Circular Economy

Wollen Sie Ihr Unternehmen nachhaltiger ausrichten und mit Ressourcen schonender umgehen? In diesem Fachkurs lernen Sie, zirkuläre Geschäftsmodelle zu entwickeln und umzusetzen.

Nachhaltig denken und handeln: Unser Angebot richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die das Konzept der Circular Economy (CE) für Strategien, Geschäftsmodelle und operativen Abläufe nutzen wollen.

  • Sie verstehen das Konzept der Circular Economy und dessen Anwendung.
  • Sie kennen aktuelle und erprobte Theorien, Modelle und Instrumente der CE und können diese anwenden.
  • Sie gestalten Ihre Organisation in Wirtschaft, NPO oder Verwaltung zirkulärer und somit nachhaltiger.
  • Sie tauschen Ihre Ideen mit anderen Kursteilnehmer*innen aus und nutzen deren Anregungen.

 

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Fachkurs
  • Dauer 5 Kurstage und 1 Refresher-Tag
  • Unterrichtstage Refreshertag 2022: 1. November 2022
  • Anmeldefrist 6 Wochen vor Start, bei verfügbaren Plätzen auch spätere Anmeldung möglich.
  • Anzahl ECTS Keine / 4 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 2’000
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern, Schwarztorstrasse 48
  • Departement Wirtschaft
  • Nächste Durchführung Frühling 2023
    2./3./9./10./23. Mai
    Refresher am 7. November

Inhalt + Aufbau

Portrait

Der Klimawandel verlangt von Unternehmen eine Anpassung ihrer Strategien, Geschäftsmodelle und Prozesse. Das Konzept der Kreislaufwirtschaft bietet Lösungen, wie Ressourcen optimal genutzt und nach deren Verwendung wieder in einen nachhaltigen, zirkulären Wertschöpfungskreislauf zurückgeführt werden.

Eine erfolgreiche Umsetzung des Konzepts der Kreislaufwirtschaft erfordert umfangreiche Anpassungen beim Produktdesign, Unternehmensmodell und der Organisation, was häufig eine gewisse Komplexität mit sich bringt. Im Fachkurs Circular Economy lernen Sie anwendungsorientierte Konzepte, Methoden und Instrumente der Kreislaufwirtschaft kennen. Anhand von Praxisbeispielen, Übungen und Diskussionen zeigen wir Ihnen auf, wie auch Sie Ihr Unternehmen zirkulärer gestalten können. Der Fachkurs Circular Economy befähigt Sie für eine nachhaltige Transformation Ihrer Organisation und ermöglicht es Ihnen, einen aktiven Beitrag hin zu einer nachhaltigeren Wirtschaft und Gesellschaft zu leisten.

Ausbildungsziel

  • Sie verstehen Begriffe, Zusammenhänge, Methoden und Instrumente einer nachhaltigen Unternehmensführung in Bezug auf die Kreislaufwirtschaft und können diese in Ihrer Praxis anwenden.
  • Sie hinterfragen bestehende Modelle und Weltanschauungen, um eine nachhaltige Denk- und Handlungsweise zu entwickeln.
  • Sie verstehen die Bedeutung des Produktdesigns für eine erfolgreiche Umsetzung der Kreislaufwirtschaft und können für konkrete Produkte entsprechenden Handlungsbedarf identifizieren.
  • Sie erarbeiten Zukunftsbilder sowie Strategien und somit den Weg zur zirkulären Unternehmung im Dialog mit Führungspersonen aus der Geschäftsleitung oder dem Verwaltungsrat.
  • Sie verstehen zirkuläre Geschäftsmodelle bezüglich materieller Produkte aber auch Dienstleistungen und können selbständig eigene zirkuläre Geschäftsmodelle entwickeln, umsetzen und weiterentwickeln.
  • Sie sind sich der Bedeutung von Unternehmenswerten bewusst und sind in der Lage, diesbezügliche Definitionslücken zu erkennen.
  • Sie erstellen einen Transformationsplan, der das Unternehmen aus dem Status Quo hin zum operativen, zirkulären Betrieb wandelt.

Der Kurs besteht aus drei Blöcken, welche sich an den Fragen «Warum?», «Was?» und «Wie?» orientieren:

1. Warum braucht es nachhaltige Geschäftsmodelle wie die «Circular Economy»?

  • Einführung in die Grundlagen der nachhaltigen Unternehmensführung
  • Aktuelles, wissenschaftlich fundiertes Wissen über Klimawandel, Ressourcenknappheit und nachhaltiges Wirtschaften
  • Impact auf jetzige und zukünftige Strategien meiner Organisation

2. Was ist «Circular Economy»?

  • Konzept und Implementierung der Circular Economy auf der Unternehmensebene (interne Organisation, unternehmensübergreifende Kooperation etc.)
  • Intelligentes Produktdesign für eine kreislauffähige Organisation (Lebensdauer, Reparierbarkeit, Modularität, etc.)
  • Neue Rahmenbedingungen für mein Unternehmensmodell (Mietmodelle, Product as a Service, Sharing Economy, etc.)

