Artificial Intelligence for Business

Wollen Sie mit Artificial Intelligence Ihre Organisation, Produkte oder Prozesse radikal verändern? Lernen Sie, die technische Revolution wirtschaftlich zu nutzen.

Das CAS Artificial Intelligence for Business bietet eine stark praxisorientierte Einführung in Artificial Intelligence (AI) und Maschinelles Lernen (ML) für Führungskräfte ohne technische Kenntnisse. Es unterstützt Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Verwaltung und Non-Profit-Organisationen darin, das Potenzial von AI besser einzuschätzen und mit Data Scientists wirksam zu kommunizieren.

Wenn Sie gängige Hürden bei der Implementierung von AI in Ihrer Organisation vermeiden und so datengetriebene Projekte initiieren und erfolgreich umsetzen wollen, dann sind Sie in diesem CAS in der richtigen Weiterbildung:

  • Sie kennen das Potenzial verschiedener AI/ML-Techniken für die Geschäftsprozessoptimierung in unterschiedlichen Unternehmensbereichen.
  • Sie verstehen es, einen eigenen AI-Use-Case auf der Basis des «ML Canvas» zu beschreiben und ein AI-Projekt zu initiieren.
  • Sie gewinnen ein weitreichendes Verständnis für verschiedene Rollen innerhalb eines AI-Teams und lernen, wie Sie solche heterogenen Teams aus Wirtschaft und Technik aufbauen und zielorientiert mit ihnen arbeiten.
  • Sie verstehen regulatorische und ethische Herausforderungen der AI-Technologien und können diese für Ihr Unternehmen abschätzen.
  • Sie sind in der Lage, künftige Veränderungen im Geschäftsumfeld durch AI-Techologien vorherzusehen, adäquat darauf zu reagieren und diese entsprechend zu nutzen.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS) der Berner Fachhochschule in AI for Business
  • Dauer 18 Studientage
  • Unterrichtstage Montag, Dienstag, sporadisch Freitag
  • Anmeldefrist Anmeldeschluss für das CAS ist jeweils 6 Wochen vor Start. Bei verfügbaren Studienplätzen ist eine spätere Anmeldung möglich.
  • Anzahl ECTS 12 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 8’500
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern, Schwarztorstrasse 48
  • Departement Wirtschaft
  • Nächste Durchführung Herbst 2021

Inhalt + Aufbau

Portrait

Artificial Intelligence hat den Ruf, komplex und technisch zu sein. Führungskräfte ohne technischen Hintergrund vermeiden das Thema AI deshalb gerne. Für sie haben wir mit dem CAS Artificial Intelligence for Business ein passendes Angebot geschaffen: Sie bauen das nötige Know-how auf, mit dem Sie aktiv und gezielt die AI-Zukunft Ihres Unternehmens gestalten. Dank der ausgewogenen Mischung aus erprobten theoretischen und anwendungsbezogenen Konzepten, Systemen sowie Instrumenten (Frameworks), aktiven, praxisbezogenen ML-Übungen und aktuellen AI-Case-Studies werden Sie den zukünftigen Anforderungen des datenbasierten Organisations- und Unternehmensalltags einer Fach- und Führungskraft gerecht.

Ausbildungsziel

Das CAS Artificial Intelligence for Business unterstützt Sie darin, die AI-Transformation in Ihrem Unternehmen aktiv voranzutreiben: Sie werden verhandlungssicher in der Sprache der Data Scientists und der AI-Infrastrukturverantwortlichen und können somit die vitalen Interessen Ihres Geschäftsbereichs vertreten und vorantreiben. Die folgenden strategischen, taktischen und operativen Kompetenzen vermitteln wir Ihnen:

  • Sie kennen das Potenzial verschiedener AI-/ML-Techniken für die Geschäftsprozessoptimierung in unterschiedlichen Unternehmensbereichen.
  • Sie verstehen es, einen eigenen AI-Use-Case auf der Basis des «ML Canvas» zu beschreiben und ein AI-Projekt zu initiieren.
  • Sie gewinnen ein weitreichendes Verständnis für verschiedene Rollen innerhalb eines AI Teams und lernen, solche heterogenen Teams aus Wirtschaft und Technik aufzubauen und zielorientiert mit ihnen zu arbeiten.
  • Sie verstehen regulatorische und ethische Herausforderungen der AI-Technologien und können diese für Ihr Unternehmen abschätzen.
  • Sie sind in der Lage, künftige Veränderungen des Geschäftsumfelds durch AI-Techologien zu antizipieren, adäquat darauf zu reagieren und diese zu nutzen.

