Nachhaltigkeit

Die Berner Fachhochschule setzt die Ziele der Nachhaltigkeit in Lehre, Forschung und Verwaltung um. Sie achtet und schützt die Würde des Menschen und der Natur und investiert ihre Ressourcen im Interesse nachhaltiger Resultate.

Nachhaltige Entwicklung an der BFH

Aktionsplan Nachhaltige Entwicklung BFH

Die BFH hat sich in ihrer Strategie das Ziel gesetzt, die Grundsätze der nachhaltigen Entwicklung in Lehre, Forschung und Betriebsführung konsequent zu berücksichtigen. Der «Aktionsplan Nachhaltige Entwicklung BFH» stellt diesbezüglich einen Orientierungsrahmen für die Jahre 2018–2022 dar. Er enthält neben dem Nachhaltigkeitsverständnis und der institutionellen Verankerung der Nachhaltigkeit an der BFH Schwerpunkte und Ziele in den Bereichen Lehre, Weiterbildung, Forschung & Dienstleistungen und Betrieb. Das 2017 gebildete Ressort Nachhaltige Entwicklung mit dazugehöriger ständiger Kommission und einer Fachstelle koordiniert die Aktivitäten der BFH im Bereich der nachhaltigen Entwicklung.

Aktivitäten und Engagement

BFH SUSTAINS - Die Nachhaltigkeitsplattform für Studierende

Als praxisorientierte Hochschule möchte die BFH ihre Studierenden künftig noch stärker dazu befähigen, einen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft zu leisten. Deshalb entwickelte die BFH die Unterstützungsplattform BFH SUSTAINS, welche studentische Arbeiten und Aktivitäten im Bereich der nachhaltigen Entwicklung, das Nachhaltigkeitsbewusstsein und die Nachhaltigkeitskompetenzen Studierender fördern soll. Die Plattform wurde durch das Förderprogramm U Change des Netzwerks für Transdisziplinäre Forschung unterstützt.

Nachhaltigkeitstag der Berner Hochschulen

Der Nachhaltigkeitstag der Berner Hochschulen ist ein gemeinsames Projekt der Pädagogischen Hochschule PHBern, der Universität Bern und der Berner Fachhochschule und wird unterstützt von den Studierendenverbänden der drei Hochschulen. Ziel des Tages ist, aktuelle Themen im Bereich Nachhaltigkeit aus Lehre, Forschung und Betrieb der Berner Hochschulen sichtbar zu machen sowie den Dialog zur Nachhaltigkeit innerhalb und zwischen den Berner Hochschulen zu fördern. Zudem soll der alle zwei Jahre stattfindende Anlass den Austausch der Hochschulen mit Gesellschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft zu Nachhaltigkeitsthemen unterstützen.

UN Climate Emergency Letter: Ziel einer CO2-neutralen Hochschule

Die BFH hat Ende August 2019 als erste Schweizer Hochschule einen „Klima-Notstands-Brief“ (Climate Emergency Letter) der UN unterzeichnet. Darin verpflichtet sie sich, erstens: spätestens 2040 eine CO2-neutrale Hochschule zu betreiben. Zweitens: Mehr Ressourcen einzusetzen, um aktiv an der Bekämpfung des Klimawandels mitzuwirken. Drittens: Ihre Studierenden zu befähigen, einen Beitrag an eine nachhaltige Zukunft zu leisten, um dem menschengemachten Klimawandel entgegen zu wirken.