Manuelle Therapie (Advanced)

Erreichen Sie einen hohen Spezialisierungsgrad im Bereich der manualtherapeutischen Diagnostik und Therapie mit und ohne Impuls. Sie lernen, komplexe Problematiken im Bereich der Wirbelsäule und des Kiefers effektiv zu behandeln.

Im CAS-Studiengang

  • vertiefen Sie Ihre Kompetenz, Patient*innen mit Beschwerden und Problematiken des Bewegungsapparates manualtherapeutisch und hypothesenorientiert zu untersuchen und zu behandeln.
  • erreichen sie einen hohen Spezialisierungsgrad im Bereich der manualtherapeutischen Diagnostik und Behandlungstechniken mit und ohne Impuls bei Beschwerden und komplexen Problematiken der Wirbelsäule und des Kiefers.
CAS Manuelle Therapie Advanced

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • Dauer 16 Studientage
  • Unterrichtstage So, Mo, Di, Mi
  • Anmeldefrist 1. Dezember 2026
  • Anzahl ECTS 12 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 5’300
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Gesundheit
  • Nächste Durchführung Januar bis September 2026
    ⇢ Die Durchführungsdaten finden Sie unter Organisation + Anmeldung.

Inhalt + Aufbau

Porträt

Dieser CAS baut auf den Kompetenzen des CAS Manuelle Therapie (Basic) auf. Im CAS Manuelle Therapie (Advanced) erreichen Sie einen hohen Spezialisierungsgrad im Bereich der manualtherapeutischen Diagnostik und Therapie mit und ohne Impuls. Sie lernen, komplexe Problematiken im Bereich der Wirbelsäule und des Kiefers effektiv zu behandeln. Dabei verknüpfen Sie geschickt Ihre Kompetenzen und bisherigen Erfahrungen (Clinical Reasoning) mit dem neu Gelernten, um die Behandlung individuell anzupassen (Patient Centered).

Zudem erhalten Sie einen Einblick in angegliederte Methoden wie die Osteopathie. Weiter verfeinern Sie Ihre Kompetenzen im Bereich Kommunikation und Feedback. Sie befassen sich mit der evidenzbasierten Praxis und reflektieren Ihr therapeutisches Handeln kritisch.

Der CAS folgt den Ausbildungsempfehlungen der International Federation of Orthopaedic Manipulative Physical Therapists (IFOMPT) für Orthopädisch Manuelle Therapie (OMT).

Ausbildungsziel

  • Sie vertiefen Ihre Kenntnisse in Anatomie, Biomechanik und Pathophysiologie des Bewegungsapparats.
  • Sie verfeinern Ihre Palpationsfertigkeiten.
  • Sie setzen sich vertieft mit der hypothesenorientierten manualtherapeutischen Diagnostik auseinander.
  • Sie integrieren Screening und Sicherheitstests systematisch in Ihre Befundaufnahme.
  • Sie erweitern Ihre Fertigkeiten zur Untersuchung und Behandlung von Beschwerden und Problematiken der Wirbelsäule und des Kiefers.
  • Sie optimieren Ihre Analysefähigkeit bei der Patientenarbeit (Clinical Reasoning)
  • Sie lernen, Ihre Handfertigkeiten reflektiert und individuell anzupassen (Patient Centered Management).
  • Sie sind in der Lage, manualtherapeutische Techniken mit und ohne Impuls bei Beschwerden und Problematiken der Wirbelsäule gezielt einzusetzen.
  • Sie erhalten Einblicke in manuelle Techniken von angegliederten Methoden. 
  • Sie festigen Ihre Kompetenzen im Bereich Kommunikation und Feedback.
  • Sie wissen, wie Sie die Motivation und die Adhärenz fördern können.
  • Sie befassen sich mit evidenzbasierter Praxis und reflektieren Ihr therapeutisches Handeln kritisch.
  • Sie wissen die Effekte Ihrer manualtherapeutischen Massnahmen in ein nachhaltiges Behandlungsmanagement einzubetten.
  • Anatomie, Biomechanik und Pathophysiologie des Bewegungsapparates
  • Palpation relevanter Strukturen
  • Diagnostische Methoden der Manuellen Therapie
  • Screening und Sicherheitstests
  • Manualtherapeutische Behandlungstechniken mit und ohne Impuls im Bereich der Wirbelsäule
  • Befundungs- und Behandlungstechniken für die Kieferregion
  • Neurodynamik
  • Klinische Muster Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule, Lendenwirbelsäule und Becken
  • Assessments/gezieltes Screening von Red Flags
  • Einblick in angegliederte Methoden, z. B. Osteopathie, Triggerpunkt-Therapie, Motor Control n. Sahrmann usw.
  • Erweiterter klinischer Denkprozess (Clinical Reasoning)
  • Kommunikation und Feedback
  • Motivation, Zielerarbeitung und Adhärenz
  • Behandlungsmanagement und Selbstbehandlung bzw. Selbstübungen
  • Evidenz, Einbezug von Behandlungsrichtlinien
  • Fallpräsentationen und Literatursuche
  • Inputreferate
  • Praxisseminare
  • Gruppenarbeiten
  • Selbststudium
  • E-Learning
  • Online-Tutorate und praktisches Üben unter Supervision
  • Üben in Lerngruppen