Sie beschäftigen sich in dieser berufsbegleitenden Weiterbildung intensiv mit der nächsten Entwicklungsstufe Ihrer Organisation – der datengestützten digitalen Organisation. Sie verstehen das Potenzial dieser Technologie und machen es für Ihr Unternehmen nutzbar.

Grundlagen der künstlichen Intelligenz

  • Konzepte, Techniken, Tools:
    Künstliche Intelligenz, Machine Learning usw.
  • Anwendungsbereiche und Beispiele:
    Entscheidungsunterstützung durch AI
  • Strategische Implikationen:
    Geschäftsmodelle, organisatorische Implikationen usw.

Data driven Innovation

  • AI/ML Problem framing:
    Von Grundlagen zu ML-Canvas
  • Erstes AI-Projekt
    KMU-Bezug, Best practices
  • Umgang mit no-code ML-Tools:
    Praxisorientierte AI-Übungen (no-code Ansatz)

AI im operativen Geschäft und Marketing

  • AI-Applikationen:
    Transition von Expertensystemen zu AI-Applikationen
  • Vom klassischen Marketing zu AI-driven Marketing:
    Datengestütze Kundengewinnung und Kundenbindung
  • Smart Process Automation:
    Deterministische vs. probabilistische Arbeitsprozesse
  • Berechnung von ROI von AI Applikationen
    Evaluation von Anwendungsfällen bei Smart Process Automation (SPA)

Organisation, Arbeitswelt und HR-Analytics

  • Aufbau und Entwicklung von AI-Teams:
    Rollen, Kompetenzen, Prozesse, Rekrutierung der AI-Talente
  • HR-Analytics:
    HR-Analytics als Teil der HR-Strategie, Wertschöpfungskette, Tools, prädiktive und präskriptive HR-Analytics Fragestellungen

Regulatorische und Ethische Aspekte von AI

  • Desinformation, Bias & Fairness:
    Von Deepfakes bis zu unfairen ML-Algorithmen
  • Datenschutz und Überwachung:
    Regulatorische Richtlinien und deren Konsequenzen
  • Ethische Grundsätze und Datenschutz & Fairness Tools:
    Ethisches Rahmenwerk, praktische Anwendung des Datenschutzes

Erwachsene lernen anders. Daher sehen wir uns in der Weiterbildung BFH Wirtschaft einer modernen Erwachsenenbildung verpflichtet. Unsere Mission mit «Hirn, Herz und Hand» ist ein wichtiger Grundsatz bei der Gestaltung unserer Angebote. Fragestellungen im Unterricht orientieren sich an den berufs- und lebenspraktischen Erfahrungen der Teilnehmenden. Kontaktstudium und Selbststudienphasen werden sinnvoll kombiniert, analoge Lernumgebungen mit digitalen Tools kombiniert. Microsoft Teams steht Ihnen als ergänzendes Instrument zur Verfügung: Sie haben Zugriff auf Dokumente, Mitteilungen und Informationen sowie Chat-Funktion innerhalb der Klasse.

Sie profitieren von wirkungsvollen didaktischen Ansätzen, die Sie in Ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung voranbringen:

  • Vorlesungen, Lehr- und Lerngespräche, Erfahrungsaustausch
  • Aktive Nutzung von ausgewählten «no-code» AI-/ML-Tools und prädiktiven Applikationen
  • Referate und Fachdiskussionen
  • Gruppenarbeiten und Action Learning
  • Studium von Beispielen mit Reflexion, Fallstudien
  • Netzwerkbildung und Austausch mit Dozierenden und Teilnehmenden

Anwesenheit im Unterricht

Ihre regelmässige Teilnahme am Unterricht sowie das Bestehen der Kompetenznachweise sind Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss des Studiengangs. Bei mehr als 2 Tagen Abwesenheit erbringen Sie eine Kompensationsleistung (Nach Absprache mit der Studiengangsleitung).

Kompetenznachweise in diesem CAS

  • Transferbericht
  • AI-Projekt
  • Präsentation

Kompetenznachweis Transferbericht

  • Inhalt: Der Transferbericht behandelt eine Fragestellung zu einem Thema Ihres CAS. Sie wählen ein Thema aus dem eigenen Arbeitsumfeld und lösen ein Praxisproblem.
  • Methodik: Sie entwickeln eine anwendungsorientierte Lösung Ihrer praxisorientierten Fragestellung. Dabei nutzen Sie bestehende Fachliteratur, wenden wissenschaftliche Methoden wie Interviews oder Umfragen zur Lösungsfindung an und nehmen eine kritische Reflexion vor.
  • Umfang: maximal 3000 Wörter (ohne Titelblatt, Inhaltsverzeichnis, Zusammenfassung, Tabellen, Bilder, Referenzen und Anhang)
  • Sprache: Deutsch (Englisch oder Französisch nach Absprache)

Für alle Student*innen unserer CAS-Angebote bieten wir kurze, kostenlose Lernveranstaltungen an. Mit diesen Angeboten möchten wir Sie darin unterstützen, Ihr CAS erfolgreich und nachhaltig zu absolvieren.

