Circular Innovation and Sustainability

Als Expert*in für Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit entwickeln und managen Sie innovative Transformationen – dank dem einzigartigen und fachübergreifenden Master-Programm der BFH. Ein starker Praxisbezug prägt Ihr Studium. Sie verknüpfen dabei das neu gewonnene Wissen zu Kreislaufsystemen, Ressourceneffizienz sowie nachhaltiger Entwicklung mit betriebswirtschaftlichen Kompetenzen. Studieren Sie in Voll- oder Teilzeit und qualifizieren Sie sich für eine verantwortungsvolle Fach- oder Führungsfunktion.

«We’re closing the loop. Are you in?»

Beginnen Sie ihr Masterstudium im Herbst 2023 und melden Sie sich jetzt dazu an. Sie haben noch Fragen? Antworten erhalten Sie an der nächsten Online-Informationsveranstaltung am 24. November 2022, um 18 Uhr.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Master of Science (MSc) in Circular Innovation and Sustainability
  • Vertiefungen keine
  • Studienform Vollzeit (4 Semester), Teilzeit (5–8 Semester)
  • Studienbeginn Studienstart Herbst 2023: 18. September 2023
  • Anmeldefrist Studienstart Herbst 2023: 30. April 2023
  • Anzahl ECTS 120 ECTS-Credits
  • Unterrichtssprache Englisch
  • Studienort Bern, Biel und Zollikofen
  • Departement Architektur, Holz und Bau
    Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL
    Technik und Informatik
    Wirtschaft
  • Nächste Infoveranstaltung Donnerstag, 24.11.2022, 18 Uhr, online via Microsoft Teams

Downloads

  • Studienführer

MSc in Circular Innovation and Sustainability

Studienschwerpunkte

Der fachübergreifende Masterstudiengang Circular Innovation and Sustainability verbindet betriebswirtschaftliche Kompetenzen mit einem technischen und ökologischen Verständnis von Produktionskreisläufen und dem nachhaltigen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen.

Das gewinnen Sie mit diesem Studium

Übernehmen Sie heute Verantwortung für die Veränderungen von morgen und gestalten Sie die Zukunft aktiv mit. Das einzigartige Angebot des ersten fachübergreifenden Masterstudiums (Wirtschaft, Life Sciences und Technologie) der BFH ermöglicht einen breiten Einblick in die Bereiche Kreislaufwirtschaft und nachhaltige Entwicklung. Mit dem Studium gewinnen Sie ein vertieftes Verständnis für biologische und technische Kreisläufe und lernen deren Potenzial zur Entwicklung nachhaltiger Produkt- und Prozessinnovationen kennen. Zudem erlangen Sie die Fähigkeit konventionelle Geschäftsmodelle zu überdenken und zirkulär zu gestalten.

Kernstücke Ihres Studiums

Interdisziplinarität

Ein fachübergreifendes Grundlagenstudium bildet das Fundament des Masters. Dabei wird ein breites Wissen aus Forschung und Praxis über Kreislaufwirtschaft, Ressourceneffizienz sowie nachhaltiger Entwicklung vermittelt. Vom Lebensmittelsektor bis hin zum Energiemanagement erhalten Sie Einblick in die Grundlagen einer ganzheitlichen Transformation. Die Module, sowie die Dozierenden im Studiengang sind interdisziplinär zusammengesetzt. 

Spezialisierung

Nach dem Grundlagenstudium ist eine gezielte Spezialisierung möglich. Dank einem grossen Angebot an Schwerpunktmodulen können Sie Ihr persönliches Interesse zum einen in der Theorie und zum anderen durch eigene Praxisprojekte vertiefen. Zudem ist es möglich, spezifische Kenntnisse in Praktika zu erwerben. 

Fachkompetenz

Im neuen Masterstudiengang wird Fachwissen zu Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit aus allen Departementen der BFH zusammengezogen. Profitieren Sie von der Wissenschaftsexpertise führender Forscherinnen und Forscher und bewegen Sie sich mit Ihrem Studium am Puls der angewandten Forschung. 

Flexibilität

Innovative didaktische Konzepte garantieren Ihnen eine hohe zeitliche Flexibilität. Das Studienprogramm setzt bei Vollzeit rund 40 Prozent Präsenzunterricht voraus. In der verbliebenen Zeit arbeiten Sie individuell oder in Gruppen an spezifischen Lernzielen.

