Selbst- und Ressourcenmanagement

Produktiv denken, wirksam arbeiten, entspannt leben – reflektieren Sie Ihre Arbeitsmethodik sowie Ihr Zeit- und Ressourcenmanagement.

Der Kurs:

  • richtet sich an alle interessierten Personen,
  • bietet Raum, Ihre Arbeitsmethodik sowie Ihr Zeit- und Ressourcenmanagement zu reflektieren, um letztlich produktiv zu denken, wirksam zu arbeiten und entspannt zu leben,
  • vermittelt Ihnen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, Ziele und Prioritäten zu setzen sowie Stärken und Energien optimal zu nutzen,
  • befähigt Sie, Ressourcen aufzubauen und zentrale Sinn- und Lebensbereiche auszubalancieren,
  • vermittelt Ihnen die nötigen Kernkompetenzen, um die steigenden Anforderungen und den raschen Wandel in der Berufswelt zu bewältigen.
     
Kursteilnehmende

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kurs
  • Dauer 3 Kurstage
  • Unterrichtstage Diverse Durchführungsdaten
  • Anmeldefrist 12.2.2019
  • Anzahl ECTS Keine
  • Kosten CHF 960
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Soziale Arbeit
  • Nächste Durchführung 12./13. März und 24. Mai 2019
    Daten 2020 folgen

Inhalt + Aufbau

Portrait

Die Konzentration auf das Wesentliche, Ziele und Prioritäten setzen, Stärken und Energien optimal nutzen, Ressourcen aufbauen und zentrale Sinn- und Lebensbereiche ausbalancieren sind nötige Kernkompetenzen, um die steigenden Anforderungen und den raschen Wandel in der Berufswelt zu bewältigen. Die Teilnehmenden reflektieren ihre Arbeitsmethodik, ihr Zeit- und Ressourcenmanagement.

Ausbildungsziel

  • Sie analysieren Ihren Arbeitsstil und entwickeln Strategien zur besseren Nutzung Ihrer Stärken und gegen Ihre wichtigsten Zeit- und Energiefresser.
  • Sie erkennen Prioritäten und können erfolgreicher Ziele setzen und planen.
  • Sie wissen, wie Sie Burn-out vorbeugen, sich schneller erholen, Stress effektiver bewältigen und langfristige Leistungsreserven aufbauen können.
  • Sie reflektieren Haltungen und Denkmuster und erkennen Möglichkeiten der Selbstmotivation.
  • Analyse von Schwachstellen und Stärken in der persönlichen Arbeitsorganisation und in den Arbeitsgewohnheiten
  • Zeitmanagement: Planung, Prioritäten und Ziele setzen, Planungsinstrumente
  • Arbeitstechniken: Umgang mit Infoflut, Umgang mit Störungen, Arbeitsstil und Gewohnheiten, Aufträge annehmen und delegieren, Aufgaben strukturieren
  • Energiemanagement: Selbstmotivation, Ermüdung, Erholung, Stressbewältigung, Aufbau von Energiereserven
  • Work-Life-Balance: Zentrale Sinnbereiche (Arbeit, Beziehungen, Gesundheit, etc.) ausbalancieren

Titel + Abschluss

Dozentinnen + Dozenten

Rainer Portmann, Arbeits- und Organisationspsychologe lic.phil. (FSP/SGAOP), pct Bern

Voraussetzungen + Zulassung

Alle am Thema interessierten Personen (auch Führungskräfte)

Bitte beachten Sie unsere Zulassungsbedingungen.

Organisation + Anmeldung

12./13. März und 24. Mai 2019, 8.45-16.45 Uhr

Der Kurs ist ausgebucht. Wir führen eine Warteliste.

Studienort + Infrastruktur