Real Estate Management

Der MAS REM besteht aus aufeinander abgestimmten CAS-Modulen. Werden Sie zum Profi in der immer komplexeren Welt der Immobilienbranche!

Der Studiengang

  • bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in die Immobilienwirtschaft und befähigt Sie, Areale und Immobilien zu bewerten, zu entwickeln und zu führen,
  • vertieft Ihre Methoden-, Fach- sowie Selbst- und Sozialkompetenzen,
  • überzeugt mit persönlicher Betreuung,
  • lässt Sie von der breiten Praxiserfahrung der Dozierenden profitieren,
  • bietet Ihnen die Möglichkeit, sich ein grosses Branchennetzwerk aufzubauen.
MAS Real Estate Management

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Master of Advanced Studies (MAS)
  • Dauer Mind. eineinhalb Jahre
  • Unterrichtstage Diverse Durchführungsdaten
  • Anmeldefrist Jeweils vier Wochen vor Modulbeginn
  • Anzahl ECTS 60 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 29’450
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Burgdorf
  • Departement Architektur, Holz und Bau
  • Nächste Durchführung Individuell

Inhalt + Aufbau

Portrait

Der Wert einer Immobilie wird dann maximal, wenn die Harmonisierung der Strategie, der Ziele und der Kultur des Immobilieneigentümers mit seinem Immobilienportfolio gelingt. Dafür braucht es Fachleute, die multidisziplinär und ganzheitlich denken.


Der MAS REM ist multidisziplinär und umfassend auf die Bedürfnisse der Immobilienbranche ausgelegt. Sie lernen von der professionellen Bewertung, hin zur umfassenden Bedürfnisanalyse von Nutzern und Investoren, bis zur Nutzung und Bewirtschaftung alle Aspekte im Lebenszyklus einer Immobilie kennen. Mit diesem Wissen werden Sie zu einer gefragten Fachperson in einem wachsenden Markt.

Ausbildungsziel

Der Master of Advanced Studies (MAS) in Real Estate Management vermittelt Ihnen ein wissenschaftlich fundiertes, integriertes Bild der Immobilienwirtschaft. Nach Abschluss des MAS verfügen Sie über die folgenden Kompetenzen:

Methodenkompetenzen

Sie verfügen über die nötigen Urteils- sowie Problemlösungskompetenzen im Hinblick auf immobilienwirtschaftliche Aufgabenstellungen. Mit einer am ganzen Lebenszyklus orientierten Planung und Bewirtschaftung können Sie den Nutzen und Wert von Immobilien nachhaltig sichern. Sie können in Planungs- oder Beratungsteams ganzheitliche Immobilienanalysen und Immobilienplanungen leiten und professionell führen. Weiter sind Sie in der Lage, Strategien für einzelne Immobilien sowie ganze Immobilienportfolios zu entwickeln und umzusetzen.

Selbst- und Sozialkompetenzen

Sie haben sich mit der Frage auseinandergesetzt, wie es gelingt, Areale und Immobilien so zu entwickeln, dass die Anforderungen, Bedürfnisse und Rahmenbedingungen der Gesellschaft, der Investoren und der Nutzer nachhaltig erfüllt werden.

Fachkompetenzen

Sie können Grundeigentümer und Investoren kompetent beraten und kennen die Planungs-, Denk-, und Vorgehensprozesse sowie die Methoden bei der Analyse und Entwicklung von Arealen und Immobilien. Als Absolventin oder Absolvent verfügen Sie über das spezifische Wissen, um in privaten Unternehmen oder bei der öffentlichen Hand, die Verantwortung für Immobilien und Immobilienportfolios in strategischen und operativen Bereichen zu übernehmen. Sie sind in der Lage, tiefgreifende Themen im Bereich der Immobilien wissenschaftlich zu bearbeiten.

CAS Immobilienbewertung

  • Lageklassen
  • Statische Methoden
  • Bewertungsmethoden
  • Rendite
  • Erträge
  • Szenarien
  • Lebenszyklus
  • Baurecht
  • Zinssätze
  • Finanzmathematik

CAS Areal- und Immobilienprojektentwicklung

  • Raumstrategien
  • Urbanität, Nachhaltigkeit
  • Nutzungskonzeptionen
  • Planungs- u. Bauprozesse
  • Marktanalysen
  • Ertragsschätzungen
  • Kennzahlen, Werte
  • Stakeholdermanagement
  • Architektur
  • Bedarfsplanung

CAS Immobilienmanagement

  • Portfoliostrategie
  • Projektmanagement
  • Immobilienmarkt
  • Kapitalanlagen
  • Finanzierungskonzepte
  • Portfoliomanagement
  • Standortanalysen
  • Risikomanagement
  • Immobilienbusinessplan
  • Rechnungslegung

Master-Thesis

Die Master-Thesis löst eine aktuelle, praxisrelevante Fragestellung oder eine konkrete Aufgabe aus Ihrem beruflichen Umfeld. Sie kann verschiedenste Formen annehmen: die eines Projekts, einer Studie, eines Gutachtens oder Berichts. Die Master-Thesis enthält in jedem Fall einen eigenständigen, kritischen, reflektierenden oder argumentierenden Teil.