Praxisbezug 

Während dem Studium profitieren Sie von einem grossen Netzwerk zu Unternehmen und Organisationen aus der Praxis. Es ist zentraler Bestandteil des Masters, diese direkt in die Module einzubeziehen: beispielsweise in Form von Exkursionen, Gastreferenten, Praktika oder Arbeiten an realen Fallstellungen.

News

Master-Studiengangsleitung komplettiert

Seit 1. Juni 2022 ergänzt Stefan Flückiger das interdisziplinär besetzte Team der Studiengangsleitung des Masterstudiengangs MSc Circular Innovation and Sustainability und übernimmt darin auch die Sprecherrolle. Zeitgleich hat er das Amt als neuer Leiter der Abteilung Masterstudien an der BFH-HAFL übernommen. Der diplomierte Forstingenieur (ETH) verfügt über fundierte Erfahrung im Bildungswesen. Seit 2013 ist er in der Weiterbildung der BFH-HAFL als Dozent und als Experte für Waldbau, Urban Forestry sowie Strategie und Organisation in der Forstwirtschaft tätig.

Stefan Flückiger Bild vergrössern

Für Organisationen und Unternehmen

Jetzt Nachhaltigkeitsexpertise sichern!

Nutzen Sie die Gelegenheit und arbeiten Sie gemeinsam mit unseren Studierenden an aktuellen Fragestellungen zur Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit in Ihrer Organisation oder in Ihrem Unternehmen. Mit Ihrer Beteiligung durch ein Praxisprojekt sichern Sie sich das Know-How von künftigen Fachexpertinnen und Fachexperten. Und Sie erhalten direkten Zugang zu den neusten Inputs aus der Forschung der BFH.

Berufsperspektiven

Dieses Masterstudium greift die wichtigsten Themengebiete für eine erfolgreiche Transformation auf. Es kombiniert sowohl technisch-ökologische als auch organisatorisch-betriebswirtschaftliche Fachkompetenzen und lehrt Ihnen, verschiedenste Perspektiven bei der Problemlösung zu verknüpfen. Mit dem Abschluss «Master of Science in Circular Innovation and Sustainability» haben Sie daher beste Aussichten auf dem Arbeitsmarkt.

Bereit für anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben

Das Studium fördert unternehmerisches Denken und bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Spezialisierung individuell zu steuern. Es qualifiziert Sie somit für nachhaltigkeitsbezogene Berufsprofile in verschiedenen Branchen. Mögliche Arbeitgebende sind mittlere und grössere Unternehmen, der öffentliche Sektor, Non-Profit-Organisationen oder internationale Unternehmen.

Tätigkeitsfelder

  • Change Agent/Manager*in in einem Unternehmen oder einer Organisation für Kreislaufwirtschaft 
  • Nachhaltigkeitsbeauftragte*r
  • Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in einer NGO
  • Consultant im Bereich Nachhaltige Entwicklung, Kreislaufwirtschaft und Transformation
  • Projektleiter*in bei Bund, Kanton oder Gemeinden
  • Doktorand*in Bioökonomie, Kreislaufwirtschaft und Ressourcenmanagement 

Studiendauer + Studieninhalte

Der Studiengang dauert vier Semester im Vollzeitstudium. Wenn Sie sich für ein Teilzeitstudium entscheiden, sollte das Studium in fünf bis acht Semestern abgeschlossen werden.

Die Studienmodule

Für den Abschluss sind 120 ECTS-Credits zu erwerben. Der Studienaufbau basiert auf vier Modulkategorien.

Der Studienplan


* Mindestens 12 ECTS credits müssen im Bereich der bridging modules belegt werden.  

  • 0.2 Bridging technology: Pflichtmodul für alle Studierenden mit fachlicher Herkunft in Life Science oder Wirtschaft  
  • 0.3 Bridging life sciences: Pflichtmodul für alle Studierenden mit fachlicher Herkunft in Technologie oder Wirtschaft  
  • 0.4 Bridging economics and management: Pflichtmodul für alle Studierenden mit fachlicher Herkunft in Life Science oder Technologie.  

 ** Anträge auf Anerkennung von außerhalb des Studiums erbrachten Leistungen müssen vor der Durchführung der Module von der/dem Studiengangsverantwortlichen gestellt und genehmigt werden. 
*** Die Inhalte der Module in der Modulgruppe «Fallbeispiele» können zu einem Projekt zusammengefasst werden.

