Frauen in der Landwirtschaft 23.-25. März 2022

Die Tagung gibt wiederum den Frauen in der Landwirtschaft einen Platz. Als Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch bringt sie Wissenschaftler*innen mit Praktiker*innen und Politiker*innen zusammen.

23.03.2022 bis 25.03.2022 – INFORAMA, Rütti 5, 3052 Zollikofen

Die 4. Internationale deutschsprachige Tagung «Frauen in der Landwirtschaft» bietet einerseits eine Plattform, um neueste Ergebnisse aus der Forschung mit einer interessierten Öffentlichkeit zu diskutieren. Andererseits bietet sie als Diskussions- und Begegnungsforum die Möglichkeit zu einem breiten Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Frauen aus der Landwirtschaft, VertreterInnen aus der Forschung, der landwirtschaftlichen Beratung, aus Politik und Verwaltung, kurz für all jene, die sich in Theorie und Praxis mit der Situation der Frauen in der Landwirtschaft befassen und sich für deren Entwicklung interessieren.

Die Tagung knüpft an, an die Diskussionen der bisherigen Tagungen (2011 Bern CH, 2014 Wien A, 2017 Schwäbisch Hall D) zu Themen wie rechtliche Situation und soziale Sicherheit, Zugang zu Land, Einkommenssicherung, Identität und Bild der Frau, geschlechterspezifische Sozialisation, Einbezug in Politik und landwirtschaftlichen Organisationen - und anderes mehr - unter dem speziellen Blickwinkel der Frauen in der Landwirtschaft.

Die Tagung gibt den Frauen in der Landwirtschaft einen Platz und macht ihre Bedürfnisse, Fragen und Probleme sichtbar. Sie bietet Praktiker*innen und Politiker*innen ausserdem die Gelegenheit, Wünsche an die Wissenschaftler*nnen zu formulieren und Forschungsbedarf aufzuzeigen.

Tagung Frauen in der Landwirtschaft Bild vergrössern

Steckbrief

  • Startdatum 23.03.2022
  • Enddatum 25.03.2022
  • Ort INFORAMA, Rütti 5, 3052 Zollikofen
  • Status Call for papers

Organisationen