Innovative Geschäftsmodelle des Agrotourismus im Kanton Luzern

Mit Agrotourismus können Landwirtschaftsbetriebe erhebliche Zusatzeinkommen erwirtschaften. Das Projekt entwickelt innovative Geschäftsmodelle für den Schweizer Agrotourismus, um dessen Wertschöpfung und Wirtschaftlichkeit zu steigern.

Factsheet

  • Lead department School of Agricultural, Forest and Food Sciences
  • Institute Resource-efficient agricultural production systems
  • Research unit Rural Economics and Sociology
  • Funding organisation Others
  • Duration 10.12.2013 - 31.12.2016
  • Project management Andreas Hochuli
  • Head of project Andreas Hochuli
  • Keywords Agrotourismus, Innovative Geschäftsmodelle, Wertschöpfung im Agrotourismus

Situation

Hauptziele des F&E-Projekts sind: Identifikation der Potenziale und Erfolgsfaktoren für erfolgreichen Agrotourismus, Entwicklung von innovativen und wirtschaftlichen Geschäftsmodellen

Course of action

Mit einer Marktforschung werden die Gästebedürfnisse, die Zahlungsbereitschaft und die gesamtwirtschaftliche Wertschöpfung im Bereich Agrotourismus analysiert. Mit diesen Ergebnissen werden Erfolgsfaktoren und Potenziale für die Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle abgeleitet und bei interssierten Landwirtschaftsbetrieben implementiert.