Code   Modul Titel   ECTS
    Grundlagen     
0.1   Introduction to circular economy   3
0.2   Bridging technology   6
0.3   Bridging life sciences    6
0.4   Bridging economics and management    6
1.1   Technological cycle: materials and processes    3
1.2   Biological cycle: environmental systems    3
2.1   Circular business models    3
2.2   Circular supply chain   3
3.1   Society and technology   3
3.2   Society and the environment   3
4.1   Scientific methods 1   3
4.2   Scientific methods 2   3
4.3   Scientific methods 3   3
    Minimale Belegung*   42
    Schwerpunkte     
1.3   Pathways to net zero GHG emissions in the energy and chemical sectors    3
1.4   Pathways to net zero GHG emissions in the mobility sector    3
1.5   Pathways to net zero GHG emissions in the food sector    3
1.6   Cities and infrastructure   3
1.7   Circular use of materials   3
2.3   Social entrepreneurship   3
2.4   Digitalization and sustainability   3
3.3   Innovation and the circular economy in a spatial context   3
3.4   Corporate social responsibility   3
4.4   Impact assessment   3
4.5   Circular design   3
    Minimale Belegung   21
    Weitere Module    
    Weitere Module können aus dem BFH diagonal Programm ausgewählt werden**    3
    Fallbeispiele    
1.8   Expansion of personal competences: product and process innovation***    6
2.5   Expansion of personal competences: business models***   6
3.5   Expansion of personal competences: inter- and transdisciplinary project***    6
    Minimale Belegung   18
Alle Bereiche   Minimale Belegung   90
Thesis   Master Thesis   30
Total   Minimale Belegung   120

Vollzeitstudium oder Teilzeitstudium?

Teilzeit- und Vollzeitstudierende absolvieren den Studiengang gleichzeitig. Teilzeitstudierende belegen weniger Module pro Semester und haben so die Möglichkeit, das Studium mit Anstellung oder Familie zu vereinbaren. Ein Teilzeitstudium ermöglicht es Problemstellungen aus dem Berufsalltag in den Unterricht einzubringen und umgekehrt. 

Zulassungsbedingungen

Der Master of Science in Circular Innovation and Sustainability richtet sich an Studierende und berufstätige Hochschulabsolvent*innen aus unterschiedlichsten Disziplinen. Als Grundvoraussetzung gilt ein Bachelorabschluss einer Fachhochschule oder Universität in den relevanten Feldern sowie eine Projektidee zur Umsetzung. Den Entscheid zur Zulassung trifft das leitende Gremium des Studiengangs in einem persönlichen Gespräch (Eignungsabklärung).

Ihre Vorbildung und Berufserfahrungen

Sie werden zum Studium zugelassen,

  • wenn Sie einen Bachelorabschluss einer Schweizer Fachhochschule in den Disziplinen Wirtschaft, Life Sciences oder Technologie vorweisen können.
  • wenn Sie einen anderen Bachelorabschluss einer Schweizer Fachhochschule besitzen, sofern mindestens 30 ECTS-Credits des Studiums in Fächern mit wirtschaftlicher, naturwissenschaftlicher oder technischer Ausrichtung erbracht wurden oder im ersten Studienjahr des Master-Programms nachgeholt werden.
  • wenn Sie an einer schweizerischen Universität oder einer ausländischen Hochschule studieren, sofern sie über eine mindestens dreimonatige Arbeitserfahrung mit Bezug zu nachhaltiger Entwicklung verfügen. 
MSc Circular Innovation and Sustainability: Eignungsabklärung Bild vergrössern

Ergänzende Informationen zur Zulassung

In einem 45-minütigen Gespräch prüfen wir Ihre persönliche Motivation sowie Ihre konzeptionellen Kompetenzen im Bereich der nachhaltigen Entwicklung.

Die Eignungsabklärung baut auf Ihrem persönlichen Motivationsschreiben und der Projektskizze auf, die Sie mit Ihrer Bewerbung einreichen.

Motivationsschreiben

Beschreiben Sie Ihre Motivation und Ihre Entwicklungsperspektiven in Bezug auf den Masterstudiengang «Circular Innovation and Sustainability» (max. 500 Wörter).

