Coaching, Mentoring und Beratung

Möchten Sie Mitarbeitende und Arbeitskolleg*innen befähigen, mehr Verantwortung zu übernehmen? Im CAS Coaching, Mentoring und Beratung zeigen wir Ihnen Methoden und Wege auf.

Das CAS Coaching, Mentoring und Beratung ist inhaltlich breit angelegt und thematisiert anwendungsorientiert und pragmatisch Methoden im beruflichen Umfeld. Wir zeigen Ihnen u. a. auf, wie stärkende Gespräche gelingen können, wie Sie kollegial beraten und systemisch coachen. Wenn Sie sich für neue, moderne Formen der Führung, Anleitung und Entwicklung von Mitarbeitenden interessieren, ist dieses CAS genau richtig für Sie:

  • Sie befähigen Mitarbeitende zu mehr Selbständigkeit.
  • Sie lernen Techniken der nicht-direktiven Führung kennen und integrieren diese Vorgehensweisen in Ihren Arbeitsalltag.
  • Sie interessieren sich für neue Formen der Vernetzung und Zusammenarbeit im beruflichen Kontext.
  • Sie brechen aus dem «Command and Control Modus» aus und erleben wieder mehr Freude an der Zusammenarbeit mit anderen Personen.
  • Sie wenden Coaching, Mentoring und Beratung kreativ und agil in virtuellen Settings an.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • Dauer 16 Studientage
  • Unterrichtstage gem. Terminplan
  • Anmeldefrist 6 Wochen vor Start, bei verfügbaren Plätzen auch spätere Anmeldung möglich
  • Anzahl ECTS 12 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 8'500
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern, Schwarztorstrasse 48
  • Departement Wirtschaft
  • Nächste Durchführung Frühling und Herbst.
    Frühling 2024 ausgebucht, bitte melden Sie sich für Herbst an.

Inhalt + Aufbau

Portrait

Die neue Arbeitswelt erfordert neue Kompetenzen, um den permanenten Wandel positiv zu gestalten. In der Zusammenarbeit mit Kolleg*innen wird es zunehmend wichtig, diese zu befähigen und zu motivieren, eigene Entscheidungen in ihrem Arbeitsumfeld zu fällen und Verantwortung zu übernehmen. In diesem CAS erlernen Sie verschiedene Methoden, den eigenen Kontroll-Modus zu verlassen und unselbständige Mitarbeitende selbständig(er) werden zu lassen. Sie wissen, wie Sie Unterschwelliges auf eine gute Art konkret ansprechen und ganz grundsätzlich haben Sie wieder mehr Freude mit anderen Personen zusammenzuarbeiten.

Ausbildungsziele

  • Sie kennen Ansätze und Methoden des Coachings, Mentoring und der Beratung und setzen diese sachgerecht ein.
  • Sie leiten Fachpersonen zum Lösen von Problemen und zur eigenen beruflichen Entwicklung an.
  • Sie bewegen Sachbearbeitende, Fach- und Führungspersonen zur vermehrten Selbststeuerung und Verantwortungsübernahme.
  • Sie erkennen in kritischen Situationen Chancen für Wachstum und motivieren andere, diese zu ergreifen.
  • Sie kennen die Fallstricke, die in der Rolle als beigezogene*r Expert*in liegen und umgehen diese gekonnt.
  • Sie beherrschen Methoden, mit denen Sie erfolgreich motivieren, beraten, anleiten, schlichten und vermitteln. Diese Kompetenzen setzten Sie in unterschiedlichen Rollen ein.

