Clinical Assessment und Decision Making

Sie lernen die grundlegenden Methoden des Clinical Assessment und dokumentieren die Befunde adäquat. Durch Übergabe von Patientendaten gewährleisten Sie die interprofessionelle Zusammenarbeit.

Im CAS-Studiengang

  • lernen Sie die grundlegenden Methoden des Clinical Assessment kennen,
  • nehmen Sie körperliche Untersuchungen (Inspektion, Palpation, Perkussion und Auskultation) relevanter Körpersysteme vor,
  • erlernen und üben Sie die relevante Fachsprache,
  • arbeiten Sie sich in die Grundlagen klinischer Entscheidung ein,
  • lernen Sie differenzialdiagnostische Prinzipien kennen,
  • lernen Sie Entscheidungsregeln für relevante Gesundheitsprobleme kennen.
CAS Clinical Assessment

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • Dauer 17 Studientage
  • Unterrichtstage Diverse Durchführungsdaten
  • Anmeldefrist 29. März 2019
  • Anzahl ECTS 10 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 5'200
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Gesundheit
  • Nächste Durchführung April 2019 bis Mai 2020
  • Broschüre

CAS Clinical Assessment and Decision Making

Inhalt + Aufbau

Porträt

Das Clinical Assessment  beinhaltet das systematische Erheben einer Anamnese und die körperliche Untersuchung. Das Clinical Decision Making ist die Interpretation der erhobenen Befunde, mit dem Ziel einer klinischen Einschätzung der Patientin und des Patienten. Durch diese neu erworbenen Kompetenzen sind Sie in der Lage, in der Betreuung Ihrer Patientinnen und Patienten klare, gut begründete Prioritäten zu setzen und situationsgerecht adäquate Entscheidungen zur treffen.

Der CAS-Studiengang besteht aus den beiden Fachkursen «Clinical Assessment» und «Clinical Decision Making» zu je 5 ECTS-Credits:

  • Im Fachkurs «Clinical Assessment» erarbeiten Sie die grundlegenden Methoden des Clinical Assessment (Anamneseerhebung, Inspektion, Palpation, Perkussion und Auskultation).
  • Im Fachkurs «Clinical Decision Making» üben Sie anhand konkreter Beispiele (aufbauend auf Leitsymptomen und fokussierter Befunderhebung) das differentialdiagnostische Denken.

Ausbildungsziel

  • Sie sind in der Lage, eine ausführliche Anamnese aufzunehmen, können Leitsymptome definieren und eine zielgerichtete körperliche Untersuchung der relevanten Körpersysteme durchzuführen und angemessen dokumentieren.
  • Sie verstehen Mechanismen der Untersuchungsmethoden und können deren Zuverlässigkeit beurteilen.
  • Sie verstehen die Grundprinzipien differenzialdiagnostischen Denkens und können mittels der erhobenen Befunden relevante Hypothesen erstellen, die der Diagnose pathophysiologisch und pflegediagnostisch angemessen sind.
  • Sie können die erhobenen Befunde patientengerecht und in Fachsprache kommunizieren.
  • Sie sind fähig, den Gesundheitszustand der Patientinnen und Patienten zu analysieren und die Notwendigkeit weiterer Abklärungen abzuschätzen.
  • Sie können in Notfällen klare Prioritäten setzen und sind in der Lage, weitere Schritte einzuleiten.
  • Anamnese, speziell fokussierte Anamnese, Erheben von Leitsymptomen

  • Körperliche Untersuchung relevanter Körpersysteme: Inspektion, Palpation, Perkussion und Auskultation
  • Erhebung des psychischen Zustandes
  • Befund-Erhebung und Dokumentation im forensisch-medizinischen Kontext
  • Grundlagen klinischer Entscheidung
  • Differentialdiagnostische Prinzipien
  • Entscheidungsregeln für relevante Gesundheitsprobleme
  • Kontaktstudium
  • Gruppenarbeit
  • Skillstraining
  • üben unter Supervision
  • geführtes und freies Selbststudium

Im Fachkurs «Clinical Assessment»
Schriftliche Prüfung, sowie praktische Prüfung in Form einer Objective structured clinical examination (OSCE-Prüfung) 

Im Fachkurs «Clinical Decision Making»
Schriftliche Prüfung mit Key-Feature-Fragen und Erstellung eines Short papers

Titel + Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) in «Clinical Assessment und Decision Making»

Dozentinnen + Dozenten

  • Dr. med. Ursula Klopfstein
  • Dr. med. Ekawi Schnabel 

Voraussetzungen + Zulassung

  • ​​​​​​Pflegefachpersonen
  • Hebammen
  • Physiotherapeutinnen, Physiotherapeuten
  • Ergotherapeutinnen, Ergotherapeuten
  • Rettungssanitäterinnen, Rettungssanitäter
  • Weitere, im Gesundheitssystem tätige Fachpersonen, auf Anfrage

Es gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen, die Sie im folgenden Dokument finden:

Organisation + Anmeldung

17 Studientage, April 2019 bis Mai 2020

Fachkurs «Clincial Assessment» – 1. Durchführung

  • Donnerstag, 18. April 2019 (Nachmittag, Einführung Moodle und Bibliothek, Teilnahme fakultativ)
  • Donnerstag, 25. April 2019
  • Donnerstag, 2. Mai 2019
  • Donnerstag, 9. Mai 2019
  • Donnerstag, 16. Mai 2019
  • Donnerstag, 23. Mai 2019
  • Donnerstag 6. Juni 2019
  • Donnerstag, 13. Juni 2019
  • Donnerstag, 11. Juli 2019 (OSCE und schriftliche Prüfung)

Fachkurs «Clinical Assessment» – 2. Durchführung

  • Donnerstag, 22. August 2019 (Nachmittag, Einführung Moodle und Bibliothek, Teilnahme fakultativ)
  • Donnerstag, 29. August 2019
  • Donnerstag, 19. September 2019
  • Donnerstag, 10. Oktober 2019
  • Donnerstag, 17. Oktober 2019
  • Donnerstag, 24. Oktober 2019
  • Donnerstag, 31. Oktober 2019
  • Donnerstag, 7. November 2019
  • Donnerstag, 5. Dezember 2019 (OSCE und schriftliche Prüfung)

Fachkurs «Clinical Decision Making»

  • Donnerstag, 30. Januar 2020
  • Donnerstag, 13. Februar 2020
  • Donnerstag, 27. Februar 2020
  • Donnerstag, 12. März 2020
  • Donnerstag, 19. März 2020
  • Donnerstag, 2. April 2020
  • Donnerstag, 23. April 2020
  • Donnerstag, 7. Mai 2020 (schriftliche Prüfung)

Anmeldeschluss: 29. März 2019
Start CAS-Studiengang: 18. April 2019

CHF 5'200

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Im Rahmen des Online-Anmeldeprozesses benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument):

  • Diplome
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Passfoto (JPEG)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits im Rahmen einer anderen Anmeldung eingereicht haben. Wenn Sie Fragen oder Probleme bei der Online-Anmeldung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Studienort