Departement Architektur, Holz und Bau BFH-AHB

Die Übergabe des Direktorenstabs, eine Partnergemeinde für Forschung und Lehre, eine Pilotanlage zur Gewinnung von Extrakten aus heimischer Biomasse, eine digitale Veranstaltungsreihe – dies ein paar Highlights des Departements Architektur, Holz und Bau BFH-AHB im alles andere als gewöhnlichen 2020.

Hand in Hand mit den Partner*innen

Partnerin für Lehre und Forschung

Huttwil war 2020 Partnergemeinde für Lehre und Forschung. Die Zusammenarbeit mit dem Kompetenzbereich Dencity – im Forschungsprojekt «Städtliwerkstatt» – und mit dem Fachbereich Architektur fokussierte auf die Entwicklung Huttwils. In den Entwurfsateliers im Frühlingssemester 2020 thematisierten die Student*innen das «Dörfliche», diskutierten Fragen zur ländlichen Gemeinde der Zukunft, zur dörflichen Verdichtung etc. Es galt, die ländliche Siedlung neu zu denken und aus dem Bestehenden weiterzuentwickeln.

Forschung für neue Wertschöpfungskette Holz

Sekundäre Pflanzenstoffe statt Erdöl: Aus Schweizer Holz lassen sich wertvolle Inhaltsstoffe gewinnen. Mit dem Bau einer Pilotanlage zur Gewinnung von Extrakten aus forstlicher Biomasse, z.B. Rinde, erreichte die BFH-AHB gemeinsam mit der Schilliger Holz AG einen Meilenstein auf dem Weg zu nachhaltig gewonnenen Extrakten. Die extrahierten Pflanzenstoffe haben das Potenzial, erdölbasierte Komponenten zu ersetzen. Dies ermöglicht den Aufbau einer neuen, nachhaltigen Wertschöpfungskette für Schweizer Holz.

Neue Weiterbildungsformate

Im Rahmen einer 12-teiligen «digitalen Veranstaltungsreihe Holz 4.0» – ein Resultat der «Initiative Wald & Holz 4.0» – sprachen Expert*innen einmal pro Monat zu Themen der digitalen Zukunft. Die digitale Transformation ist für die von KMU geprägte Holzbranche eine grosse Herausforderung:

  • Leadership – ein wichtiges Tool im digitalen Wandel
  • Veränderte Kundenbedürfnisse – Auswirkungen und Massnahmen für die Praxis
  • Zukünftige Geschäftsmodelle
  • Auftragsabwicklung im Bauwesen – mit BIM
  • Kompetenzen für die Zukunft – mit heutigem Wissen für eine unbekannte Zukunft lernen
  • Smart Factory Lab – die Werkstatt der Zukunft
  • Künstliche Intelligenz

Stabsübergabe

René Graf, seit 2003 an der BFH-AHB, seit 2013 als Direktor, verliess das Departement Ende Juni 2020, um eine neue Herausforderung anzunehmen. Nachfolger Prof. Peter Staub trat sein Amt am 1. Februar 2021 an. Er war Leiter des Instituts für Architektur und Raumentwicklung sowie Inhaber des Lehrstuhls für Entwurf und Theorie an der Universität Liechtenstein. In der Übergangszeit leitete Prof. Urs Heimberg, Vizedirektor, die Geschicke der BFH-AHB.

 

Weitere Informationen zu unserem Department finden Sie auf unserer Webseite: