsressource BFH-intern und weiter zur Verfügung gestellt.

Zeichnung von einem Laptop und einem Absolventenhut.
Digitale Fähigkeiten sollen ab dem 1. Semester vermittelt werden.

Vorgehen

Während der Projektlaufzeit 2019 bis 2020 steht neben der Entwicklung einer Tutoring-Ausbildung für Erstsemesterstudierende für die gesamte BFH deren Implementierung, Durchführung und Evaluation in einem Pilotstudiengang eines ausgewählten Departements der BFH im Zentrum.

Ergebnisse

Im Projekt sind ein Tutoriatskonzept und ein Ausbildungskonzept für Tutor*innen und Lehrlerninhalten zu Digital Skills für Studienanfänger*innen entwickelt, durchgeführt und evaluiert worden.

Ausblick

Tutoriatskonzept und Ausbildungskonzept werden künftig als OER auch über die BFH hinaus geteilt. Das «Digital Skills Peer-Tutoring» findet weiterhin statt, vorerst am Departement Wirtschaft und ab Studienjahr 2022/23 als Teil des BFH-weiten Wahlangebots «BFH diagonal» unter dem Titel «Digital Skills Coaching».