 

 

Modul 1 (4 Tage)

  • Grundlagen Kommunikation, Führung als Coaching, Positive Gesprächsführung analog und digital, Gewaltfreie Kommunikation

Modul 2 (4 Tage)

  • Grundlagen Coaching und Mentoring, Systemisches Coaching, Visualisierungen nutzen in Coaching und Mentoring

Modul 3 (4 Tage)

  • Schwerpunkt Beratung: Kollegiale Beratung, Themenzentrierte Beratung, Erkennen von Grenzen in der Beratung (->Anbahnen von weiterführenden Interventionen)

Modul 4 (4 Tage)

  • Neue Kommunikationsformen in Unternehmen nutzen: Agile Methoden der Vernetzung und des Austausches, Umgang mit Macht und Hierarchien

Erwachsene lernen anders. Moderne Erwachsenenbildung ist für uns in der Weiterbildung BFH Wirtschaft zentral. Unsere Mission mit «Hirn, Herz und Hand» ist ein wichtiger Grundsatz, der unsere Angebote prägt. Der Unterricht orientiert sich an den beruflichen und lebenspraktischen Erfahrungen unserer Teilnehmenden. Der Mix macht es aus: Kontaktstudium und Phasen für Selbststudium, analoge Lernumgebung und digitale Tools.

In den CAS sowie in einigen Fachkursen arbeiten wir mit Microsoft Teams. Sie haben dort Zugriff auf Dokumente, Mitteilungen und Informationen und nutzen die Chat-Funktion innerhalb Ihrer Klasse.

In einem verständnisvollen Umfeld werden Sie mit verschiedenen didaktischen Lehr- und Arbeitsformen auf die kommenden beruflichen Herausforderungen vorbereitet. 

  • praktische Übungen und Diskussionen
  • Analysen von Fallstudien und Best-Practice-Beispielen
  • Gruppenaktivitäten
  • Inputreferate von externen Expert*innen
  • Präsenzunterricht

Anwesenheit im Unterricht

Ihre regelmässige Teilnahme am Unterricht sowie das Bestehen der Kompetenznachweise sind Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss des Studiengangs. Bei mehr als 2 Tagen Abwesenheit erbringen Sie eine Kompensationsleistung (Nach Absprache mit der Studiengangsleitung).

Kompetenznachweise in diesem CAS

Der regelmässige Besuch des Unterrichts sowie das Bestehen des Kompetenznachweises sind Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss des Studiengangs. Der Kompetenznachweis besteht aus einer schriftlichen Arbeit. Diese Arbeit kann ein Business Plan oder ein Transferbericht sein.

Kompetenznachweis Transferbericht

  • Inhalt: Der Transferbericht behandelt eine Fragestellung zu einem Thema Ihres CAS. Sie wählen ein Thema aus dem eigenen Arbeitsumfeld und lösen ein Praxisproblem.
  • Methodik: Sie entwickeln eine anwendungsorientierte Lösung Ihrer praxisorientierten Fragestellung. Dabei nutzen Sie bestehende Fachliteratur, wenden wissenschaftliche Methoden wie Interviews oder Umfragen zur Lösungsfindung an und nehmen eine kritische Reflexion vor.
  • Umfang: maximal 3000 Wörter (ohne Titelblatt, Inhaltsverzeichnis, Zusammenfassung, Tabellen, Bilder, Referenzen und Anhang)
  • Sprache: Deutsch (Englisch oder Französisch nach Absprache)

Für alle Student*innen unserer CAS-Angebote bieten wir kurze, kostenlose Lernveranstaltungen an. Mit diesen Angeboten möchten wir Sie darin unterstützen, Ihr CAS erfolgreich und nachhaltig zu absolvieren.

Wirkungsvolles Lernen in der Fachhochschul-Weiterbildung (WLF)

Sie lernen transferorientierte Lernmodelle und -techniken kennen. Sie reflektieren Ihre eigene Lernbiographie und werden zum Ausprobieren von neuem Lernverhalten angeregt (Online-Unterricht).

Workshop Transferbericht (WTB)

Sie werden beim Verfassen Ihres Berichts unterstützt und profitieren von einer aktiven kollegialen Beratung. Sie stellen Ihre unfertigen Arbeiten «work in progress» vor und erhalten Rückmeldungen aus dem Publikum sowie von einer Fachperson (Präsenzdurchführung geplant).