Die Kompetenznachweise dieses CAS bestehen aus den Kompetenznachweisen der gewählten Fachkurse und des gewählten Evidence-Based-Practice-Kurses. 

Titel + Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) in «Manuelle Therapie (Advanced)»

Dozierende

Fachliche Leitung

Birol Zeybeker, Physiotherapeut, OMTsvomp®, MAS in muskuloskelettaler Physiotherapie ZFH (Schwerpunkt: Manuelle Therapie), Instruktor SAMT, Leiter Ressort fachliche Kompetenz, Physiotherapie Bethesda Spital, Basel

Dozierende

Voraussetzungen + Zulassung

Physiotherapeut*innen FH/HF mit NTE und erfolgreich absolviertem CAS Manuelle Therapie (Basic)

Es gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen, die Sie im folgenden Dokument finden:

  • Erfolgreich abgeschlossener CAS Manuelle Therapie (Basic)
  • Interessent*innen mit einer anderen erfolgreich abgeschlossenen manualtherapeutischen Grundausbildung in vergleichbarem Umfang, inhaltlich wie der CAS Manuelle Therapie Basic, können auf Anfrage zugelassen werden.
  • Englischkenntnisse zum Lesen und Verstehen von Fachartikeln sind erforderlich.

Organisation + Anmeldung

16 Studientage, Januar bis September 2026
Für 12 ECTS-Credits rechnen wir mit einem Workload von 360 Stunden (inkl. der Studientage).
Unterrichtszeiten: in der Regel von 8.45 bis 16.00 Uhr

  • Dienstag, 21. Januar 2026
  • Mittwoch, 22. Januar 2026
  • Donnerstag, 23. Januar 2026
  • Freitag, 24. Januar 2026
  • Dienstag, 4. März 2026
  • Mittwoch, 5. März 2026
  • Donnerstag, 6. März 2026
  • Freitag, 7. März 2026
  • Dienstag, 20. Juni 2026
  • Mittwoch, 21. Juni 2026
  • Donnerstag, 22. Juni 2026
  • Freitag, 23. Juni 2026
  • Dienstag, 2. September 2026
  • Mittwoch, 3. September 2026
  • Donnerstag, 4. September 2026
  • Freitag, 5. September 2026

Anmeldefrist

1. Dezember 2026

Im Rahmen des Online-Anmeldeprozesses benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente:

  • Kopien Ihrer Bildungsabschlüsse (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument)
  • Passfoto (JPEG)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits im Rahmen einer anderen Anmeldung eingereicht haben. Wenn Sie Fragen oder Probleme bei der Online-Anmeldung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Geschäftsbedingungen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Rückzugsregelung: Gemäss Weiterbildungsreglement ist ein Rückzug ohne Kostenfolge bis zum Ablauf der Anmeldefrist möglich. Nach diesem Zeitpunkt sind bei einer Abmeldung vor Beginn der Weiterbildung 50% des zu verrechnenden Betrages geschuldet.

Alle Weiterbildungsangebote Physiotherapie

Unsere Weiterbildungsangebote lassen sich einzeln oder in Kombination mit anderen besuchen und dadurch modular bis hin zum Master of Advanced Studies (MAS) aufbauen. Das ermöglicht Ihnen eine maximale Flexibilität.