Enterprise Architecture Management

Sie legen Wert auf nachhaltigen Ressourcen- und Technologieeinsatz in der digitalen Transformation? Mit diesem Studium steuern Sie die Enterprise-Architektur-Entwicklung zielgerichtet.

Sie wollen eine langfristig stabile und trotzdem flexible, digitale Systemlandschaft aufbauen? Mit diesem CAS stellen Sie die Weichen dafür.

  • Sie entwickeln ideale Landschaften für Informationen und deren Einsatz in Ihrem Unternehmen.
  • Sie planen und entwickeln den Weg von der aktuellen Situation hin zur idealen Architektur.
  • Sie lernen, wie die ständigen Veränderungen der Technologie, der Umwelt und des Geschäftsmodells die idealen Strukturen beeinflussen und weiterentwickeln.
  • Sie lernen, wie Sie diese Enterprise-Architektur-Entwicklung steuern und managen können.
  • Sie erweiterten Ihre Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advaced Studies (CAS)
  • Dauer 20 Studientage
  • Unterrichtstage Wöchentlich am Montagabend und Mittwoch (ganzer Tag)
  • Anmeldefrist 6 Wochen vor Start. Der Kurs für Herbst 2020 ist ausgebucht.
  • Anzahl ECTS 12 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 8'500
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern, Schwarztorstrasse 48
  • Departement Wirtschaft
  • Nächste Durchführung Herbst 2021
    Der Terminplan wird ein halbes Jahr vor Studienstart hier publiziert.

Inhalt + Aufbau

Portrait

Technisch anspruchsvoll und zukunftsorientiert. Im CAS Enterprise Architecture Management entwickeln Sie mithilfe von Geschäftsmodellen und Unternehmensstrategien IT-Landschaften. Sie untersuchen die Ist-Landschaft und entwickeln, bewerten und planen verschiedene Soll-Szenarien der Enterprise-Architekturen.

Ausbildungsziel

Entwickeln der Ideal-Landschaften

Sie erarbeiten auf Basis von Geschäftsmodell und Unternehmensstrategie die Ideal-Unternehmensarchitektur. Diese setzt sich zusammen aus Geschäftsfähigkeiten mit Geschäftsobjekten und Prozessen sowie der dazu passenden Ablauforganisation.

Darstellen der Ist-Unternehmensarchitektur mit ihrer Applikationslandschaft

Sie erheben, präsentieren und bewerten den Ist-Zustand der Applikationslandschaft eines Unternehmens.

Einsetzen von Soll-Szenarien

Die Schritte vom «Ist» zum «Ideal» werden als «Soll»-Zustände beschrieben. Sie entwickeln, planen und bewerten verschiedene Soll-Szenarien und haben vertiefte Kenntnisse, wie mögliche Vorgehensvarianten und Szenarien bewertet werden.

Verankerung der Architekturveränderungsprozesse

und deren Verzahnung mit Projekten und Betriebsprozessen im Unternehmen. Sie planen eine schrittweise Migration und Entwicklung und konsolidieren die Resultate für die gesamte Applikationslandschaft. Ihren Architekturmanagementprozess entwickeln Sie entsprechend der IT-Maturität kontinuierlich weiter.

Die zielgerichtete IT-Architektur beeinflusst immer mehr Unternehmensbereiche. Damit Sie bereit sind für die sich stellenden Herausforderungen, gliedert sich diese berufsbegleitende Weiterbildung in Management in mehrere Module und Lerneinheiten.

  • Unternehmen digitalisieren
  • Modellierungssprachen für Architekten
  • Geschäftsfähigkeiten, Geschäftsobjekte und Geschäftsprozesse
  • Ideal-Architektur der Informationssysteme
  • Geschäftsarchitektur und Ablauforganisation
  • Architecture Evolution, Enterprise Architecture und Lernender Organisation
  • Maturitätsmodell
  • Ablauforganisation 
  • Information System Architecture
  • Agilität und Enterprise Architecture

Das CAS Enterprise Architecture Management setzt sich aus Präsenzunterricht, Coaching, Gruppenarbeit und Selbststudium zusammen. Damit Sie den Praxistransfer schaffen, bearbeiten Sie individuell ein konkretes Fallbeispiel Ihres Unternehmens und analysieren es in Gruppen und in der Klasse. Das Thema des Fallbeispiels soll aus dem Kontext der Digitalisierung stammen.