3. Wie wird «Circular Economy» umgesetzt?

  • Praxisbeispiele erleben (Unternehmensbesichtigung, Gastvortrag)  
  • Adaption und Implementation von CE im eigenen Unternehmen (Massnahmen und Entwicklungsplan)

Erwachsene lernen anders. Moderne Erwachsenenbildung ist für uns in der Weiterbildung BFH Wirtschaft zentral. Unsere Mission mit «Hirn, Herz und Hand» ist ein wichtiger Grundsatz, der unsere Angebote prägt. Der Unterricht orientiert sich an den beruflichen und lebenspraktischen Erfahrungen unserer Teilnehmenden. Der Mix macht es aus: Kontaktstudium und Phasen für Selbststudium, analoge Lernumgebung und digitale Tools. Mit Microsoft Teams haben Sie Zugriff auf Dokumente, Mitteilungen und Informationen und nutzen die Chat-Funktion innerhalb Ihrer Klasse.

Sie profitieren von wirkungsvollen didaktischen Ansätzen, die Sie in Ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung voranbringen:

  • Vorlesungen, Lehr- und Lerngespräche, Erfahrungsaustausch
  • Referate und Fachdiskussionen
  • Gruppenarbeiten und Action Learning
  • Studium von Beispielen mit Reflexion, Fallstudien
  • Exkursionen
  • Netzwerkbildung und Austausch mit Dozent*innen und Teilnehmer*innen

Der regelmässige Besuch und eine aktive Teilnahme sind Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss des Fachkurses. Wenn Sie ECTS-Credits erwerben möchten, erarbeiten und präsentieren Sie einen Massnahmenplan für ein persönliches Projekt. Die Bewertung erfolgt nach vorgegebenen Kriterien.

Das Bestehen des Kompetenznachweises ist Voraussetzung für den Erwerb von 4 ECTS-Credits.

Dozierende

Unsere Dozent*innen sind ausgewiesene Expert*innen mit fundierten praktischen und theoretischen Kenntnissen. Sie verfügen über ein Hochschulstudium und langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung. 

Der Einbezug von aktuellem Praxiswissen ist in diesem Kurs zentral. Neben Dozent*innen der BFH, welche Erfahrung aus aktuellen angewandten Forschungsprojekten einbringen werden, sind auch externe Referent*innen involviert. Zum einen wird der Kurs von Rytec unterstützt. Rytec ist ein Pionier im Bereich der Kreislaufwirtschaft und berät Unternehmen und Organisationen seit vielen Jahren auf dem Weg zu mehr Kreislaufwirtschaft. Zum anderen werden auch Gastvorträge in den Kurs eingebaut, in denen die Transformation zu einer Kreislaufwirtschaft aus Unternehmenssicht beleuchtet wird.

Zulassung + weiterführendes Studium

Dieser Fachkurs richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Verwaltung und Nichtregierungsorganisationen, welche sich mit Fragen der Nachhaltigkeit beschäftigen und ihr Wissen im Bereich Circular Economy erweitern möchten.

Typische Teilnehmende sind:

  • An Nachhaltigkeit interessierte Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Verwaltung und Nichtregierungsorganisationen
  • Personen, die ihr Wissen zu Circular Economy erweitern möchten

Für die Teilnahme am Fachkurs müssen Sie keine Zulassungsbedingungen erfüllen. ECTS-Credits erhalten Teilnehmer*innen, die die Zulassungsbedingungen für ein CAS erfüllen.

Sprachkenntnisse

Deutsch

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung. Sofern Sie die Zulassungsbedingungen für ein Studium an der Berner Fachhochschule erfüllen und den Kompetenznachweis erfolgreich erbringen, erhalten Sie 4 ECTS-Credits. Diese werden auf der Bestätigung ausgewiesen.

Sofern Sie die Zulassungsbedingungen erfüllen, können Sie den Fachkurs an den EMBA in Leadership und Management (Variante über DAS) anrechnen lassen.

Organisation + Anmeldung

Der Kurs beinhaltet fünf Präsenztage sowie einen Refresher-Tag.

Direkt zur Online-Anmeldung

Für die Anmeldung benötigte Dokumente

Die Anmeldung erfolgt über unser Portal. Bitte laden Sie folgende Dokumente hoch, auch wenn Sie diese bereits für eine andere Anmeldung eingereicht haben:

  • Diplome (PDF, max. 1 MB pro Dokument)
  • tabellarischer Lebenslauf (PDF, max. 1 MB pro Dokument)
  • Passfoto (im JPG-Format, max 1 MB)

Informationen zum Fachkurs

Anmeldeschluss für den Studiengang ist 6 Wochen vor Start. Bei verfügbaren Studienplätzen ist eine spätere Anmeldung möglich.

Der Unterricht findet an fünf Kurstagen während eines Semesters in der Basisausbildung sowie an einem Refresher-Tag im Anschluss an den Kurs statt. Am Refreshertag besprechen wir gemeinsam Probleme und Erfolge bei der konkreten Umsetzung im Unternehmen.
2./3./9./10./23. Mai
Refresher am 7. November

CHF 2’000

Kursunterlagen und Kompetenznachweis sind im Preis inbegriffen.

Es gelten das Weiterbildungsreglement der Berner Fachhochschule (WBR) sowie die Ausführungsbestimmungen zum Weiterbildungsreglement. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Beratung + Infoveranstaltungen

Studienort + Infrastruktur

Der Unterricht findet an der Schwarztorstrasse 48 in Bern statt.