Porträt Holz

Nachhaltige Lösungen mit Holz gestalten

Passion und Vision für Holz – das Wissen für die nachhhaltige Nutzung und Verarbeitung dieses natürlichen Roh- und Werkstoff serweitern und vermitteln, das treibt uns seit Jahrzenten an. Zusammen mit dem Fachbereich Bauingenieurwesen, dem Fachbereich Architektur und unseren Forschungseinheiten entwickeln wir in unseren Lehr- und Forschungstätigkeiten ganzeitliche Lösung für die Anwendung von Holz in all seinen Formen.  

Innovationszentrum Holz Biel/Bienne

In Biel/Bienne besteht seit über sechzig Jahren ein schweizweit einmaliges Kompetenzzentrum für Holz, in welcher die Höhere Fachschule Holz Biel eng mit den Bachelor- und Masterstudiengängen Holztechnik sowie der Forschung  & Entwicklung und der Weiterbildung des Departements Architektur, Holz und Bau der Berner Fachhochschule BFH verknüpft ist. In dieser Bündelung wurzelt die Ausstrahlung dieser einmaligen Wissens- und Innovationsplattform weit über die Schweizer Grenzen hinaus und gründet der Ursprung zahlreicher Erfolge verschiedener Unternehmen der Holzwirtschaft.

Wissen für die Praxis

Unsere Lehr- und Weiterbildungsangebote sowie unsere Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten richten sich auf die Bedürfnisse der Holzwirtschaft und angrenzenden Branchen aus.

  • In den Studiengängen der Techniker/in HF, Bachelor und Master sind Theorie und Praxis eng miteinander verknüpft: Exkursionen, Semester- und Projektarbeiten in Zusammenarbeit mit Unternehmen der Holzwirtschaft geben den Praxisbezug. Die Vernetzung mit dem Wissen aus der Forschung & Entwicklung erlauben einen Blick in die Zukunft.

  • Mit verschiedenen Austauschplattformen und Weiterbildungsangeboten fördern wir den Austausch unter Fachkräften sowie mit Studierenden und Experten. Halbtägige Veranstaltungen bis mehrmonatige Lehrgänge bilden eine breite Palette für die verschiedenen Bedürfnisse von Berufsleuten.
  • In den Lehrgängen, Kursen, Tagungen und Veranstaltungen unserer Weiterbildungsangebote vermitteln wir neustes Wissen und ermöglichen Austausche zwischen Fachpersonen.

  • Im Rahmen von Forschungsprojekten entwickeln wir mit Praxispartnern aus Wirtschaft und Gesellschaft Lösungen für ihre Produkte und Dienstleistungen. Das Dienstleistungsangebot reicht von Beratungen und Expertisen, über Produktprüfungen, bis hin zu Feld- und Laborprüfungen sowie neuen Entwicklungen.

  • Studieren und Forschen unter einem Dach: In Biel verfügen wir über einen umfangreichen, schweizweit einzigartigen Technologiepark mit CNC-Maschinen und Robotern, Prüf- und Chemielabors für Werkstoffe, Holzinhaltsstoffe und Oberflächenbehandlung, Klimakammern sowie Prüfanlagen für Fenster, Möbel, Bauelemente und Tragwerke. Die Türen zum Technologiepark stehen Forschenden, wissenschaftlichen Mitarbeitenden, Dozierenden aber auch Studierenden offen.

  • Der Grossteil der durchgeführten Prüfungen ist nach ISO / IEC 17025 durch die Schweizerische Akkreditierungsstelle (SAS) akkreditiert. Die Prüfungen sind international anerkannt.

Mit Techniker Studiengängen, einem Bachelor- und einem Masterstudiengang, zahlreichen Weiterbildungsangeboten sowie Forschungs- und Entwicklungsleistungen vernetzten wir Wissen und Praxis für die Holzwirtschaft und die nachhaltige Nutzung von Holz in all seinen Formen und Anwendungen.

Der Fachbereich Holz pflegt den Kontakt zur Branche und zu Institutionen im In- und Ausland.

Verbände, Alumni und weitere Organisationen

  • Asociation romande des cadres ébénistes-menuisiers CEM 
  • Alumni der Berner Fachhochschule BFH
  • FFF Schweizerischer Fachverband Fenster- und Fassadenbranche
  • FRECEM Fédération Romande des Entreprises de Charpenterie, d'Ébénisterie et de       Menuiserie
  • Gebäudehülle Schweiz, der Verband Schweizer Gebäudehüllen Unternehmen
  • Holzbau Schweiz, Verband Schweizer Holzbau-Unternehmungen
  • Holzenergie Schweiz
  • Holzindustrie Schweiz – HIS
  • Lignum – Holzwirtschaft Schweiz
  • Pro Holz Schweiz – Verein ehemaliger Studenten der Höheren Fachschule Holz Biel
  • Stiftung Kaderschulung Holztechnik
  • Swiss Timber Engineers STE, Der Verband der Holzingenieure
  • Wald Schweiz – Verband der Waldeigentümer
  • VGQ – Schweizerischer Verband für geprüfte Qualitätshäuser
  • VSSM – Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten
  • VST – Verband Schweizerische Türenbranche 

Schulen und weitere Institutionen

  • Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne (CH)
  • Ecole Nationale Supérieure des Technologies et Industries du Bois (ENSTIB), Epinal (F)
  • Eidg.Technische Hochschule, Zürich (CH)
  • EMPA – Forschungsinstitut der ETH, Dübendorf (CH)
  • Fachhochschule Rosenheim (D)
  • Fachhochschule für Architektur, Trier (D)
  • Fachschule Holztechnik & Gestaltung, Hildesheim (D)
  • Instituto Technológico del Mueble y Afines, Valencia (ESP)
  • University of Britisch Columbia (CAN)
  • University of Technology, Sydney (AUS) 

2016
Der Studiengang Bachelor Holztechnik feiert sein 30-jähriges Jubiläum.

2013
Mit der Einführung des neuen Corporate Designs der Berner Fachhochschule BFH wird gleichzeitig der Name adaptiert: Die Technikerschulen HF Holz Biel heissen neu Höhere Fachschule Holz Biel.

2011
Der Master Holztechnik wird in englischer Sprache angeboten. Bei den Technikerschulen HF Holz Biel wird der neue Rahmenlehrplan für das Studium dipl. Techniker/-in HF Holztechnik eingeführt.

2009
Die ersten Studierenden beginnen mit dem Masterstudium Holztechnik.

2006
Im Zuge der Reorganisation der Berner Fachhochschule wird die Hochschule zum Departement Architektur, Holz und Bau der Berner Fachhochschule (BFH-AHB).

2005
Implementierung des Bachelor of Science BFH in Holztechnik (Wood Engineering) Zusammenschluss der Fachhochschulen in Burgdorf und Biel zur Hochschule für Architektur Bau und Holz und den angeschlossenen Technikerschulen HF Holz Biel

2003
Zusammenschluss der Fachhochschulen in Burgdorf und Biel zur Hochschule für Architektur Bau und Holz (HSB) und der angeschlossenen Technikerschulen HF Holz Biel  1999 Bezug des neuen Lehrgebäudes

1997
Integration in die Berner Fachhochschule und Aufbau Fachhochschule mit Holzingenieur/in FH Diplom, SH-Holz, Biel

1992
Gründung der Abteilung Forschung und Entwicklung F + E Start der Technikerschulen Holz Biel

1986
Start der Ingenieurausbildung HTL

1952
Gründung der Holzfachschule