Facilitation – Veränderungen (mit)gestalten

Sie lernen Fertigkeiten des Facilitation kennen, um Veränderungsprozesse und die darin involvierten Menschen zu begleiten. Sie (er)kennen die richtigen Ansätze und Vorgehensweisen und können sie anwenden.

Der Fachkurs

  • vermittelt Ihnen die «Theorie U» (ein Modell nach Claus O. Scharmer) als Entwicklungsprozess,
  • vermittelt Ihnen didaktische Methoden, um die einzelnen Prozessschritte der «Theorie U» zu unterstützen,
  • befähigt Sie, die Sinnstrukturen hinter den Prozessen und den Prozessschritten zu erkennen,
  • ermöglicht Ihnen, Praxissituationen aus Ihrem persönlichen Arbeitsfeld zu erarbeiten und zu besprechen.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Fachkurs
  • Dauer 8 Kurstage
  • Unterrichtstage Diverse Durchführungsdaten
  • Anmeldefrist 24. November 2019
  • Anzahl ECTS 4 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 2’750
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern und Riggisberg
  • Departement Gesundheit
  • Nächste Durchführung Januar bis Mai 2020

Inhalt + Aufbau

Porträt

Sie lernen Methoden und Fertigkeiten des Facilitation kennen, um Veränderungsprozesse und die darin involvierten Menschen zu begleiten. Sie werden sich über Ihr eigenes Wissen und Vertrauen in Veränderungsprozesse bewusst, damit Sie die richtigen Ansätze und Vorgehensweisen (er)kennen und sie anwenden, respektive umsetzen können.

Ausbildungsziel

  • Sie erlernen die Grundprinzipien des Facilitating.
  • Sie erlernen die Methoden und Techniken des Facilitating und entwickeln darin handwerkliches und didaktisches Können.
  • Sie erkennen Veränderungsprozesse bei Personen und in Teams und gestalten diese unterstützend mit.
  • Sie etablieren in Ihrem beruflichen Umfeld eine gemeinsame Grundhaltung im Sinne des Facilitation.
  • Sie entwickeln eine innere Gelassenheit und einen guten Zugang zur eigenen Intuition, um mit Veränderungen und Unvorhersehbarem umgehen zu können.
  • Sie erweitern die Wahrnehmung für Ihre bereichsübergreifenden Aufgaben.
  • Sie kennen die «Theorie U» (ein Modell nach Claus O. Scharmer) als Hintergrundtheorie für Entwicklungswege und wenden sie an.
  • Sie werden zur Multiplikatorin, zum Multiplikator und zur Wegbereitern, zum Wegbereiter für Veränderungsprozesse.
  • Sie gestalten vertrauensvolle und belastbare Arbeitsbeziehungen und wissen, wie man auf Augenhöhe kommuniziert und partizipative Prozesse gestaltet.
  • Kennenlernen der «Theorie U» (ein Modell nach Claus O. Scharmer) als Entwicklungsprozess.

 

  • Erlernen didaktischer Methoden, um die einzelnen Prozessschritte der «Theorie U»
    • Downloading,
    • Seeing,
    • Sensing,
    • Letting go,
    • Presencing,
    • Letting Come,
    • Crystalizing,
    • Prototyping,
    • Performing,

      zu unterstützen.
  • Erkennen der Sinnstrukturen hinter den Prozessen und den Prozessschritten.
  • Erarbeiten von Praxissituationen aus dem persönlichen Arbeitsfeld in Fallbesprechungen.
  • Präsentationen
  • E-Learning
  • Fallbesprechungen
  • Gruppenarbeiten
  • Einzelarbeiten
  • Naturarbeiten
  • Körperorientierte Arbeiten
  • Supervision bei Fallbesprechungen
  • Coaching und Begleitung in der Berufspraxis
  • Variante 1
    Sie können den Fachkurs mit einem Kompetenznachweis abschliessen. So können Sie die 4 ECTS-Credits einem DAS- oder MAS-Studiengang der Bereiche «Mental Health» oder «Spezialisierte Pflege» anerkennen lassen.Als Kompetenznachweis gestalten Sie ein kreatives Portfolio – entstanden durch eine Interaktion in einer Lernpatenschaft mit anschliessender Präsentation.
  • Variante 2
    Sie können den Fachkurs auch ohne Kompetenznachweis abschliessen. In diesem Fall ist keine Anerkennung im DAS- oder MAS-Studiengang möglich. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Titel + Abschluss

Fachkurs in «Facilitation – Veränderung mit-gestalten»

Dieser Fachkurs kann in folgenden MAS- und DAS-Studiengängen ein Wahlmodul sein:

Dozentinnen + Dozenten

  • Barbara Backhaus, Facilitatorin, Organisationsentwicklerin, Dozentin
  • Regula Mader, Facilitatorin, Rechtsanwältin, Direktorin Schlossgarten Riggisberg
  • Manuela Grieser, Facilitatorin, Erwachsenenbildnerin, Dozentin
  • Daniel Osterwalder, Design Thinker, Change Facilitator, Lego Serious Play Facilitator und Graphic Recorder

Partner

Voraussetzungen + Zulassung

  • Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen
  • Pflegefachpersonen
  • Hebammen
  • Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten
  • Ernährungsberaterinnen und Ernährungsberater
  • Ärztinnen und Ärzte
  • Fachpersonen aus anderen Gesundheitsberufen
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Gesundheitsorganisationen
  • Arbeitsagoginnen und Arbeitsagogen
  • Fachpersonen aus dem Sozialwesen

Es gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen, die Sie im folgenden Dokument finden:

Fachpersonen mit einem Bildungsabschluss Sekundarniveau (Berufslehre) können den Fachkurs als Gasthörer mit einer Teilnahmebestätigung absolvieren.

Organisation + Anmeldung

8 Kurstage, Januar bis Mai 2020

  • Montag, 13. Januar 2020

  • Dienstag, 14. Januar 2020

  • Montag, 16. März 2020

  • Dienstag, 17. März 2020

  • Mittwoch, 18.März 2020

  • Montag, 20. April 2020

  • Dienstag, 21. April 2020

  • Montag, 18. Mai 2020

  • Sonntag, 24. Mai 2020 Abgabe Portfolio

Anmeldeschluss: 24. November 2019
Start Fachkurs: 13. Januar 2020

CHF 2’750

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Im Rahmen des Online-Anmeldeprozesses benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument):

  • Diplome
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Passfoto (im JPG-Format)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie sie bereits im Rahmen einer anderen Anmeldung eingereicht haben.Wenn Sie Fragen oder Probleme bei der Online-Anmeldung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Studienort

Alle Weiterbildungsangebote Psychische Gesundheit und Krankheit

Machen Sie Karriere und entwickeln Sie sich beruflich wie auch persönlich weiter mit einer Weiterbildung an der Berner Fachhochschule Gesundheit.