Methodik-Transferbericht (MTB)

Sie lernen die genaue Aufgabenstellung eines Transferberichts kennen und verstehen. Wir vermitteln Ihnen die Qualitätskriterien, damit Sie einen guten Bericht schreiben.

Methodik-Transferbericht ist für alle CAS-Student*innen (inkl. UNI-, FH-, PH und ETH-Absolvent*innen) obligatorisch. Freiwillig nur für jene Student*innen, die diese Veranstaltung bereits besucht haben oder Lehrgänge absolvieren, in denen keine Transfer- oder Rechercheberichte verfasst werden.

Dozierende

Unsere Dozent*innen sind ausgewiesene Expert*innen mit fundierten praktischen und theoretischen Kenntnissen. Sie verfügen über ein Hochschulstudium und langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung. 

Zulassung + weiterführendes Studium

Das CAS Coaching, Mentoring und Beratung wendet sich an erfahrene Fach- und Führungskräfte, die Mitarbeitende coachen, fördern und zu mehr Selbständigkeit motivieren möchten.

Typische Teilnehmende sind erfahrene Fach- und Führungspersonen aus folgenden Gebieten:

  • Führungspersonen aus allen Branchen und Bereichen
  • Mitarbeitende im Human Resource Management
  • Mitarbeitende der Organisationsentwicklung
  • Projektteam-Mitglieder
  • Unternehmensberater*innen

Hochschulabschluss

Mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium einer universitären Hochschule bzw. Fachhochschule, pädagogischen Hochschule, Eidgenössischen Technischen Hochschule oder einer äquivalenten ausländischen Hochschule und mindestens 2 Jahren Berufserfahrung sind Sie zum Studium zugelassen.

Höhere Berufsbildung

Mit einem Abschluss der höheren Berufsbildung (Diplom Höhere Fachschule HF, Eidg. Diplom, Eidg. Fachausweis) und mehrjähriger Berufserfahrung sind Sie zum Studium zugelassen. Sie besuchen in jedem Fall vor dem ersten CAS den Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten». Der erfolgreiche Abschluss dieses Kurses ist Bedingung für die Zulassung zum Studium.

Ausnahmen

Mit einer Portfolioanalyse und einer Standortbestimmung entscheidet die Studiengangsleitung über eine Zulassung. Bitte kontaktieren Sie uns. Bei einer Zulassung besuchen Sie in jedem Fall vor dem ersten CAS den Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten».

Sprachkenntnisse

Deutsch / Englisch
Die Präsenzveranstaltungen werden in Deutsch gehalten. Vereinzelt werden schriftliche Lehrmaterialien in Englisch verwendet.

Certificate of Advanced Studies (CAS) der Berner Fachhochschule in «Coaching, Mentoring und Beratung» (12 ECTS-Credits).

Organisation + Anmeldung

Der Studiengang dauert 16 Studientage. Max. 24 Teilnehmer*innen.

Direkt zur Online-Anmeldung

Für die Anmeldung benötigte Dokumente

Die Anmeldung erfolgt über unser Portal. Bitte laden Sie folgende Dokumente hoch, auch wenn Sie diese bereits für eine andere Anmeldung eingereicht haben:

  • Diplome (PDF, max. 1 MB pro Dokument)
  • tabellarischer Lebenslauf (PDF, max. 1 MB pro Dokument)
  • Passfoto (im JPG-Format, max 1 MB)

Organisatorisches zum CAS

Anmeldeschluss für den Studiengang ist 6 Wochen vor Start. Bei verfügbaren Studienplätzen ist eine spätere Anmeldung möglich.

Der Terminplan wird jeweils ungefähr ein halbes Jahr vor Studienstart publiziert.

CHF 8'500

Sämtliche Pflichtliteratur, Kursunterlagen und Kompetenznachweise sind im Preis inbegriffen.

Beratung + Infoveranstaltungen

Studienort + Infrastruktur

Der Unterricht findet an der Schwarztorstrasse 48 in Bern statt.