Verwendung von Bewehrungsgittern für die Instandhaltung von Asphaltbelägen

Es gibt verschiedene Verfahren und Techniken zur Instandhaltung und Reparatur von Asphaltbelägen. Der Einsatz von Bewehrungsgittern gewinnt dabei zunehmend an Bedeutung.

Steckbrief

  • Lead-Departement Architektur, Holz und Bau
  • Institut Institut für Siedlungsentwicklung und Infrastruktur ISI
  • Forschungseinheit Verkehrsinfrastruktur
  • BFH-Zentrum Wood - BFH-Zentrum Holz – Ressource und Werkstoff
  • Förderorganisation Schweizerische Eidgenossenschaft (Bundesverwaltung)
  • Laufzeit (geplant) 01.12.2020 - 31.05.2023
  • Projektverantwortung Prof. Dr. Nicolas Bueche
  • Projektleitung Prof. Dr. Nicolas Bueche
  • Projektmitarbeitende Prof. Dr. Nicolas Bueche
    Dr. Muhammad Rafiq Khan Kakar
  • Schlüsselwörter Bewehrung, Bewehrung von Strassenbelägen, Bewehrungsgitter für Strassenbeläge, Instandhaltung

Ausgangslage

In einer ersten Phase des Projekts sollen verschiedene Produkte untersucht werden, die auf der Grundlage ihrer aktuellen Verfügbarkeit und ihrer Verwendung auf dem Schweizer Markt ausgewählt wurden. Im Rahmen des Projekts sollen die ausgewählten Bewehrungsprodukte sowohl im Labor als auch auf Teststrecken untersucht werden.

Vorgehen

Um eine Grundlage für die Beurteilung der Beanspruchungen und Dimensionierung von Belägen mit Bewehrungsgittern zu schaffen, müssen die Schädigungsmechanismen verstanden werden und die damit zusammenhängenden Materialverhaltensweisen wie Ermüdungsverhalten, Rissbeständigkeit usw. bekannt sein. Zusätzlich muss untersucht werden, inwiefern das Vorhandensein eines Gitters den Zustand der Belastung/Verformung der Fahrbahnstruktur verändert (Änderung der Festigkeit, Verteilung der Belastung usw.). Um diese Ziele zu erreichen, werden zwei unterschiedliche und sich ergänzende Phasen durchgeführt: kontrollierte Tests (im Labor) und gross angelegte Feldversuche.

Ergebnisse

- Die geplante Studie soll ermöglichen, die Normierung und die bewährten Techniken im Bereich der Bewehrungsgitter zu überarbeiten, den verwendeten Asphalt zu überprüfen (z. B. Haftung zwischen den Schichten) und natürlich die Beständigkeit der Beläge zu erhöhen. Die verschiedenen untersuchten Faktoren sind für alle in der Praxis Beteiligten von Bedeutung. - Mit dieser Forschung können wir auch mit der gleichen Methodik auch verschiedene verfügbare Materialien für die Verstärkung von Strassenbelägen vergleichen und ihre allfälligen Unterschiede (Leistung) und ihren optimalen Einsatzbereich im Baubereich und in der Strasseninstandhaltung bestimmen. Dabei werden auch Einsparungen von natürlichen Ressourcen (Bitumen, Granulate, Energie) und eine Verlängerung der Lebensdauer erwartet. - Zudem sollen technische, objektive und unabhängige Erkenntnisse bezüglich der Verwendung von Bewehrungsgittern in Strassenbelägen bereitgestellt werden.