Projektskizze

Reichen Sie eine Skizze eines möglichen studentischen Projekts ein, welches Sie während Ihrer Studienzeit erarbeiten oder weiterentwickeln könnten (zum Beispiel als Thema Ihrer Masterarbeit). Sie können jedes Projekt, das Sie interessiert, frei wählen, solange es sich auf nachhaltige Entwicklung und/oder Kreislaufwirtschaft bezieht. Dies kann eine völlig hypothetische eigene Idee sein, ein Projekt, an dem Sie während Ihres Bachelor-Studiums gearbeitet haben, oder ein real existierender Fall. Gliederung und Länge: 

  • Hintergrund und Forschungsziele
  • Methodik und Umsetzungsansätze
  • erwartete Ergebnisse
  • 500–1500 Wörter

Sie können Ihre Anmeldung in Deutsch, Französisch oder Englisch einreichen. Falls Sie sich über Ihre persönliche Eignung unsicher sind, können wir Ihre Bewerbung vor der offiziellen Einreichung individuell prüfen. 

Kontakt für Fragen: msc.sustainability@bfh.ch

Die Studiensprache ist Englisch. Sie müssen Englischkenntnisse nachweisen, die mindestens dem Niveau B2 entsprechen. Sie können Ihre Masterarbeit auf Englisch, Deutsch oder Französisch verfassen.

Anmeldung zum Studium

Sichern Sie sich Ihren Studienplatz frühzeitig. Fehlende Unterlagen können Sie nachträglich einreichen.

Wichtige Termine

  • Anmeldefrist: 30. April 2023
  • Studienbeginn: 18. September 2023
  • Eignungsabklärung: individuelle Vereinbarung ab März 2023

Anmeldung

Beginnen Sie ihr Masterstudium im Herbst 2023 und melden Sie sich jetzt dazu an.

Die Online-Anmeldung kompakt erklärt

Sie können sich zum Studium nur online anmelden. Unsere Anleitung zur Online-Anmeldung erklärt Ihnen alles Wichtige Schritt für Schritt.

Bereiten Sie folgende Unterlagen als PDF-Dokument oder als JPG-Bild vor:

Zwingend erforderlich sind

  • ID oder Pass
  • Passfoto nach internationalen Passnormen

Weitere Dokumente (Zeugnisse usw.)

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der erforderlichen Diplome, Ausweise und Bestätigungen
  • Studienberechtigungsausweis
  • Eidg. Fähigkeitsausweis mit Noten
  • Arbeits- und/oder Praktikumszeugnis
  • Eine beglaubigte Übersetzung aller Dokumente, die in einer anderen Sprache als Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch ausgestellt wurden
  • Kopie der Exmatrikulationsbestätigung, falls die bewerbende Person bereits an einer anderen Hochschule immatrikuliert war
  • Persönliches Motivationsschreiben in deutscher, französischer oder englischer Sprache
  • Eine Projektskizze mit fachlichem Bezug zu nachhaltiger Entwicklung in deutscher, französischer oder englischer Sprache

Die Kosten für das Studium setzen sich aus Anmelde- Studien- und Prüfungsgebühren sowie aus Beiträgen u. a. für Lehrmittel und Exkursionen zusammen.

Es gibt zwei Möglichkeiten das Studium zu finanzieren: Darlehen und Stipendien.

Beratung + Infoveranstaltung

Sie haben Fragen zum Studium? An unseren Infoveranstaltungen beantworten Dozierende Ihre Fragen.

Beratung

Die Wahl einer Aus- oder Weiterbildung ist eine wichtige Entscheidung. Im Rahmen eines individuellen Beratungsgesprächs beantworten wir Ihre Fragen und klären mit Ihnen die persönlichen Voraussetzungen für das gewünschte Bildungsangebot.

Informationsveranstaltungen

An unseren Infoveranstaltungen erfahren Sie alles zum Studium, zu den Zulassungsbedingungen und zu Ihren Berufsperspektiven. Dozierende beantworten all Ihre Fragen zum Studium und Studienalltag.

Studienort + Infrastruktur

Der MSc-Studiengang in Circular Innovation and Sustainability findet in Bern, Biel und Zollikofen statt. Alle drei Standorte sind ideal mit dem ÖV oder dem Auto zu erreichen und bieten ein abwechslungsreiches Umfeld.