MSc in Engineering | Profil Medical Engineering

Als Absolvent*in des Studiums Master of Science in Engineering mit dem Profil Medical Engineering verbessern Sie mit Ihrem vertieften Wissen in Medizintechnik die Lebensqualität vieler Patient*innen. Sie entwickeln neue Medizintechnikprodukte und verbessern bereits bestehende Geräte und Anwendungen. Fachleute mit einem Masterabschluss in Medizintechnik sind sowohl in Produktion und Unterhalt, aber auch in der Zulassung und im Qualitätsmanagement gefragt.

Als Absolvent, als Absolventin des Profils Medical Engineering

  • verfügen Sie über ein breit abgestütztes medizintechnisches Wissen,
  • analysieren und lösen Sie komplexe, interdisziplinäre Probleme der Medizintechnik und
  • entwickeln dafür adäquate ingenieurtechnische Lösungen.

Master of Science in Engineering

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Master of Science in Engineering | MSc
  • Vertiefungen Medical Engineering
  • Studienform Vollzeit | max. 3 Semester
    Teilzeit | max. 7 Semester
  • Studienbeginn KW 8 und KW 38
  • Anmeldefrist 31. Juli | Herbstsemester
    31. Dezember| Frühlingssemester
  • Anzahl ECTS 90 ECTS-Credits: Gesamttotal
    30 ECTS-Credits: Theoriemodule
    60 ECTS-Credits: Fachliche Vertiefung im Profil
  • Unterrichtssprache Deutsch und Englisch, oder Französisch und Englisch (jeweils mindestens Sprachniveau B2 gemäss dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen)
  • Studienort Biel, Burgdorf
  • Departement Technik und Informatik

Kontakt

Download

  • Studienführer

Master of Science in Engineering

Portrait

Der Abschluss als Master of Science in Engineering mit dem Profil Medical Engineering ermöglicht Ihnen eine spannende Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Medizin und Technik mit viel Kontakt zu Ärzt*innen und den betroffenen Patientinnen und Patienten. Gleichzeitig arbeiten Sie in zukunftsorientieren Bereichen des Gesundheitswesens, hauptsächlich in Diagnostik, Prävention und Rehabilitation.

Kompetenzen

Dieses Studium vermittelt Ihnen Fähigkeiten und Kenntnisse, Designstudien und Entwicklungsprojekte für medizintechnische Produkte, Instrumente und Systeme zu planen und zu realisieren. Weiter kennen Sie die regulatorischen Anforderungen beim Zulassungsprozess von Medizinprodukten. Das Studium befähigt Sie, multidisziplinäre Probleme zu erkennen, zu analysieren und daraus selbstständig ingenieurtechnische Lösungen zu entwickeln.

Einstiegsqualifikationen

Bachelor of Science in Elektro- und Informationstechnologie, Informatik, Micro- und Medizintechnik, Medizininformatik oder ein vergleichbarer Bachelorabschluss. Eine Beurteilung der Qualifikationen von Kandidatinnen und Kandidaten ist Teil des Aufnahmeprozesses in den jeweiligen Fachhochschulen.

Module

Der Fokus beim Master-Studium liegt bei der fachlichen Vertiefung; ihr sind zwei Drittel des Studiums gewidmet und sie wird innerhalb einer Forschungseinheit einer Fachhochschule absolviert. Im Rahmen dieser fachlichen Vertiefung schreiben Sie zwei Projektarbeiten und die Master-Thesis.
Ein Drittel Ihres Studiums ist der Theorie vorbehalten, die in Modulen vermittelt wird. Diese theoretischen Module sind grundsätzlich in drei Bereiche unterteilt:

  • Technical Scientific Modules | TSM
  • Fundamental Theoretical Principles | FTP
  • Context Modules | CM

Die Planung Ihres Studiums erfolgt mit Unterstützung Ihres Advisors. Dieser Studienberater, diese Studienberaterin berät Sie auch bei der Wahl der theoretischen Module und der Vertiefung.

Wir arbeiten mit folgenden Instituten zusammen:

Institute for Human Centered Engineering HuCE

Institute for Medical Informatics I4MI

Sie haben noch Fragen?

Prof. Dr. Thomas Niederhauser, der Leiter des Profils Medical Engineering dieses Master-Studiums berät Sie gerne persönlich. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Master of Science in Engineering

Der Master of Science (MSc) in Engineering umfasst eine breite Palette an fachlichen Kompetenzen. Diese sind schweizweit in derzeit vierzehn Profile gegliedert. Den Master of Science in Engineering können Sie an der Berner Fachhochschule BFH in zehn Profilen erwerben.