Wirkungsvolles Lernen in der Fachhochschul-Weiterbildung (WLF)

Sie lernen transferorientierte Lernmodelle und -techniken kennen. Sie reflektieren Ihre eigene Lernbiographie und werden zum Ausprobieren von neuem Lernverhalten angeregt (Online-Unterricht).

Workshop Transferbericht (WTB)

Sie werden beim Verfassen Ihres Berichts unterstützt und profitieren von einer aktiven kollegialen Beratung. Sie stellen Ihre unfertigen Arbeiten «work in progress» vor und erhalten Rückmeldungen aus dem Publikum sowie von einer Fachperson (Präsenzdurchführung geplant).

Bei Ihrem ersten CAS empfehlen wir Ihnen die Teilnahme sehr. Weitere Informationen und Durchführungsdaten erhalten Sie vor Studienstart.

Dozierende

Unsere Dozent*innen sind ausgewiesene Expert*innen mit fundierten praktischen und theoretischen Kenntnissen. Sie verfügen über ein Hochschulstudium und langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung. 

Zulassung + weiterführendes Studium

Sind Sie als Bereichs- oder Abteilungsleiter*in, Projektleiter*in, Product Owner*in, Innovationsmanager*in oder Fachexpert*in tätig? Sie arbeiten in Bereichen wie Marketing, Operations, Produktion, Finanzen, Risikomanagement, HR oder Legal & Compliance? In dieser Weiterbildung lernen Sie, wie Sie AI-Technologien in Ihrer Organisation optimal einsetzen können – strategisch, taktisch und operativ.

Typische Teilnehmende sind:

  • Bereichs- oder Abteilungsleiter*innen
  • Projektleiter*innen
  • Product Owner*innen
  • Innovationsmanager*innen oder Fachexpert*innen 

Hochschulabschluss

Mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium einer universitären Hochschule bzw. Fachhochschule, pädagogischen Hochschule, Eidgenössischen Technischen Hochschule oder einer äquivalenten ausländischen Hochschule und mindestens 2 Jahren Berufserfahrung sind Sie zum Studium zugelassen.

Höhere Berufsbildung

Mit einem Abschluss der höheren Berufsbildung (Diplom Höhere Fachschule HF, Eidg. Diplom, Eidg. Fachausweis) und mehrjähriger Berufserfahrung sind Sie zum Studium zugelassen. Sie besuchen in jedem Fall vor dem ersten CAS den Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten». Der erfolgreiche Abschluss dieses Kurses ist Bedingung für die Zulassung zum Studium.

Ausnahmen

Mit einer Portfolioanalyse und einer Standortbestimmung entscheidet die Studiengangsleitung über eine Zulassung. Bitte kontaktieren Sie uns. Bei einer Zulassung besuchen Sie in jedem Fall vor dem ersten CAS den Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten».

Grundkenntnisse der englischen Sprache
Einige Kursunterlagen und die meisten Tools, welche wir im CAS verwenden, sind in Englisch.

Certificate of Advanced Studies (CAS) der Berner Fachhochschule in Artificial Intelligence for Business.

Organisation + Anmeldung

Die 18 Unterrichtstage in diesem CAS finden jeweils am Montag, Dienstag und Mittwoch statt.

Direkt zur Online-Anmeldung

Für die Anmeldung benötigte Dokumente

Die Anmeldung erfolgt online über ein Anmeldeformular. Dafür benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument):

  • Diplome
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Passfoto (im JPG-Format)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits für eine andere Anmeldung eingereicht haben.

Organisatorisches zum CAS

Der Anmeldeschluss ist jeweils 6 Wochen vor Start. Bei verfügbaren Studienplätzen ist eine spätere Anmeldung möglich.

CHF 8’500

Sämtliche Pflichtliteratur, Kursunterlagen und Betreuung während der Kompetenznachweise sind im Preis inbegriffen.

Es gelten das Weiterbildungsreglement der Berner Fachhochschule (WBR) sowie die Ausführungsbestimmungen zum Weiterbildungsreglement. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Studienort + Infrastruktur

Der Unterricht findet an der Schwarztorstrasse 48 in Bern statt.