Brandsicherheit und Holzbau: Modul 8 - Feuerwiderstandsbemessung

  • Grundlagen
  • Berechnungsverfahren zu brandabschnittsbildenden und tragenden Bauteilen
  • Verbindungen und Verbindungsmittel

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kursausweis (Bestätigung)
  • Dauer 1 Tag
  • Unterrichtstage Donnerstag
  • Anmeldefrist 4 Wochen vor Kursdatum
  • Kosten CHF 400.–, dieser Kurs wird durch die Berufsförderung Holzbau Schweiz unterstützt
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort ETH Zürich
  • Departement Architektur, Holz und Bau
  • Nächste Durchführung 9. Dezember 2021

Inhalt + Aufbau

Inhalt

Im Modul 7 erläutern Ihnen Brandschutzspezialisten die Bemessung von tragenden und brandabschnittsbildenden Bauteilen mit Feuerwiderstand. Sie lernen, tragende und brandabschnittsbildende Bauteile mit Feuerwiderstand sowie deren Anschlussdetails korrekt zu bemessen und sind in der Lage, diese Kenntnisse in die Praxis umzusetzen.

Ausbildungsziel

Die Teilnehmenden erarbeiten sich die notwendigen Kenntnisse, um bei ihrer praktischen Tätigkeit tragende und brandabschnittsbildende Bauteile mit Feuerwiderstand und deren Anschlussdetails korrekt zu bemessen.

Lehrmethode

Theorievermittlung, Kurzübungen, Fallbeispiel

Grundlagen

  • Brandschutzrichtlinien VKF / 17
  • Lignum-Dokumentationen Brandschutz:
    • 4.1 Bauteile in Holz – Decken, Wände und Bekleidungen mit Feuerwiderstand (2017)
    • 3.1 Feuerwiderstandsbemessung: Bauteile und Verbindungen (2019)

Dozierende

Prof. Dr. Andrea Frangi
ETH Zürich

Fritz Maeder
Holzing Maeder GmbH, Evilard

  • Holz- und Bauingenieure
  • Brandschutzplanende
  • Projektleiter und Techniker aus Holzbaubetriebe

  •  

    Mitarbeitende bei Brandschutzbehörden

  • interessierte Fachleute

CHF 400.–, dieser Kurs wird durch die Berufsförderung Holzbau Schweiz unterstützt

Organisation + Anmeldung

Studienort + Infrastruktur

ETH Zürich, Hönggerberg Wolfgang-Pauli Strasse 14, 8093 Zürich