  • Vorlesungen, Lehrgespräche und Erfahrungsaustausch
  • Bearbeitung von Fallbeispielen und Übungen
  • Besichtigungen aktueller Objekte
  • Inputreferate ausgewiesener Fachleute
  • Coaching und persönliche Betreuung
  • Vertiefen des erworbenen Wissens anhand eines konkreten Projekts aus der Praxis während des gesamten Studiengangs
  • Einbezug neuster Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung der BFH und anderer F+E-Institute
  • Freies Selbststudium (Aufarbeitung der Literatur, erarbeiten Projektarbeit)
  • E-Learning
  • Verfassen der Master-Thesis anhand einer konkreten Aufgabe aus dem beruflichen Umfeld

Titel + Abschluss

Master of Advanced Studies (MAS) in «Real Estate Management»

Abschlussarbeiten

Livio Bader (2018)

Corporate Real Estate Management - Handlungsempfehlung
für die Umsetzung bei der BLS


Rahel Minder (2018)

Freiraumentwicklung von städtischen Immobilienprojekten
Wesentliche Handlungsfelder bei der Bauherrschaft

Dozentinnen + Dozenten

Dr. Stefan Fahrländer
Volkswirt / Ökonometriker
CEO und Partner
Fahrländer Partner Raumentwicklung

Dr. Matthias Haldimann
Dipl. Bauingenieur ETH/SIA
CEO und Verwaltungsrat
Emch+Berger ImmoConsult AG

Lorenz Held
Dipl. Arch. ETH/MBA
Mitglied des Verwaltungsrates, Stv. Geschäftsführer
Brandenberger+Ruosch AG

Dr. Beat Salzmann
Dipl. Arch. ETH/SIA
Geschäftsführer
Salzmann ImmobilienAnalyse S_IA

Dr. Boris Szélpal
dipl. Architekt MAA SIA MREM
Professor für Architektur und Planung, Studienleiter CAS Areal- und Immobilienprojektentwicklung
Berner Fachhochschule

Partner

Voraussetzungen + Zulassung

Der MAS richtet sich an ambitionierte Fach- und Führungskräfte aus der Bau- und Immobilienwirtschaft wie:

  • Architektinnen
  • Raumplaner
  • Planerinnen in Büro
  • Immobilienfachleute der öffentlichen Hand
  • aktive Immobilienschätzer SIV

Zulassungsbedingungen

Die reguläre Zulassung zum MAS REM erfordert einen Hochschulabschluss (Fachhochschule, Universität, ETH) und den Nachweis von mindestens 3 Jahren Berufspraxis. Eine Zulassung «sur dossier» ist möglich.

Schulische Voraussetzungen

Hochschulabschluss (Fachhochschule, Universität, ETH) sowie 45 ECTS Punkte aus den drei CAS-Studiengängen.

Berufliche Voraussetzungen

Drei Jahre Berufspraxis

Ausnahmen

Eine Zulassung «sur dossier» ist möglich.

Organisation + Anmeldung

Der Weiterbildungsstudiengang umfasst drei CAS sowie die Master-Thesis. Jedes CAS umfasst 160 bis 180 Lektionen und ca. 280 Stunden für die Vor- und Nachbearbeitung, die selbstständigen Übungen, das Führen eines Lerntagebuchs, die Modulreflexionen und das Erstellen der Kompetenznachweise. Die Master-Thesis beansprucht weitere 375 bis 450 Stunden.

Für jedes CAS muss mit 25 bis 28 Unterrichtstagen gerechnet werden. Die Unterrichtskadenz sowie die Wochentage können abhängig vom jeweiligen CAS variieren.

Anmeldefrist ist jeweils vier Wochen vor CAS-Beginn.

Gesamtkosten: CHF 29’450 inkl. Master-Thesis

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Weiterbildungsveranstaltungen mit ECTS an der Berner Fachhochschule.

Studienort + Infrastruktur