Erfolgreich und effizient verhandeln

Der Kurs richtet sich an Fachpersonen aus diversen Berufsfeldern (Politik, Wirtschaft, Soziale Arbeit, Gesundheit, IT, Gewerkschaften etc.), die sich Kenntnisse im Verhandeln aneignen wollen.

Der Kurs:

  • hilft Ihnen, einen eigenen Verhandlungsstil zu entwickeln,
  • befähigt Sie, Verhandlungen vorzubereiten und durchzuführen,
  • befähigt Sie, die Interessen hinter den Positionen zu entdecken,
  • ermöglicht Ihnen, Ihre Fähigkeit, kreative Lösungen zu entwickeln, zu verbessern.
Kursteilnehmer

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kurs
  • Dauer 3 Kurstage
  • Unterrichtstage Mittwoch, Donnerstag, Freitag
  • Anmeldefrist 4.11.2019
  • Anzahl ECTS Keine
  • Kosten CHF 1'170
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Soziale Arbeit
  • Nächste Durchführung 4./5./6. Dezember 2019
    Der Kurs ist ausgebucht. Wir führen eine Warteliste.
  • Broschüre

Aus- und Weiterbildung in Mediation und Konfliktmanagement

  • Broschüre

Mediation – Kursprogramm 2019

  • Broschüre

Mediation und Konfliktmanagement - Programm offene Kurse 2020

Inhalt + Aufbau

Portrait

Der Kurs bereitet Sie darauf vor, auf der Grundlage des Harvard-Konzepts in Verhandlungssituationen kreative Lösungen zu entwickeln und dabei die Beziehung zum Verhandlungspartner zu stärken. Ziel von Verhandlungen sind Vereinbarungen, welche die Interessen aller Verhandlungspartner so gut wie möglich zufriedenstellen. An Beispielen und praktischen Übungen lernen Sie, erfolgreich zu verhandeln.

Ausbildungsziel

  • Sie sind fähig, Verhandlungen zu planen und durchzuführen.
  • Sie verstehen, wie anstelle von Positionen, Interessen der verschiedenen Parteien herausgearbeitet werden können.
  • Sie wissen, worauf es ankommt, damit eine gutes Verhandlungsklima entstehen kann.
  • Sie kennen verschiedene Techniken und Strategien, wie kreative Lösungen gemeinsam erarbeitet und bewertet werden können.
  • Verhandlungen vorbereiten
  • Eine Strategie für wichtige Verhandlungen entwickeln
  • Ein förderliches Verhandlungsklima schaffen
  • Aus den Kämpfen um Positionen aussteigen
  • Kreative Lösungen finden
  • Den Umgang mit den eigenen Gefühlen verbessern
  • Finden und bewerten der Besten Alternative (BATNA)
  • Den persönlichen Verhandlungsstil wahrnehmen und überprüfen

Titel + Abschluss

Kursbestätigung

Diese Weiterbildung wird anerkannt von:

  • Schweizerischer Dachverband Mediation (SDM)
  • Schweizerischer Verein für Familienmediation (SVFM)
  • Schweizerischer Anwaltsverband (SAV)

Dozentinnen + Dozenten

Peter Knapp, Ausbilder für Mediation (BM), Coach für Führungskräfte, Trainer für Verhandlungsführung, Konfliktmanagement und Führungsthemen, Autor und Herausgeber

Ab 16 Teilnehmenden in Co-Leitung mit
Dr. Birgit Keydel, Ausbilderin für Mediation (BM), Supervisorin, Systemische Therapeutin, Berlin

Voraussetzungen + Zulassung

Dieser Kurs steht interessierten Fachpersonen aus diversen Berufsfeldern (Politik, Wirtschaft, Soziale Arbeit, Gesundheit, IT, Gewerkschaften etc.) offen, die sich Kenntnisse in Verhandlung aneignen wollen.

Der Kurs eignet sich auch für Teilnehmende von Mediationsausbildungen sowie praktizierende Mediatorinnen und Mediatoren, die sich nochmals vertieft mit den Grundlagen des Verhandelns auseinandersetzen wollen.

Bitte beachten Sie unsere Zulassungsbedingungen.

Organisation + Anmeldung

4./5./6. Dezember 2019, 8.45-16.45 Uhr
Der Kurs ist ausgebucht. Wir führen eine Warteliste.

Studienort + Infrastruktur