Wirtschaft

E-Government-Institut

Die Informatik hat die Möglichkeiten des Informationsmanagements ganz grundlegend verändert und wird sie in Zukunft noch viel mehr verändern. Dieser Wandel betrifft auch die Wirtschaft und das Privatleben. Er stellt den Staat vor neue Herausforderungen, schafft aber auch neue Gestaltungsmöglichkeiten für die Organisation des Staats. Im Schwerpunkt E-Government beschäftigen wir uns deshalb mit zwei Grundfragen: Wie soll der Staat der Zukunft aussehen? Und wie kommen wir dort hin? Die Antworten liegen weder im Politischen, noch im Technischen, sondern im Technopolitischen.

 

Forschungsfelder

  • Entwicklung von Muster-Architekturen (Blaupausen) und transdisziplinären Architekturdesign-Methoden für den Staat der Zukunft
  • Entwicklung experimenteller neuer Formen von demokratischer Transparenz und Mitgestaltung, sowie innovativer Führungskonzepte für die öffentliche Verwaltung

 

 

Institut Unternehmensentwicklung

Das Institut Unternehmensentwicklung bietet grossen und kleinen Organisationen aus dem In- und Ausland Unterstützung auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und langjähriger praktischer Erfahrung. Expertinnen und Experten aus verschiedenen Disziplinen garantieren eine umfassende Perspektive auf individuelle Kundenanliegen. Durch dieses optimale Zusammenspiel entstehen marktgerechte Lösungen in den Bereichen Forschung, Beratung, Coaching, Evaluation, Studienerstellung, Training und Weiterbildung.

 

Forschungsfelder

  • Digitale und gesellschaftliche Transformation
  • Komplexität in wirtschaftlichen und sozialen Institutionen sowie Systemen
  • Neue Arbeitswelt
  • Strategiearbeit, Unternehmertum und Innovation
  • Werte, Nachhaltigkeit und Resilienz
Seite drucken

Direkt zum Fachbereich

Wirtschaft

Kontakt

Abteilung Forschung und Dienstleistungen

T +41 31 848 34 30
E-Mail

efqm
efqm