  • Abschlussbericht beschreibt die schrittweise Erarbeitung und Verfeinerung und die erarbeitete Architektur
  • Lernbericht zur Dokumentation des eigenen Lernens.

Titel + Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) der Berner Fachhochschule in «Enterprise Architecture Management» (12 ECTS-Credits)

Dozierende

Unsere Dozierenden sind ausgewiesene Expert*innen mit fundierten praktischen und theoretischen Kenntnissen. Sie verfügen in der Regel über ein Hochschulstudium und langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung. 

Voraussetzungen + Zulassung

Das CAS Enterprise Architecture Management richtet sich an diverse Personengruppen, die an den Schnittstellen zwischen Business und Informationstechnologie unterwegs sind:

  • Enterprise- und Business-Architekt*innen 
  • Produktmanager*innen, Business Developer*innen, Businessanalyst*innen und Prozessmanager*innen 
  • Datenarchitekt*innen und Datenanalyst*innen
  • Softwareentwickler*innen und Softwarearchitekt*innen 
  • IT- und andere Führungskräfte, Business- und IT-Projekt-Manager*innen 

Zulassungsbedingungen


Hochschulabschluss
Mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium einer universitären Hochschule bzw. Fachhochschule, pädagogischen Hochschule, Eidgenössischen Technischen Hochschule oder einer äquivalenten ausländischen Hochschule und mindestens 2 Jahren Berufserfahrung sind Sie zum Studium zugelassen.

Höhere Berufsbildung
Mit einem Abschluss der höheren Berufsbildung (Diplom Höhere Fachschule HF, Eidg. Diplom, Eidg. Fachausweis) und mehrjähriger Berufserfahrung sind Sie zum Studium zugelassen. Sie besuchen in jedem Fall vor dem ersten CAS den Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten». Der erfolgreiche Abschluss dieses Kurses ist Bedingung für die Zulassung zum Studium.

Ausnahmen
Mit einer Portfolioanalyse und einer Standortbestimmung entscheidet die Studiengangsleitung über eine Zulassung. Bitte kontaktieren Sie uns.

Kenntnisse & Fähigkeiten

Basiswissen zu Requirements Engineering wird vorausgesetzt.

Sprachkenntnisse

Der Kurs wird in Deutsch gehalten. Für die Kursliteratur sind ausserdem gute Englischkenntnisse unabdingbar.

Für alle Studierenden unserer CAS-Angebote bieten wir eine kostenlose halbtägige Veranstaltung «Wirkungsvolles Lernen» an. An dieser Veranstaltung, die wir Ihnen sehr empfehlen, vermitteln wir Ihnen die Besonderheiten des anwendungsorientierten Lernens im Fachhochschulkontext.

Organisation + Anmeldung

Der Studiengang dauert 20 Studientage. Wöchentlich jeweils am Montagabend und am Mittwoch (ganzer Tag). Max. 15 Teilnehmer*innen.

Direkt zur Online-Anmeldung

Für die Anmeldung benötigte Dokumente

Die Anmeldung erfolgt online über ein Anmeldeformular. Dafür benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument):

  • Diplome
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Passfoto (im JPG-Format)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits für eine andere Anmeldung eingereicht haben.

Organisatorisches zum CAS

Wöchentlich jeweils am Montagabend und am Mittwoch (ganzer Tag).

Der Terminplan wird ein halbes Jahr vor Studienstart hier publiziert.

Der Anmeldeschluss für den Studiengang ist 6 Wochen vor Start. Bei verfügbaren Studienplätzen ist eine spätere Anmeldung möglich.

CHF 8’500

Sämtliche Pflichtliteratur, Kursunterlagen und Kompetenznachweise sind im Preis inbegriffen.

Es gelten das Weiterbildungsreglement der Berner Fachhochschule (WBR) sowie die Ausführungsbestimmungen zum Weiterbildungsreglement. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Beratung + Infoveranstaltungen

Studienberatung

Wir sind gerne für Sie da, kontaktieren Sie uns.

Studienorganisation

Infoveranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Umstände bieten wir Ihnen anstelle von Infoveranstaltungen unsere persönliche Beratung an. Telefonisch oder direkt online via MS Teams.

Kontaktieren Sie uns unverbindlich via E-Mail weiterbildung.wirtschaft@bfh.ch oder Telefon 031 848 34 02.

 

Studienort + Infrastruktur